Obtampons 87er Universal

  • Hallo nochmal von mir,


    Ich hatte heute eine Besichtigung eines 601er Universals, Baujahr 7/86.
    Ich hab einige Bilder gemacht. Habe leider so gut wie keine Referenz und kann nicht sagen, ob der Trabant ok ist oder ich lieber die Finger von lassen soll.
    Sind die Spaltmaße ok?
    Gehört das rot markierte Loch im Kofferraum da hin?
    Der Teppich war im Kofferraum und vorne neben den Sitzen nass. Anscheinend ist der Trabant nicht dicht. Sollte mit neuen Dichtungen aber wieder ok sein oder?
    Die Bremsenwirkung war kaum vorhanden, wurde aber am Ende der Probefahrt besser. Ich denke mal aufgrund der Standzeit.
    Sichtbaren Rost habe ich nicht viel gefunden.


    Noch ein paar Fakten:
    -Motor, Bremsen, Fahrwerk überholt
    -Neu lackiert (man sieht es an den ganzen "Nasen")


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/P7MJD2.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/SE9TLV.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/X32L5T.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/4714HF.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/YDPZ7.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/TF1VSC.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/N1SVV4.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/7K6M9P.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/KEPED.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/E39VWZ.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/JR7V9Z.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/DX5W95.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/2SFW45.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/31QXSC.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/7HXCCC.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/UQT91M.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/4VFD9N.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/GZRC48.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/R922YP.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/529RNZ.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/71A3XE.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/K5DTY9.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/VRZ5EB.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/1NTY4Y.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/D1DH21.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/LCSM3.jpg]


    Rechts neben dem Beifahrersitz:
    [Blocked Image: http://img4web.com/t/YN6Z9.jpg]


    Unter dem Amaturenbrett:
    [Blocked Image: http://img4web.com/t/9FR7D6.jpg]


    [Blocked Image: http://img4web.com/t/PEVLC.jpg]


    Kofferraum linke Seite:
    [Blocked Image: http://img4web.com/t/1BURL3.jpg]


    Radhaus von innen:
    [Blocked Image: http://img4web.com/t/DZABMK.jpg]


    Konnte ihn auf 2700€ inkl. frischem Tüv und H-Abnahme runter handeln.



    Was sagt ihr zu dem Ganzen?


    Vielen Dank schon mal.



    Liebe Grüße


    Franz

  • Warum benutzt Du nicht die Bildfunktion des Forums?
    Bei einigen Bildern wird einem ja schwindlig. Hast Du Kopfstand dabei gemacht?
    Ich sehe einen gehübschten Wagen, viel übertünchter Dreck und Rost. Der wird garantiert zu teuer angeboten.
    Ich meine, das rot markierte ist ein reguläres Loch, bin mir aber nicht sicher.
    Was ich ganz sicher weiß, ist das Glasfasergewebe nicht vertrauenerweckend ist.
    Ich würde Dir raten jemand hinzuzuziehen, der etwas Ahnung hat und sich das alles aus der Nähe anschaut.

  • Kann nur 10 Bilder pro Beitrag hochladen und konnte nicht selber auf mein eigenes Thema antworten.
    Jetzt scheint es zu gehen. Ich werde es ändern.


    Edit: Kann es leider nicht ändern

  • Was wird denn hierfür aufgerufen ?

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Das der Gammel wieder durchdrückt wird wohl der Grund dafür sein das er verkauft wird.
    Den hat jemand einfach überlackiert ohne vorher eine Grundsanierung durchzuführen.

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!

  • Mit Tüv und er Läuft solte nicht mehr wie 1200 kosten ist meine meinung.


    Glasfaser ist wie vorschreiber schon sagen kein Gutes Zeichen.
    Die Bilder soltest du hier hochladen und wenn du ne Zeit lang kein Beitrag erstellen kanst wartest eben 5 Minuten wenns mehr wie 10 Bilder sind.
    Dann geht dieses.


    Was ich sehen konnte auch von den anderen beschrieben , das er nass ist kann mehrer ursachen haben.
    Muss nicht zwingend die dichtung sein.


    Was ich interesant finde ist der Kofferaumteppich.
    Da ich bisher nur gelesen hab das es keine gab im Universal.


    Hast du die Radschalen mal durchgefühlt ? ob da schon Löcher sind oder Rostnester.
    Was sagt das Geweih und die Schweller alles fest und stabiel =?


    was hat der Motor runter , wie klingt der.


    Das Rot Makierte Loch ist Normal hat meiner auch.


    Ich sehe da keine 2700 Euro stehen meine Erhliche Meinung selbts mit Tüv ect bekomst du bessere.



    Ich selbst hab mich zwecks Was wie wo viel belesen um meinen mit aus zu suchen , er war weitaus für viele zu Teuer.
    Zudem auch ein Unfallwagen Heckschaden.


    Jedoch hat er mich Persöhnlich überzeugt und ich wolte ihn aufbauen um lange was davon zu haben.


    MFG

  • 1200 mit neuem Tüv und H-Abnahme? Klar ist hier keine Restauration in Perfektion zu sehen, aber was ich hier sehe, mit neuer HU und H ist 2700€ durchaus ein marktgerechter Kurs für einen End 80ziger Kombi deluxe im abgebildeten Zustand.
    Das Gfk ist jetzt auch nicht wirklich schlimm, da wurde ja nur ein früheres Antennenloch verschlossen.
    Wenn die Technik überholt wurde und man keine riesen Rostlöcher entdeckt, dann sind 2700 ok.
    Derzeit wird Zustand 3 mit etwa 2000 und Zustand 2 mit etwas über 3000 angegeben. Der hier Gezeigte liegt mit 2700 irgendwo dazwischen, was durchaus in Ordnung geht (vorbehaltlich einer genaueren Hohlraumprüfung die keine Überraschungen ergibt).


    Die Frage an den Verkäufer wäre, waren vor dem Lackieren die Pappen und das Dach runter? Wenn nicht wäre das grundsätzlich nicht schlimm, kann aber nach dem Kauf noch etwas Arbeit bedeuten. Wo Wasser reinkommt kann man gut mit nem Gartenschlauch und ner zweiten Person rausfinden. Das kann ne Dichtung oder aber auch irgendein Karosserieübergang sein.


    Wenns ein perfekter Kombi sein soll, dann würde ich die doppelte Summe einplanen. Wenn du dir selber nicht sicher bist, so wäre es wirklich besser fachkundigen unabhängigen Rat hinzu zu ziehen.
    Mag sein das es Bessere für weniger gibt, aber die muß man erstmal finden!!!

  • Dankeschön erstmal für die ganzen Antworten. Ich hab den Trabant nicht gekauft. Mein Bauchgefühl hat da einfach nicht gestimmt.
    Ist ja nicht so, dass ich keine Ahnung von Fahrzeugen hätte, nur der Trabant bzw generell Oldtimer sind mir neu.
    Auf den Bildern sieht er auch besser aus, als er eigentlich ist. Ich weiß nicht, ob ich zu hohe Ansprüche habe, aber einige Ecken an dem Fahrzeug haben mich schon stutzig gemacht. Kann mir nicht vorstellen, dass das ab Werk so schlecht verarbeitet gewesen ist.
    Gerade der Lack im Innenraum war doch sehr bescheiden. Kam mir auch öfter so vor, als wurde hier einfach drüber lackiert.
    Anscheinend war er vorher Blau gewesen, das hat man an wenigen Stellen mal gesehen.
    Außerdem waren überall am Fahrzeug Lacknasen zu sehen. Das zeigt schon, dass hier jemand nicht umbedingt viel Ahnung hatte. Mal eine Lacknase ist i.o. , aber es waren mindestens 30.
    Ich werde weiter auf die Suche gehen. Irgendwann kommt der Richtige. War jetzt mein 2ter, den ich mir angesehen habe. Man bekommt dann ja auch ein gewisses Gefühl für die Dinger. Vielleicht schau ich mir auch mal einen "hässlichen" an. Wahrscheinlich sind die besser, als man es erwartet und mit ein bisschen Zeit wieder hin zu bekommen.


    P50/P60 gibt es viele tolle Fahrzeuge, die wirklich makellos restauriert wurden. Schade, dass der 601er noch nicht so weit ist, dass da welche angeboten werden.

  • P50/P60 gibt es viele tolle Fahrzeuge, die wirklich makellos restauriert wurden. Schade, dass der 601er noch nicht so weit ist, dass da welche angeboten werden.


    Ein Glück, daß es vom 601 noch genug Fahrzeuge in einem brauchbaren Originalzustand gibt und nicht nur "besser als neu" gemachte...

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Was ist denn ein brauchbarer Originalzustand?
    26 Jahre nach der Produktionseinstellung haben die serienmäßigen Schwachstellen bei allen, im Verkehr gewesenen, Exemplaren ihr zerstörerisches Werk betrieben.
    Und auch die, welche als werksneu und nie gefahren angepriesen werden, haben mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schon Rostansätze an den neuralgischen Stellen.
    Was macht man also mit den vermeintlich guten? Weiter benutzen bis sie auch durch sind?
    Ich meine, wer einen vorzeigbaren Trabant besitzen will, sollte ihn umfassend instandsetzen, und damit "besser als neu" machen, und ihn dann normal nutzen.
    Anders können wir wohl die Fahrzeuge nicht in betriebsfähigem Zustand der Nachwelt hinterlassen.

  • Als ich vor 3 Jahren meinen Trabant kaufte (lt Annonce 6 Jahre vorher total restauriert und danach nur 6000KM sommers gelaufen), habe ich 1700 Euro dafür bezahlt incl neuwertige Lackierung und habe dann noch eine Behandlung mit MS's von Deluxe machen lassen (MS's bzw gleich gutes TimeMax habe ich in all meinen Oldies und Schätzchen.). Seitdem blieb/bleibt der Kleine rundum rostfrei. Ich fahre aber auch nur in der salzfreien Zeit und auch sehr wenig..so 2000-3000 KM/Jahr.
    Damals gab es Stimmen, ich hätte zu viel bezahlt.
    In der Rückschau weiß ich, dass es aus heutiger Sicht wohl ein Schnäppchen war...und iwie kamm er mir damals auch schon günstig vor.


    Am Rande... ervfolgreich getunt (der Verkäufer nuschelte damals sowas sehr undeutlich) scheint der Renner auch zu sein..Wenn ich es drauf anlegte ,rannte er nach Navi auf der Geraden etwas über 130KMH Echte...mach ich aber nicht mehr...da hörte sich das Ganze schon recht grenzwertig und leidend/kreischend an...und ich will ihn noch lange genießen.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited once, last by guidolenz123 ().

  • Ich finde 2.700 für einen guten Universal nicht zu viel, das ist eigentlich ein super Preis. Nur wenn a) das Bauchgefühl nicht passt, dann lieber einen anderen suchen, b) wenn es augenscheinlich schon an den neuralgischen Stellen komisch aussieht, dann ist er nicht gut "restauriert" worden.


    Weiter suchen und einen finden, bei dem das Bauchgefühl passt und optisch nicht gleich Problemstellen zu finden sind. ABER, wie Hegautrabi geschrieben hat, es gibt keine Neuwagen mehr nach 30 Jahren. Klar sind manche überrestauriert, die kosten aber locker das doppelte. Da ist die Frage, will man das investieren? Oder selber restaurieren?


    Bei uns in der Werkstatt haben wir seit gestern einen 89er deLuxe Universal, den wir komplett restaurieren, nachdem die Papyrusweiße Limousine fertig ist. Der ist aus 1. Hand und in Panamagrün mit weißem Dach, das soll er nach der Restaurierung auch wieder werden.


    Ralph

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

  • Eine komplette ersnthafte Restauration kann man für 2700 Euro nicht erwarten.


    Und da taucht wieder das Wort " überrestauriert" auf. Pfui , Wenn man alles ordentlich macht dann sind irgendwo je nach Aufwand 4000 - 8000 Euro verschwunden und somit überrestauriert. Aber nur so wäre es wirklich richtig.


    Alles andere hat für mich auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung aber es ist nunmal keine Restauration , so wie ich Sie verstehe sondern eher ein " instand setzen " .


    Ich für meine Teil werde keinen zweiten Trabi machen , der Kostenfaktor steht dem Wert nicht gegenüber , einer reicht.


