Posts by bakerman

    Ich habe in 14 Tagen meinen letzten "Spartan Race" für diese Saison und kann mich durch den daraus ganzjährlichen Trainigseinheiten nicht über Krankheiten oder Übergewicht beschweren :!:

    Motortausch ist wirklich einfach , aufmachen würde ich einen solchen auch nicht. Kolben und Zylinder runter ja , aber dann hörts auch auf.


    Ich habe meinen ES 250 Motor vor mehreren Jahren gemacht aber ich vertrau meinen eigenen Fähigkeiten dahingehend nicht.

    OK, ich habe nach wie vor ein Blechdach und seit meinem letzten Post darüber hat sich noch nichts dramatisches getan was die Dichtheit angeht.


    Auch liegt auf meinem Dach keine Katzenkacke obwohl ich drei dieser Tiere bei mir wohnen lasse.


    Ebenfalls besitze ich Zäune die mein Grundstück einfrieden.


    Das dürfte in etwa der Inhalt der letzten 3 Seiten gwesen sein.:) Hatte es nur schnell überflogen.

    Diese Roller sind ökologisch sinnvoll weil Sie dafür sorgen das so mancher Suv Fahrer nun auch mal mit so einem Ding fährt.:P


    Spaß beiseite , die letzte Erkenntnis war das nun lieber Fußgänger oder Radfahrer aus Bequemlichkeit auf die Dinger umsteigen , das hat man nicht kommen sehen.

    Das "Trittbrett" wird getreten. Den begriff "Stehbrett" gibt es in diesem Zusammenhang noch nicht.


    Wobei es sich bei den Dingern auch nicht um Holz handelt , also sollte es "Stehaluminiumstrebe" genannt werden.

    Na ich weiß nicht ob unsere Katzen nun gleich nach den Kindern in der Hirarchie stehen, scheint mir doch etwas hoch gegriffen.


    Bei mir kommen da vorher andere Personen. Und wir haben auch gerade so einen kleinen Fratz adoptiert.

    Es handelt sich nicht um so billiges Blechdach auch dünnem Walzstahl. Eine Geräuschentwicklung wie ich es zB. auf der Garage habe kann ich nicht feststellen.

    Die Platten sind mit irgendeinem Zeug überzogen das ähnlich grobem Sandpapier ist und von der Struktur an Ziegel erinnern.


    Ich denke diese Schicht als auch die Form schlucken die Geräusche zuverlässig.


    Jedem dem ich erzähle das es ein Blechdach ist glaubt es nicht , auch wenn er davor steht.

    Dann werf ich hier mal "Metalldach" in den Raum. Wurde 1991 auf unser Haus geschraubt , in Ziegeloptik , sieht halt aus wie ein Ziegeldach.


    Die Garantie des Herstellers läuft 2021 ab , mal sehen was mich dann erwartet. Bis jetzt sieht es nach fast 30 Jahren ziemlich unbeeindruckt aus.

    Ich handhabe das als Verkäufer genauso wie TVP , ich habe auch gerade meinen blauen online und was da an Anfragen kommt , gruselt mich.


    Wenn ich als Verkäufer auf alle offensichtlichen Mängel hinweise und beratschlage was noch alles zu tun ist bevor er auf die Straße kann, bekomm ich nur abwinken der Interessenten, das geht alles so. Man möchte den eigentlich gar nicht jedem Hans Wurst verkaufen , mach ich auch nicht.


    Ich denke ich mach Ihn im Winter hübsch und fahrfertig , dann kostet er halt das doppelte , geht ja auch genug Zeit und Geld rein.

    Das Thema Vollrestaurierung trifft bei jedem auf eine andere Bedeutung.


    Demnach was ich hier oben gesehen habe , meinst du Fahrbereit in guten Zustand mit gültiger HU.


    Eine Vollrestaurierung kostet gern 7-10.000 Euro , das macht man nur wenn man den Wagen danach behalten möchte , weil diese Preise beim Verkauf kaum realisierbar sind.


    Gern kannst du mich berichtigen wenn ich in meiner Annahme falsch liege, ich wollte nur darauf hinweisen.