Voll LED Scheinwerfer

  • Ne, schlimm währe es nicht. Währ nur Schade um die Kalenderabstimmung.


    Ich denke mit "Uns" ist der aktivere Kern gemeint? Denn es gibt auch ettliche bei denen das "nicht passen" nicht zutrifft.


    Meine nicht konventionelle Art und meine Direktheit passt eben nicht jedem Schlag.


    https://www.jeepforum.de/topic…mittel-als-led-retrofits/


    Da gehts übrigens um die Philips LED Birnen. Wenn Ich sehe was dort geschrieben ud komentiert wird, währen bestimmt alle aus diesem Forum hier nicht gerne gesehen weil Sie einfach Ehrlich und Altagsgerecht komentieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ruckzuck84 ()

  • Unkonventionell und direkt ist ok. Egoistisch und allwissend sind hier aber die Wenigsten. Wenn es schon ums Thema "dazu passen" geht.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: 

  • Manche Beiträge kann man sich schenken ....


    Zum Thema: Ich finde die Diskussion nicht schlecht. Die Möglichkeiten der LED Beleuchtung sind enorm und ich stimme meinen Vorrednern zu was moderne Schaltungen und Systeme betrifft. Mein Negativbeispiel ist die automatischen Reichweitenänderung durch Anhebung des Scheinwerfers bei Geschwindigkeiten > 80 km/h z.B. bei Opel. Gehört einfach nicht zugelassen sowas.

    Was mir bisher fehlt ist eine 7 Zoll Version für Old- und Youngtimer, wie eben dem Trabant. Stil wie ein H4 Einsatz und gern mit TFL.

  • Ich fahr seit Führerscheinerwerb mit zu hoch eingestelltem Licht mit 100W birnen]...]

    Ich will was sehen, ob Ich andere blende ist Mir wurst.

    [...]

    <X:cursing:

    Sry, ich mag ja deine "ich mach einfach Mal"-Art. Aber das ist einfach arrogant und rücksichtslos. Warum musst du diese sozial unverträgliche Seite immer wieder so raus hängen lassen?


    Und TV P50 ist das dein ernst?

    Sortieren "wir" uns jetzt "unsere" Foren-Mitglieder nach passender Meinung?

    Ist das ein öffentliches Forum oder ein privater Club?

    "Wir" halten doch konträres Denken aus, oder? Zumal es auch hilft, sich aus der eigenen Komfortzone zu bewegen und über den Tellerrand zu schauen. (Nur um das Phrasen-Schwein zu füttern.)


    "Uns" wird eh schon immer vorgeworfen, "wir" seien elitär und eingebildet. Bisher hielt ich ich das immer für ein Vorurteil, welches sich aufgrund einzelner Mitglieder heraus gebildet hat. Ich hoffe doch, dass ich nicht verblendet bin, was "mein" Forum betrifft.


    Das sind nur rhetorische Fragen, ich erwarte darauf keine Antworten oder Rechtfertigungen, von keinem der angesprochenen.;)

  • Ach ab 80km/h schon? Das ist ja noch krimineller, als ich dachte...


    Beim TÜV fällt man durch, wenn die Einstellung nicht stimmt, aber ob die Scheinwerfer sich beim Fahren von alleine hochschrauben, interessiert kein Aas mehr. Ist doch krank...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Die unangenehme Blendwirkung von LEDs erfährt man bereits am Heck vieler Fahrzeuge. An der Ampel steht der Vordermann sehr oft auf der Bremse, und / oder der Blinker blinkt. Kommen die Lichter aus einer schön großen Fläche mit konventioneller 21W-Glühlampe, stört mich das als Hintermann wenig.

    Sind das allerdings schmale Schlitze mit LED, ist das oft nicht auszuhalten und man versucht, wegzuschauen.


    Da ich weiß, dass mein Focus MKII die LEDs in der dritten Bremsleuchte hat (der Rest ist noch mit Glühlampen versehen), vermeide ich es, auf der Bremse zu stehen und nehme stattdessen die Handbremse. Um den Hintermann nicht unnötig zu blenden.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: 

  • Es ist ein öffentlich zugänglicher privater Club von Trabantbesitzern. Jeder ist willkommen, natürlich auch Querdenker, elitäre Snobs, Angeber. Aber auf echte Egoisten, Nazis, Gewalttäter u.ä. kann gerne verzichtet werden. Denn unsere persönliche Zielsetzung ist es u.a. auch ein gewisses Niveau zu halten. :)

  • Zum Thema Blendung durch Dreck:

    Früher gab es bei Strafe keinen legalen Xenonumbau ohne die obligatorische SWA! Hast du das bei deinen LED Lampen?

