Welche Ausstattung hatte mein P 50/2

  • Welche Ausstattung hat mein P50/2 Bj 62 mal gehabt? Leider gibt es zu dem Fahrzeug keine Papiere . Er wurde ca 08,88 farblich und technisch überarbeitet und bekam rundum neue Runderneuerte Reifen . Auf denen ist er bis hier in den Westen gerollt und wurde hier verkauft. Im Kofferraum befanden sich etliche Neuteile und auch noch Dosen mit dem verwendeten Delphin grau Farbton den er heute noch hat . Die Dosen sind neu ungeöffnet und 8,88 gestempelt . Unter den Schonbezügen der Vordersitze verbargen sich fast neuwertige Sitze . Meine Frage kann man über diese Sitze auf die Ausstattung schließen .

  • Also die Sitze sehe wirklich noch sehr gut aus und sind auch professionell gemacht, aber ich denke der Stoff ist nichts originales. Die wurden schon mal neu gepolstert.

    Welche Lackierung hat denn der Trabi ursprünglich mal gehabt?

  • Die Originale Farbe konnte ich noch nicht festellen . Noch habe ich das Fahrzeug nicht zerlegt . Werde mal vorsichtig versuchen die äußere Farbe ab zu schleifen . Vielleicht kommt das original noch zum Vorschein . Für mich sehen die Sitze nicht neu gemacht aus . Warum sollte man Sitze neu polstern und dann 2 Schichten Schonbezug drüber ziehen . Macht doch keinen Sinn . Komplett gemacht werden muss er auf jeden Fall leider ist auch das falsche Amaturenbrett verbaut . Rost ist in den Radkästen und auch am Unterboden erstmal nichts schlimmes zu sehen . Aber die Pappen kommen runter und dann wird er komplett gestrahlt . Ich fürchte dann finde ich die braune Pest bestimmt. Aber er soll wieder auf die Straße und ich habe Zeit und Lust dazu . Hier hoffe ich von zeit zu zeit Tips zu finden zu finden wenn ich als Wessi mal nicht weiter weiß . P 50 und 60 sind hier doch eher selten. Bei meinen 601 kann ich eher auf Kollegen in der Nähe zurück greifen wenn es Probleme gibt .

  • Mit neu gemacht meinte ich auch nicht das das erst 14 Tage her ist.

    Bei dem Trabi meiner Eltern war das auch so das da Schonbezüge drauf waren und dann immer noch irgendwelche Decken drüber lagen um die Sitze zu schonen.

    Wenn denn jemand damals ordentlich Geld ausgegeben hätte um die Sitze neu machen zu lassen und genauso tickten wie meine Eltern, dann wäre das die Erklärung.

  • Die Originale Farbe konnte ich noch nicht festellen . Noch habe ich das Fahrzeug nicht zerlegt . Werde mal vorsichtig versuchen die äußere Farbe ab zu schleifen .

    In den seltensten Fällen wurden die Autos damals wirklich bis in den letzten Winkel neu lackiert.

    Schau mal von unten hinterm Armaturenbrett in den Windlauf beim Wischergestänge. Oft sieht man dort noch Originalfarbton.

  • Gute Idee dort werde ich ja fündig beim zerlegen . Aufbauen möchte ich ihn gerne zweifarbig in weiß rot so wie man ihn oft auf Bildern sieht . Aber soweit bin ich noch nicht . Mal abwarten was beim zerlegen noch alles zum Vorschein kommt . Ja und einiges fehlt ja auch wie Amaturenbrett und Ausstellfenster, Spiegel. Wer weiß was noch kommt . Aber er wird schon wieder werden ich habe ja Zeit und meine 601 zum fahren .

  • Mit den fehlenden Ausstellfenstern kann ich dir helfen.

  • Dann kann man sich die Farbsuche am Modell eigentlich sparen oder?

    Intresse halber möchte ich schon gerne wissen wie er ursprünglich aussah . Ob ich dann bei meiner Idee bleibe oder dem original Folge das weiß ich jetzt noch nicht genau . Aber das ist optisch , technisch wird er auf jeden Fall Original aufgebaut . Da ich aber keine Papiere habe tappert ich erstmal im dunklen . Hier im Westen finden sich nicht viele die sich mit den P 50 Auskennen .

    Mit den fehlenden Ausstellfenstern kann ich dir helfen.

    Bei den Fenstern vielleicht auch bei anderen Problemen komme ich gerne auf Dich zurück .

  • Technisch original? Dann viel Spaß beim Teilesuchen.......

    Das sagt sich so leicht. Es ist deutlich einfacher die Farbe so aussehen zu lassen wir das Original, als einen (wirklich) originalen Motor, Getriebe, Achsen und Auspuff zu finden.