• Hi,
    Kenne das nur so, das man erst Grundiert , dann Füllert und zum Schluss Lackiert, nur mal so. Wenn das mit deine Stossstange geklappt hat, trabantini :winker: ,dann war das die richtige Grundierung, die sich mit den Zink vernetzt, weil sie unter anderen Säurehaltig ist.

  • Dr.Mabuse klick mal auf "Uploadfeld hinzufügen" da kannste bis zu 6 bilder anhängen...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Sigg: Keine Ahnung - is echt schon 9 Jahre her. Hatte mir damals auch nich wirklich 'nen Kopf gemacht. Vielleicht hatte ich ja 'nen "Homer" (Glück trotz Unwissenheit). Vielleicht hatte ich's auch andersrum gemacht. Auf jeden Fall ist sie nach 8 Jahren Alltagseinsatz noch so frisch wie damals.

  • Anne:


    Da muss du einen geeigneten Primer dafür verwenden, dann haftet der Lack dann auch :winker: Es kommt daher, das zink ein bisschen schmierig in der oberrfleche ist, fast als ob Öl oda Fett drinne wäre....

  • Hey,


    also bei mir auf Arbeit schicken wir regelmäßig teile zu verzinken daher weiß ich das ca 1kilo verzinken so 60cent kostet...also rechnet es euch aus was ihr für euer schmuckstück bezahlen müsst!PS.es muss elektrolyisch verzinkt werden also im zinkbad!

    Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!!!

  • @ Anne


    Danke für die Erläuterung des "schweppens".


    Jetzt hab ich aber doch noch mal eine Frage, nach dem Verzinken soll nochmal ein Säurebad kommen?


    Greift das nicht das Zink an?


    Weil ich war der Meinung, dass danach nur noch ein Bad durchlaufen wird, um irgendwelche Beizreste loszuwerden?
    [Blocked Image: http://links.pictures.aol.com/pic/7b20W6Sxst9nOe*NBV3YmN*8AmPh62JO*yXlv4xQp5Fd3Ig=_l.jpg]

  • GTO schreib schon das da wie ne fettschicht drafu ist, die weg bzw runter muss. ob das schweppen jetzt wirklich ein säurebad ist weis ich nicht ganz genau, hatte aber sowas im hinterkopf.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • siehe bild

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Danke Anne!


    Ich bin mir jetzt auch nicht ganz sicher, aber ich glaube dass nach dem Zinkbad mein Trabi nur noch einmal gespült wurde und der Lackierer hat dann diesen speziellen Primer für Zink verwendet.

  • ich hab ma irgendwo gelesen, das wenn man leicht verziehbare metalle verzinken will, die vorher gleichmäßig erwärmt und dann ins bad taucht .. weil das verziehen nur dadurch ensteht da es ungleichmäßig beim eintachen erhitzt wird. dh wenn man nen nen riesenbackofen inner nähe hat denn trabi vorher reinschieben und dann ins bad .. dann dürfte nix passieren :winker:

  • Habe da mal was galvanisieren lassen so weit auch zufrieden mit dem Ergebnis.


    Bei dem ein oder anderen teil gab es aber Material Schwund hat da einer Erfahrung mit Seihe Bild 3.

  • Das war dann wohl schon rostig, da wo die Narben sind.


    Hast du es hier im Aargau galvanisieren lassen oder in Deutschland?

  • Nee
    Bei mir in DE, in der Nähe ist eine Firma die Galvanisiert War mal Ein VEB....
    So weit bin ich mit den Ergebnis zu Frieden und nun sind schon wieder zwei Eimer voll und kommt wohl auch noch ein dritter da zu.
    das Kilo zu 1,30€ :thumbsup:

  • Dann muss ich dir mal eine Kiste nach Baden vorbeibringen - sind ja nur knapp 30 km ;-)


    Da wo ich das letzte Mal verzinken lassen habe, kostet eine 12 kg-Trommelfüllung gelb ca. 40 Euro. Dafür kann man die Teile unbehandelt (also mit Dreck, Unterbodenschutz etc. dran) hinbringen :thumbsup:

  • @LWL 601. ... der Halter sieht ganz anch Batteriehalter aus. Da ist der Materialschwund nämlich öfter..durch die Säure. Hast du die Teile da in der Nähe von Wittenburg abgegeben? Der Ort fängt mit B an...komm jetzt nicht drauf. Da hatten wir auch 20 Kg 20€ bezahlt....

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Bresegard Hinter Vellahn an der ICE strecke Hamburg Berlin
    ja ist ein Batterie Halter der war vor ab noch ganz

  • Ich hab es schon wieder Getan gute 45-50 kg jetzt sollte der größte Teil meines Zerlegten alt Bestandes galvanisiert sein :thumbup:



    es ist nicht alles Auf den Bildern zu sehen was Verzinkt wurde.

  • Hallo,


    sehe gerade das ihr hier viele Teile verzinken lasst. Ich bin auch am überlegen ob ich nicht von meiner Vorderachse die Achskörper auch so verzinken lasse.Die Frage ist nur ab dann noch das Radlager ( dicke Version ) und der Laufbolzen hineinpasst ? Was noch wissenswert wäre ist, wie lange sind die Teile vor Rost geschützt.Wenn sie wie die Achskörper harten Bedingungen ausgesetzt sind?
    Kann mir da einer eine Antwort drauf geben ? ?(