    Und den obigen finde ich gar nicht so schlecht aber wenn da Lacknasen sind wäre das schon ein no go weil der Lack wieder neu muss.

  • Ist ja nicht so, dass ich für 2700 € eine perfekte Restauration erwarte. Aber ich erwarte zumindest eine sauber gemachte Substanz.
    Wenn dann der Innenraum/Motor/Fahrwerk noch Macken hat, dann kann ich diese noch beseitigen, aber eine komplette Lackierung inkl. schweißen usw. tuh ich mir nicht an. Und die hätte er nötig gehabt, damit ich selber zufrieden bin.
    Ich würde auch die 5000 € hinlegen, wenn das Niveau der Restauration entsprechend hoch ist. Dann darf aber auch nicht viel dran sein.
    Leider gibt es entsprechende Angebote nicht.
    Ich denke jeder von euch weiß, dass sich günstige Angebote nur in ganz seltenen Fällen rentieren, außer man ist selber KFZler/Lackierer und kann wirklich alles selber machen. Selber aufbauen hat was und ich habe auch lange überlegt, ob ich es nicht einfach mache. Aber mir fehlen einfach die Möglichkeiten.

  • Leider gibt es entsprechende Angebote nicht.


    Warum wohl?
    Wer diesen Aufwand betreibt, macht das für sich selber. Weil, wie schon richtig festgestellt wurde, der Wert nach der Restaurierung nicht die aufgewandten Mittel darstellt. Das wäre pures Geldverbrennen, wenn ich das Fahrzeug nach der Kur verkaufe.
    "Überrestaurierung" höre ich oft von Leuten die sich das Gemachte nicht leisten können oder wollen. Das ist für mich ein reines Neidargument. ;-)

  • Für den einen ist es eine "Überrestaurierung", für den anderen ist das gerade das notwendige.


    Eine Restaurierung ist auch immer eine eigenen Überzeugung. Ich persönlich mag es, wenn die Technik top ist und die Grundsubstanz "instand gesetzt ist". Ich muss nicht zwangläufig eine "Ganzlackierung" durchführen. Man darf dem Oldi ruhig ansehen, das er gefahren wurde. Natürlich, wenn an den Kotflügeln (geht ja beim Trabi nicht) Rostlöcher dran waren, dann steht eine Lackierung an. Meine Limousine, werde ich nicht außen lackieren, die wenigen spuren seiner knapp 30 Jahre, darf er ruhig zeigen. Das hat Charme, ist aber meine persönliche Meinung. Schön anzusehen, wenn der Lack neu ist, ist ohne Zweifel auch was. Nur hätte ich dann immer Angst, das irgendein Dussel mir Kratzer reinmacht.


    Und Restaurierung oder Instandsetzung ist doch nicht zwangsläufig etwas anderes. Nur wenn es darum geht ein Auto durch den TÜV zu reparieren, das hat mit einer Restaurierung nichts zu tun.


    Ein Problem ist, gerade bei "Massenautos" wie dem Trabi, Opel Kadett oder Golf 1, da geht ne Menge Geld rein, dass man bei einer völligen Restaurierung niemals wieder rausbekommt. Wir arbeiten halt nicht an Mercedes 300 SL Flügeltürer, die mal eben im Verkauf 1,5 Mio einbringen. Und auch an einem Trabi etc. können soooo viele Arbeitsstunden reingehen, das man eigentlich für eine Restaurierung locker 10.000 Euro versemmelt. Macht keiner, der für die Fahrzeuge irgendwann mal wieder sein Geld beim Verkauf raushaben will. Aber ordentliche Arbeit kostet nunmal auch Geld.


    Ralph

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

    Edited once, last by ralle ().

  • Einfach weiter suchen , irgendwann findet man ein passendes Fahrzeug.


    Ist ja nicht so das es keine guten Trabanten zu kaufen gibt , da sollte sich bis 5000 Euro auf jeden Fall was finden lassen.


    Und damit liegst du mit deiner Preiseinschätzung schon weit über dem was ein normaler Kunde auszugeben bereit ist.