    Beetle und A1 haben das 2016 beim Einbau von Xenon (i.V.m. LED) vorgemacht: Bleibt man unter einem Lichtstrom von 2000 lm sind automatische Leuchtweitenregelung und Scheinwerferreinigungsanlage (in D) nicht mehr zwingend notwendig.

    Standard. weniger ist mehr.




    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601.

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67.

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311/9 (Modelljahr 1963).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von toppimoppi ()

  • Ich habe mal bissl experimentiert.

    Der einzige Unterschied zwischen Männer und kleine Kinder ist der Preis vom Spielzeug.

  • Es ist ein öffentlich zugänglicher privater Club von Trabantbesitzern. Jeder ist willkommen, natürlich auch Querdenker, elitäre Snobs, Angeber. Aber auf echte Egoisten, Nazis, Gewalttäter u.ä. kann gerne verzichtet werden. Denn unsere persönliche Zielsetzung ist es u.a. auch ein gewisses Niveau zu halten. :)

    Laut Bildzeitung fehlen aber noch ein paar Kampfbegriffe!

  • Ich kann nicht verstehen, wie man diese neuen Lichter hier teilweise verteidigt. Kann logischerweise nur aus egoistischen Gründen sein (Hauptsache, ICH sehe was. Der Andere ist mir egal. Entspricht ja auch dem Zeitgeist...).


    Und das in einem Forum über Autos, die aus anderen Zeiten stammen...


    Es mag ja sogar sein, daß die Dinger bei richtiger Einstellung nicht blenden - aber nur auf völlig ebener Fahrbahn ohne Höhenunterschiede, Schlaglöcher, Hügel usw. Die gibts nicht mal in Meckpom oder Ostfriesland.


    In der Realität hat man immer 2 Sekunden Blindflug bis sich das Auge wieder angepaßt hat. Mir ist völlig schleierhaft, warum es keine Lobby dagegen gibt. Bis in die 80er-Jahre sind die Franzosen mit gelben Scheinwerfern gefahren (gesetzlich vorgeschrieben), weil ihnen das damalige weiße Bilux/H4-Licht zu blendend war!!!

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Tja, das darfst du denken - aber bitte nicht sagen....


    Ist wie nebenan - Beschleunigung unter 10 sek? Pussyschleuder....


    Ansonsten: gehen die LED auch mit 6V und 200er Scheinwerfer? Bei 35W wäre ggf. mehr Bedarf als bei H4?

  • Grundsätzlich befürworte ich alles was sinnvoll ist / Verbesserungen bringt ...

    Was ich jedoch für höchst bedenklich finde, dass es ungeachtet von Fehleinstellung bzw. illegalen Leuchtmitteln auch offensichtliche Blendung-verursachende Streuungen innerhalb ein und des selben Modells gibt - selbst bei scheinbar korrekter Einstellung.

    Immer häufiger beobachte ich, dass die Scheinwerfer von einem hinterherfahrenden Fahrzeug den eigenen Fahrzeuginnenraum taghell erleuchten und wenn dann jener imperiale Sternenzerstörer endlich überholt, erkennt man, dass die Hell-Dunkel Grenze jenes LED-Blendwerks eigentlich stimmt, aber offensichtlich deutlich mehr als die erlaubten 650 cd (umgerechnet ein Lux) in den Dunkel-Bereich gefeuert werden.


    Bezüglich Lobby gegen Blendwerk; egal ob durch illegale Leuchtmittel, (vorsätzlich) zu hoch eingestellt, oder auch mißhandelte, gealterte, oder anderweitig blendende Scheinwerfer, ich wäre dabei das zu unterstützen um das einzudämmen!

    Die Schwierigkeit hierbei ist nur, ob ein Scheinwerfer regelkonform ist oder nicht, kann man mit einfachen Mitteln ambulant nicht sicher feststellen.

    Einen mutmaßlich zu lauten Auspuff kann man mit einem Schallpegelmessgerät ermitteln. Bei Scheinwerfern ist das nicht so trivial, denn selbst das Scheinwerfer-Messgerät bei der HU ist unzureichend um die "Blendleistung" entsprechend zu messen.

    Zudem gibt es kaum Statistiken welche eine (subjektive) Blendung als Ursache / Auslöser für ein Unfallereignis aufzeigen, somit wird sich leider in absehbarer Zeit nix an dem 'Angriff der Zylonen' ändern. :(


    Noch eine Anmerkung zu den LED Scheinwerfer TRUCK-LITE 7"-Gen. 2; diese erzeugen kein nennenswertes Streulicht, blenden also bei korrekter Einstellung nicht und aufgrund der relativ großen Reflektorfläche ist die mögliche Blendwirkung geringer als bei Briefmarken-großen Schlitzen manch anderweitiger Fehlkonstruktionen.

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !