17. ITT in Zwickau

  • Die bilder mit pokale habe ich auch vermisst :(.


    Noch eine anregung zum bewertung um es die jury "leichter" zu machen und leute nicht zu lange in der schlange umsonst stehen zu lassen... Manchmal soll einer von der jury sich die schlange ansehen, die leute fragen ob die ihre papiere dabei haben und wenn Trabi's dazwischen stehen die, nun ja, wirklich keinen chance auf einen 1.2.3. platz haben gleich aufklären. Und gleich mal unter die motorhaube kucken wegen der FIN nummer.


    Wurde oben beschriebenes gerne übernehmen beim nächsten ITT :). Mitmachen tuhe ich nicht mehr. Besser als der 1.ste platz geht doch nicht. Und jetzt kann ich immer sagen das ich mal platz 1. hatte. Vielleicht in 10 Jahre mal wieder ;). Ich denke sowieso das nicht jedes mal die gleiche Fahrzeuge am bewertung teilnehmen sollen.

  • Doch Tim, immer wieder dran teilnehmen. Ich nehm auch jedes Jahr in Anklam bei der Bewertung teil, Hab schon alle Plätze durch: 1-4...und jedes Jahr kommt ein weiterer schöner original Trabant mit originaler Patina dazu...letztes Jahr z.B. hab ich nicht schlecht geguckt, als die Rostocker mit nem 78er de luxe ankamen...da habe ich aber gerne den 1. Platz abgegeben, weils ein schönes KFZ mit schöner Geschichte (Familienbesitz, 1. Halter) ist... naja gut, bei den 1.1ern ist die Wahrscheinlichkeit gering, einen noch originaleren als deinen zu Gesicht zu bekommen... :)
    Grüße Frösi

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Naja... Da hast du auch ein bisjen recht. Aber... der Rosa Farbigen Trabi 1.1 kombi :love: !!! Den hätte ich auch den 1sten platz gegönt :). Ich möchte aber sehr gerne das nächste mal als jury mit arbeiten. Aber... Vielleicht fahre ich nächstes Jahr nach Anklam, da werde ich natürlich wieder an die bewertung teil nehmen ;).

  • TrabiTim: wegen der Bewertung würde ich gerade nicht mehr nach Anklam fahren. Es gibt kaum noch Fachkentnisse bei der Zuschauerbewertung X(


    Frösi ich glaub dieser Jahr warst du vorne ;) ich weiß wer die Auswertung gemacht hat :rolleyes:

  • MotteXX: Ich fahre auch nicht nur nach Anklam wegen der bewertung. Eher weil ich noch nicht dort war ;). Wollte nur damit sagen das wenn ich mal einen preis gewonnen habe bei einen Treffen ich dort mit der bewertung nicht mehr teilnehme. Nur als zuschauer.

  • Naja Da wirst du auch nicht zu gezwungen aber es läuft anders als in Zwickau. In Anklam wird es eine Reine Zuschauerbewertung geben, dies hat mit Qualität aber nichts zu tun, eher was damit wieviel Freund du hast, also ist diese Bewertung völlig ohne Aussage :S

  • Naja... Das ist auch nicht so mein ding wenn das so geht. Naja, dann fahre ich einfach hin und nehme nicht an die bewertung teil :)

  • also ist diese Bewertung völlig ohne Aussage


    danke Motte für die Aussage :sady::beleidigt:
    und danke, dass der 1. Mir gegönnt wurde..und nicht dem P50 Kombi :)
    Aber Recht hast du..zwickau ist in Sachen Bewertung top..wenns so, wie früher in ANK war.. und das denk ich.