  • Wenn ich mir Bild 3 anschaue, dann hätte ich schon so meine Bauchschmerzen, wenn Du "sauber gemachte Substanz" erwartest. Da hat man einfach nur die verrosteten Ecken überlackiert und sich nicht mal die Mühe gemacht, die Kabel abzukleben. Kleinigkeiten, aber das hat nichts mit einer Instandsetzung zu tun und mit Restauration (in welcher Auslegung auch immer) erst recht nicht. Das ist einfach nur Kosmetik. Ohne den Schweller genauer gesehen zu haben würde ich aber hier das gleiche vermuten.


    Daher würde ich bei dem Preis nochmal in mich gehen.

  • Es muss halt einfach passen. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass einer von euch Freaks das Hobby an den Nagel hängt oder wenigstens seine Fahrzeugflotte verkleinert, aber ich glaube da kann ich lange warten ;):whistling:


    Hab zeitweise schon überlegt, eine Restauration professionell in Auftrag zu geben, aber was man da schon an Mehrwertsteuer zahlt, da wird einem schlecht.


    Also werde ich einfach erstmal weiter suchen.

  • Es hat nun endlich geklappt. Ich bin stolzer Besitzer eines Trabant 601 Universal Baujahr 01/1997 aus 2.Hand.


    Es ist laut Typenschild das Sonderwunsch Modell. Radio ist verbaut.


    Der Wagen ist 8-Fach bereift, wurde aber seit der Instandsetzung nie im Winter gefahren.


    Der Trabant wurde aufgrund des Karosseriezustandes gekauft. War eigentlich nicht geplant, aber er stand nur 90 min Autofahrt weg von mir und ich dachte, ich fahre einfach mal hin.Überhaupt kein Vergleich zur letzten aufgehübschten Ruine.


    Der Trabant ist lacktechnisch wirklich in einem herausragendem Zustand. Der Vorbesitzer hat ihn bei einem Karosseriemeister klempnern und neu lackieren lassen.
    Alle Spaltmaße sind wirklich sehr gut, die Pappen sind alle gerade und fluchten gut. Kein Pfusch, kein durchblitzender Rost, sondern alles unglaublich sauber verarbeitet.Man merkt, dass hier kein Amateur Hand angelegt hat.


    Auch der Innenraum ist in gutem Zustand. Die Türpappen sind noch wie neu und der Teppich ist auch nahezu neu.


    Welche Sitzbezüge waren bei diesem Modell original drin? Bei beim Sonderwunsch ist doch nahezu alles möglich oder? Würde gerne die Kunstledersitzbezüge Biber/Sumatra aufziehen.
    Wäre das hier noch original?


    Da ich jetzt nun noch 9 Monate Zeit habe, bis die Kiste H-Kennzeichen bekommt, will Ich in der Zeit alles erledigen, was so nötig ist und die Technik etwas kennen lernen.


    Bremsen wurden gemacht HBZ, Beläge, Bremsflüssigkeit usw.


    Motor klingt sehr gut, kein klappern, kein Klingeln, nichts. Er startet gut, zieht gut durch, alles Top.Kilometerstand liegt bei 61 000 km. Innenleben original DDR.
    Der Vorbesitzer hat den Sparvergaser gegen den alten Vergaser getauscht. Hätte Ich sonst sowieso noch getan.
    Ich habe jetzt schon hier gelesen, dass man einen Motor mit dieser Laufleistung regeneriert werden sollte. Ist das richtig so oder sollte man noch warten?
    Würde das Teil ungern aufmachen. Mein Gefühl sagt nein.


    Den Geräuschdämpfer werde ich noch gegen einen Verzinkten tauschen. Auch die Gummirohre (Frischluftrohr usw.) werde ich tauschen. Die sind alle porös.


    Habe beim Kauf einige Ersatzteile dazu bekommen, darunter auch eine Ersatz-Lichtmaschine usw. Wirklich top.


    Bezahlt habe 3600 €. Ich fand den Preis angemessen und dem Zustand würdig. Bin ohne schlechtes Gewissen nach Hause gefahren.


    Habt ihr sonst noch Dinge, die Ich erledigen sollte?


    Eine Fettpresse muss ich mir noch zulegen. Könnt ihr da was empfehlen oder tut es jede x-beliebige aus dem Baumarkt?