Posts by stolhack

    So also ich habe mich am Wochenende nochmal mit meiner LIMA auseinandergesetzt und alles laut Anleitung geprüft. Fazit...Sie tut wieder ihren Dienst. Abhilfe brachte am Ende das Anrauhen der Kohlebürsten mit etwas feinem Schleifpapier.


    Die von mir gemessene Werte, waren zu den laut Anleitung meist nicht passend. Liegt vllt daran, dass die Anleitung für die 1.1er LIMA ist? Allerdings lieferte die Messung an den Bürsten einen 10x höheren Widerstand...also ließ sich die Sache dann recht schnell beheben. Die Ladekontrolle geht beim Drehen endlich wieder aus und das Multimeter hat an der Batterie auch 14,xx V angezeigt.


    Nochmal danke für eure tatkäftige Unterstützung bei der Fehlersuche:thumbsup:

    Sicher kannst du das machen, ist dann aber nicht das Optimum. So wird die Korrosion nicht gestoppt. Nicht jeder hat das Geld oder die Fertigkeiten, um das alles in einem perfekten Umfang zu bewältigen, aber dennoch will man dir hier ja auch keine Tipps zum Pfuschen geben. Was du am Ende machst ist aber ganz dein Bier.

    Hallo und herzlich willkommen erstmal...


    Also dafür würde ich versuchen ein passendes Stück aus einem Spender zu bekommen und dieses von jemandem mit den entsprechenden Fähigkeiten einschweißen lassen.


    2500 Euro ist verdammt sportlich und eher unrealistisch.

    Ich hab an meiner Schwalbe auch diese Schelle mit Haltenase verbaut. Mittlerweile sogar schon die Zweite. Bei der ersten hat sich nach ca. 3 Jahren die Nase durch die Vibrationen verabschiedet. Eine Kalotte ist in der Hinsicht natürlich besser....aber die is ja ma so was von hässlich.

    Ah ok...jetzt hab ichs geschnattert:thumbup:...ich melde mich wieder, sobald ich alles abgeprüft habe. Schon mal danke an alle bis hier her

    Vielleicht wäre mal ein Bild einer fachlich korrekt zusammengebauten Bremse VL/VR ganz nützlich. Diese Art Frage taucht ja doch recht häufig auf.

    Ok der Regler sollte 14V sein. Immerhin lief das Fahrzeug mit ihr bereits 5 oder 6 Jahre störungsfrei. Und als sie damals rein kam, meine ich im Betrieb mal die Spannung an der Betterie gemessen zu haben, was so ca 14,xx V waren. Somit sollte der 28V Regler nicht in Frage kommen.


    Das mit dem Wackeln werde ich versuchen.

    Also die Dioden möchte ich mittlerweile alle samt ausschließen. Nachdem die LIMA nun mehrfach angetrieben wurde hatte ich sie ja wieder zerlegt und die Dioden geprüft. Alle 9 sperren in die eine und leiten in die andere Richtung.


    Die Plus- und Minusdioden lagen dabei alle ca. im selben Bereich. Die Erregerdioden habe ich wie empfohlen alle 3 durch 1N4002 Dioden ersetzt. Auch diese 3 waren bzgl. Spannung untereinander vergleichbar. Wenn ich mich recht erinner lagen sie aber etwas höher als die Plus- und Minusdioden.

    Ja möglich ist alles. Ich habe meinen Aufbau doch beschrieben. Da niemand widersprochen hat, gehe ich davon aus, dass es passt. Die Bohrmaschine macht laut Beschreibung wohl knapp 3000 1/min...das sollte ja nun ausreichend sein.


    Das mit dem Einbau hätte ich auch gemacht. Aber leider ist der Trabant momentan etwas weiter weg untergestellt.


    Ich bin gespannt, ob ich anhand dieser Anleitung noch etwas feststellen kann. Ich werde dann alle Messwerte dokumentieren und hier darlegen. Das macht es vllt leichter bei der Fehlersuche.

    So heute hab ich mal die vermeintlich funktionierende Lima getestet. Die zeigt das selbe Fehlerbild. Auch der Reglertausch blieb erfolglos. Ich hab dann meine Lima wieder zerlegt und hab nochmal alle Dioden gemessen. Die sind ok. Also entweder sind beide Regler im Arsch oder was anderes macht Probleme.