Eure Schnäppchen

  • Ein unerwartetes kleines Profitchen ließ es zu, neben der Kolbenringzange, noch was Ersatz- und Zusatzwerkzeug zu kaufen. Diesmal alles aus einer Herstellung die ich weniger bereuen werde als vor zwei Monaten.

    Sind sie nicht niedlich?

    Jetzt brauch ich nicht mehr mit einer Zange fummeln.

  • Jawoll, geiles Zeug

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Zuckersüß.

    Dadrüber würde sich hier Papa und Sohnemännchen gleichermaßen freuen. :thumbsup:


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich frag mich manchmal auch wo manch einer alles für umme her bekommt. Wenn mir so was passiert dann sinds meist 30 Jahre alte Keilrimen, Rücklichtschalen oder Kerzen:D

  • Man muss halt immer Augen und Ohren gut aufhalten und auch mal ganz fix mit größeren Fahrzeug ein paar Kilometer fahren. Genügend Platz für den ganzen Bei fang muss man auch haben.

  • man hört nur selten was, deswegen gestaltet sich die Suche auch schwer. Losfahren wurde ich sofort wenn es neuteile umsonst gibt, nur sind diese Momente sehr selten geworden.

    Heutzutage stellen die Leute ja ihren "schrott" kostenfrei an die Straße anstatt das wegzubringen...

  • Und dann gibt es auch Leute die das einsammeln......

  • ja aber wo landet das dann? Das hab ich noch nicht raus. Aufm Schrottplatz is schon klar, aber auf welchem. Dann könnte man sich das da ja einsammeln gehen.


    Ich mein einmal hatte ich auch das Glück ne neue/gereggte Welle und geschliffene Zylinder abholen zu dürfen.

  • Ich wäre ja blöd wenn ich alles verrate würde. 😜

  • Hier hat fast jedes Dorf in einer vergessene Ecke eine kleine Wohnwagensiedlung, und da wohnen meist die Leute die auchg altes Eisen einsammeln. Nachteil ist das diese Leute oft eine sehr fantasiereiche Preisvorstellung haben.

  • Wenn man nach sowas sucht.......wird man meißt nichts finden.

    Sowas kommt per Zufall.......zumindest bei mir. :)

  • Man muss dem Zufall natürlich auch etwas auf die Sprünge helfen. Mehrere Augen sehen auch mehr und die Kontakte pflegen.

  • Ich hab vor über einem halben Jahr eine Mail bekommen Trabiteile zu holen, allerdings aus Polen. Das war mir dann doch zu weit.

  • Von dem letzten größeren Teilekonvolut, dass ich mir vor ca. 3 Jahren (moderat kostenpflichtig) geholt habe, oxydiert eine ganze Menge noch 'unbrauchbar' in der Gegend rum, etwa 1/4 hab ich inzw. weiterverkauft und ein weiteres 1/4 war richtig lecker (neue HA z.B. :)) . Nur deswegen habe ich damals zugeschlagen, ansonsten wäre mir all der "Beifang" schlicht und ergreifend viel zu viel, schon aus Platzgründen.

  • Bei uns ist die Schrottsammelzeit vorbei, lohnt sich nicht mehr bei 10€ die Tonne.

    Zu Hochzeiten (Olympische Spiele in China) gab's für das gleiche Zeug 180€.

    Geld bringt nur noch Kernschrott, der nicht erst durch den Schredder muß.


    Bodenblech vorn gab's meines Wissens nicht, nur das Heckstück oder komplett. Alt gesickte sind schwer zu kriegen, Schraubenfederböden sind häufiger...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Heck öden hab ich auch noch zwei. Mit Boden vorne meinte ich ja auch den ganzen. Den letzten den ich hatte ist jetzt in meinem P50K drin, aber ebend nur die vordere Hälfte.

  • Da wäre aber auch die Sickung komplett anders wegen der Geweihgeschichte...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • In meinem P50K war schon ein 601 Geweih drin, war aber auch das am meisten verrottete Blechteil am ganzen Auto. Ich hab dann auch wieder ein 601 Geweih verbaut, demzufolge war mir das mit den Sicken auch egal. Ein geteiltes Geweih hatte ich nicht und wollte ich auch nicht.