Beiträge von Este

    Da gebe ich Euch recht.

    Mir als Erzgebirger fällt es hier am Niederrhein sehr schwer, mich an die hiesigen "Weihnachtlichen Lichtinstallationen " zu gewöhnen... Lichterbögen und Pyramiden wären mir auch lieber....

    Gibt's hier aber nicht :( ;)

    Wohl dem, in dessen Nachbarschaft es etwas dezenter zugeht... ;)

    Dort ist es wohl so, das die ganze Nachbarschaft mitmacht ;)

    Man muss dazu sagen, dass es seitens der Gemeinde dort offiziell garnichts gibt....leider....

    Um so dankbarer sind die Menschen aus dem Ort ,vorallem die Kinderaugen leuchten :)

    Mal eine Runde Sandstrahlen und Oberflächenversiegelung?

    Hab auf sowas gewartet ^^

    Ist wie gesagt das olle Dienstrad, irgendwann vor 10 Jahren ist die Gabel hinten einfach abgebrochen, das hat der grobmotorige Schlosser bei uns hier fix wieder angebraten (wie man sieht) hält.... ^^

    Aber das alte Tretlager hatte es derart zerlegt, Kugeln waren gebrochen und haben sich in die Welle und die Lagerschalen eingegraben...

    Meine Frau frug auch, warum ich überhaupt noch Arbeit da rein stecke :saint:

    Doch gestern hat es sich leider wieder gezeigt, indem auf dem Firmengelände das E bike eines Kollegen geklaut wurde =O Das 70Eu! teure Schloss hat nix genüzt, denn die W....er kamen mit ner Flex, einfach durchgeschnitten und weg wars....

    Mein olles stand daneben, das wollten se nich :S


    Fürs Fahrrad habe ich SKF-Lager gekauft und aufgetrennt,

    weil die Kugeln im Tretlager Müll waren und die,

    welche ich beim ersten Tausch im Fahrradladen kaufte, genauso.

    Das Problem hatte ich bei meinem ollen Dienstrad auch, welches nicht übertrieben bestimmt schon 300000km auf der Uhr hatte... =O (Seit über 20 Jahren zur Arbeit gefahren damit)

    Du, da gibts inzwischen auch Tretlager, oder Innenlager wie es richtig benannt wird, mit normalen Rillenkugellagern. :thumbup:

    Ich hab es sogar noch geschafft, einen Gewindeschneider für das Rohrgewinde zu borgen, alles nachgearbeitet und das neue Innenlager montiert.

    Hällt jetzt wieder 300000 km.... ^^ 8o





    So oft wollte ich das Ding schon in den Schrott werfen, aber ich liebe es, alte Sachen wieder am laufen zu haben, sonst wär ich ja nicht hier im Pappenforum ^^

    Gerade nochmal am Rechner geschaut, auch da kann ich alle Bilder sehen und auch öffnen ;)

    Aber gut, warten wir Tim's "Eingriff" mal ab.

    Was mir am Rechner aber auffällt, manche Bilder sehen tatsächlich nur am Handy gut und scharf aus, auf dem Monitor dann eher nicht =O

    Habe auch den Eindruck, dass unser Fotograf endweder verschiedene Kameras und/oder unterschiedliche Filme / Entwicklungen hatte.. Abgesehen von der Schärfe der Bilder. :/

    Gut, manche Fotos sind tatsächlich ziemlich klein im Album, manche richtig groß und gestochen scharf. Vermutlich vielleicht sogar mit Stativ gemacht.

    Merke das bei mir selbst, wenn ich aus der Hand fotografier wackel ich doch schon oft und die Bilder werden unscharf. =O Liegt vielleicht auch am zunehmenden Alter, sowohl vom Equipment als auch vom Fotograf... ^^

    Beim bearbeiten der Bilder und recherchieren für den neuen Beitrag ist mir mal so aufgefallen, dass ich zumindest aus fotografischer Sicht dem Urheber der Alben garnicht so unähnlich bin. :whistling: Sie wie er die Motive ausgewählt hatte, die Perspektiven und der Blick für die Schönheiten der Natur....könnte auch von mir sein. 8) :thumbup:

    In mir reift so langsam die Idee, einige Punkte selbst mal zu besuchen und quasi ein bisschen auf seinen Spuren zu reisen...

    Einzig die Entfernung von mir hier hält mich davon ab, aber vielleicht lässt sich da irgendwann mal ein Urlaub drumherum basteln. :)

    08.05.1971

    Es ist wieder Samstag, das Wetter freundlich und wie gemacht für einen weiteren Ausflug mit dem Trabant. So wurde mit Freunden eine Fahrt ins Thüringer Saaletal und den Dornburger Schlössern unternommen.

    In Naumburg dienten herrlich blühende Kirschbäume als Motiv für ein erstes Foto, natürlich mit Trabant.



    Kurz vor dem Ziel, bereits zu Füßen der Schlösser, entstand eine weitere Aufnahme. Hier kann man den Bau eines typischen Schulgebäudes dieser Epoche links im Bild sehen. In diesem Stil wurden sie überall in der DDR gebaut. Heute ist hier die Staatliche Regelschule Dorndorf untergebracht.



    Vor der Besichtigung der Schlösser wurde in der Cafeteria unter den alten Kastanien mit herrlichem Blick auf das Saaletal, Kaffee und Kaltgetränke getrunken und die Aussicht vom "Balkon Thüringens" genossen.



    Vermutlich nicht so farbenfroh wie heute, aber dennoch nicht weniger schön zeigten sich das Rokoko Schloss aus dem 18. Jahrhundert und das Renaissance Schloss, welches schon Goethe liebte, die Schlossgärten und natürlich der Blick bis nach Jena.





    Man beachte das erste Breitbild-Panorama Foto der Geschichte, mit Blick auf Dorndorf mit der St.Peterskirche.



    Auch auf der Heimreise wurde nochmals vor den Toren Naumburgs gehalten. Während Omi diese Zeit zum Blumenpflücken nutzte, machte unser Trabant und Fotofreund ein letztes Foto der blühenden Landstraße, bevor es nach Halle zurück ging.


    Also kann man zusammenfassend sagen, eine wirklich "sichere" Aufbewahrung der Bilder ist nicht möglich, weder digital, noch analog, wobei das dunkle und trocken aufbewahren der Papierabzüge zumindest auch beim Trabanttagebuch dafür gesorgt haben, daß ich sie Euch heute zeigen kann. :) :thumbup:

    Danke für Eure Erfahrungen. 8)

    Wenn man dann noch bedenkt, wie alt diese Papierfotos sind. Mal schauen, ob unsere Digitalfotos bzw. die Ausdrucke davon so lange überleben....

    Ich denke nicht. :whistling:

    Zum einen muss man bei den digitalen immer dafür sorgen, daß sie auf aktuellen Medien gespeichert sind....sonst kann es passieren, daß die irgendwann nicht mehr abrufbar sind... =O

    Wer hat denn z.b. noch ne Floppy Disc.... :whistling:

    Was die ausgedruckten Fotos betrifft, da kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass das Bild nach gewisser Zeit einfach nicht mehr da ist.... Farben weg X/

    Was man machen kann sind Fotobücher zu kreieren, die halten Ewig und man braucht keine Geräte um die Bilder zu sehen

    ..

    ..

    So wie das gute, alte Fotoalbum! 8) :thumbup: