Teilezuordnung allgemein

  • Gibt es noch ne andere Bezugsquelle außer Danzer? Oder hat jemand Maße für mich? Dann kann ich die auch selber schnell auf Arbeit drehen.

  • Die Maße kannst du dir recht freizügig selber abnehmen. Wichtig sind eigentlich nur der Bunddurchmesser um in die Bohrung am Rohr zu passen und der Innendurchmesser für die Schraube.

  • Die "Isolierkörper" der Auspuffaufhängung gibt's bei Trabantwelt:

    https://www.trabantwelt.de/Tra…nd-Trabant-601::1268.html


    Hab die auch drin und sie sind wie die Originalen; aus einer Art Keramik.


    Selber drehen halte ich für nicht empfehlenswert, da diese dann höchstwahrscheinlich aus Aluminium gefertigt werden. Die Isolierkörper werden dann sicher ihrer Bestimmung nicht mehr gerecht ;)


    (PS: Bei meiner alten verrotteten Abgasanlage waren die Teile immernoch komplett vorhanden. Die scheinen bei der Montage wirklich gern vergessen zu werden, wenn diese fehlen.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MM601 ()

  • Ich hab mir von den Dingern mal bei Project601 am Stand einen kleinen Vorrat zugelegt. Es geht halt darum, dass der Gummi des Auspuffhalters nicht so stark thermisch belastet wird. Seit ich die wieder drin habe, halten selbst die nachgefertigten Auspuffgummis länger als eine Saison. :)

  • Korrekt montiert stecken die kleineren Ringe (meiner Meinung nach) auf den Isolierkörpern beidseitig im Langlochblech vom Mittelrohr und haben so keinen Kontakt zur Schraube, welche die beiden zusammenpresst :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MM601 ()

  • Dann muss aber wohl ne längere Schraube als M6x12 rein (laut Katalog), denn die Ringe sind ja schon sicherlich gut 5-6mm dick + das Langlochblech und Unterlegscheiben. Da bleibt ja nichts mehr für die Mutter übrig.

  • Schon seit längerer Zeit liegen bei mir zwei Spurstangenköpfe, die mit hoher Sicherheit mal regeneriert wurden. Man erkennt noch Reste von gelben Abziehbildern. Also wahrscheinlich in der DDR. Ich habe sie zusammen mit anderen Teilen bekommen: "alles für Trabant".
    Für den Trabant sind sie jedoch offensichtlich nicht. Der Kegel passt auch im Spurstangenhebel vom Trabant. Das Gewinde für die Spurstangen müsste M12×1 sein.
    Wer kann mir bitte sagen, für welches Gefährt die gedacht sind?

      

  • Ich habe hier zwei Stoßdämpfer "älterer" Bauart, mit Alukappe und M10-Gewinde oben.

    Der linke sollte vom Trabant sein. Ein neueres Modell (linkes Bild links) habe ich mal daneben gelegt.

    Aber von was für einem Gefährt stammt der rechte? Er ist sowohl eingeschoben, als auch herausgezogen etwas kürzer.


  • Würde Ich auch sagen, Ladadämpfer, Google doch mal die Nummer die unten am Fuß steht.