HP 350.01 Fragen und Geschichte?

  • Hallo zusammen,


    ich könnte günstig einen HP350 bekommen. Nur leider ist das bodenblech durch, ist das einfach zu tauschen oder ist das nicht vorgesehen?
    Bzw konnte man da auch einen Holzboden rein machen?


    Es lohnt sich nicht den Hänger zu kaufen und dann ist er nicht mehr zu retten, daher meine Frage an euch


    Wäre super wenn ihr mich da aufklären könnt.


    Gruss
    Kalle

  • Hmm, Preis wäre mir zu hoch. Wenn ich bedenke was ich schon in meinem HP350 (siehe mein Profil) gesteckt habe... 500€ sind es schon...


    Kauf einen heilen da kommst du besser, denke ich.
    Was ist denn das Ziel?
    Original, technisch und optisch OK oder Tuning :D
    Sandstrahlen hatte mich schon das gekostet, was deiner Kosten soll.


    Gruß Tobi

    Gruß in die Runde 8)
    Tobi




    < 1.6er Tramp und Lada 1200s>

  • Ziel ist es einen einigermaßen originalen Anhänger hinter den Trabant zu spannen und ab und an mal was zu transportieren. Meint Trabant ist auch nicht neu daher sind Gebrauchsspuren erlaubt.


    Gruss
    Kalle

  • Ich habe nun einen HP 350.1 mit Deckel gefunden, TÜV wird neu gemacht und das alles zu einem Guten Preis. Jetzt muss man ihn nur noch holen. Wenn es dann soweit ist melde ich mich nochmal bei euch.


    Gibt es Tipps auf was man so achten muss beim Kauf?

  • Hauptsächlich auf das Fahrwerk.
    Die Klaufixe wurden und werden oft überladen, plattgedrückte Gummifederelemente, von den Zugstangen angescheuerte Rahmendurchführungen und verschlissene Silentbuchsen sind die Folgen.
    Wenn mal ein Rad wackelt ist das kein Beinbruch, da sind normale Rillenkugellager drin.

  • Ok, werde da mal drauf achten und berichten. Werde den Hänger am 11.10.2014 abholen und dann mal schauen. Er bekommt ja noch frischen TÜV und von daher denke ich mal das soweit alles ok sein wird was die Sicherheit angeht.


    wie sieht das denn aus mit einem Stützrad, kann man das an die kurze Deichsel bauen oder gibt es da andere Optionen?


    Lg
    Kalle

  • Das sieht nicht gut aus an so einem kleinen Anhänger, und ehrlich gesagt, das braucht man auch nicht. Der kleine ist so gut zu händeln, auch ohne Stützrad...hab meinen schon mindestens 7 Jahre und da wird z.T. viel aufgeladen... ein Stützrad hab ich nie vermisst.


    I-wo hat aber mal jemand hier sowas verbaut... guck mal hier:


    Stützrad am HP 400?

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Mir geht es bei dem Stützrad nicht um den beladenen zustand sondern um den Hänger hinzustellen ohne ihn mit der Kupplung auf den Boden zu stellen. Klar könnte ich ihn auch Hochkant hinstellen aber draußen auf dem Parkplatz ist das denke ich mal keine gute Idee. schon alleine wenn es mal windig ist das er nicht umfällt.


    Ich werde mir das mach durch den Kopf gehen lassen, noch habe ich ihn ja nicht und lackiert muss er ja auch noch werden.


    wie schaut es denn mit einer einigermaßen funktionstüchtigen die Diebstahlsicherung aus. man bekommt ja viel und auch für kleines Geld aber was taugt davon auch was?

  • Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Wenn dir's nur um's abstellen geht, bastel doch was neckisches aus einem Moped- oder Fahrradseitenständer. Das sieht dann wenigstens nicht so klobig aus.
    Als Diebstahlsicherung kann ich meine Kupplung mit Vorhängeschloss sichern. Ich finde das recht gut gelöst. Haben die Variante nicht alle HP?

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Nicht alle HP - aber alle Hänger mit der KK82.
    Nur sind Vorhängeschlösser leider überhaupt kein Diebstahlschutz mehr, heutzutage.


    Ich kombiniere das Vorhängeschloß deshalb oft mit einem zusätzlichen Kastenschloß, das durch so ein Diskusschloß gesichert wird. Auch wenn er angekuppelt abgeparkt ist.
    Da hat man dann wenigstens zwei Schlösser die sie knacken müßten und an das Diskusschloß unterm Kasten kommen sie schlecht 'ran.

  • Ich habe mir zum temporären Abstellen einfach einen Gummistreifen unter den Stützbügel geklebt, damit die Verzinkung nicht leidet. Sonst steht mein 401 nur hochkant in der Garage. Deshalb gleich ein Stützrad montieren, nee.

  • Ist das nicht leicht übertrieben? ;-)


    Die KK71 hat übrigens seitlich ein Loch für das Vorhängeschloss, kann also auch gesichert werden.

  • Der Lack sollte im eigenen Interesse komplett runter. Unter vielen augenscheinlich noch manierlichen Lackschichten lauert der Fadenrost - und das nicht zu knapp.


    Es wäre sonst schade um die Arbeit....

  • Ja da werde ich aufpassen, habe .einen trabant ja auch gestrichen und das hat schon gut geklappt. Und wenn man es nicht weiß fällt es nicht einmal auf.


    Gruss
    Kalle

  • So nun ist er fertig Lackiert. Sieht nun besser aus und man kann ihn zeigen lassen. Die Arbeit an dem guten Stück hat mir aber leider eine fahrt im Krankenwagen und ein wöchigen Aufhalt im Krankenhaus beschert.


    Trotzdem denke ich das es sich gelohnt hat ☺


    Gruss
    Kalle