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Frösi du weißt was ich meine :S Ich bin kein Freund dieser Bewertungsart, da sehr gute org. Trabis in der Masse auf dem Platz untergegangen sind. Eine Bewertung muss immer von einer Fachjury erfolgen und solange sich da keiner für findet ist halt diese Bewertung ohne wert zumindest für mich. Ach und wenn P50 bis 1.1 in einer Gruppe bewertet werden ist dieses auch sinnfrei :S

  • Also ich denke auch, dass die Zwickau Jury von der Bewertung her top und kompetent ist. Ich habe schon Treffen erlebt, da wusste die Jury nicht mal, dass die 1,1 er Vorserien noch die Blechprofilstoßstangen dran hatten. Die haben meine Vorserie direkt als nicht original abgestempelt. Kann man nichts machen, ist leider so.
    Es ist natürlich schwieriger eine 1.1 er Vorserie original zu erhalten, da viele Teile Goldstaub sind. Beispiele: Frontschürze unter Stoßstange, der alte Duo Druckübersetzer aus einem Stück (hab ich noch einen werksneuen als Ersatz), die glatten, schwarzen Rückleuchten, die Sitzbezüge Iltis Rekord, die Originalreifen Pneumant Profil P 33.
    Beim Serien 1.1 er unproblematisch, bei Vorserien KO Kriterien...
    Es ist auch eine Philosophiefrage, ob ein 444er als original gilt oder nicht. Im Originalzustand lief diese 91 vom Band, 95 war praktisch ein Neuaufbau mit teilweise abweichenden Teilen. Egal, gewinnen kann nur einer, und sehr schön waren sie alle!!! Und verdient hättens irgendwie auch alle. Mein Favorit war der pinke 1.1er Kombi aus OAL. Traurig stimmen mich solche Fahrzeuge wie der 444er aus Halle, der ja praktisch überall von innen her blüht und irgendwann extem teuer restauriert werden muss. Oder in die ewigen Jagdgründe eingeht...


    Ich habe mir auch schon überlegt, das nächste Mal der Jury meine Dienste anzubieten, geht aber nur 1.1 er, vom Rest habe ich keine Ahnung.

  • Der 444 ist ab werk neu aufgebaut wurden und deshalb auch "original". Ja, manche teile sind da schon anders aber halt ab werk. So wurden die fahrzeuge neu zum ersten mal ausgeliefert. Ich weis das der typ 444 nicht so beliebt ist in der Trabant scene. Aber vor 23 Jahre war der Trabant algemein auch nicht beliebt... Also bin ich ganz sicher das der 444er reihe auch einmal akzeptiert wird. Ein wirklich gut erhaltener 444 ist mitterlerweile auch goldstaub. Die meisten sind weg gerostet oder sind drann weg zu rosten. Welcher 444 meintest du der am wegrosten ist Ande, den mit die chromen kotflügel zierrat?


    Tja, wenn ich selber (zum kaufen) die wahl gehabt hätte zwischen den 444 und den pinkfarbigen... Dann hätte ich den letzten genommen. Vorausgesetzt das der antenne nicht drauf gewesen währe und kein radio drinne (beides nachträglich eingebaut).

  • Tim, so wars nicht gemeint. Dein Trabant ist ein sehr schöner Wagen und mir gefallen die 444 er genauso wie andere. Du hast daher auch verdient gewonnen. Auch deshalb, weil Dein 444er in so einem guten Zustand ist. :thumbup: Ich stehe bloß auf Kriegsfuß mit der Farbe Togaweiss. Ist halt nicht mein Geschmack. Daher wurde meiner auch blau!


    Mein 1.1 er hatte beim Kauf vom Vorbesitzer leider auch die Antenne drauf und ich habe mich gescheut, diese zu demontieren und das Loch zuzuschweißen. Ist halt auch nicht origunal. Ich wusste auch nicht, dass meine Radnabenabdeckungen nachgefertigt sind. Die sind an der Oberfläche glatt, original sind diese wohl rauher. Ich habe zig von den Dingern zuhause liegen und nie drauf geachtet. ?(


    Weiterhin meinte ich den Trabant aus HAL mit dem Chrom Zierrat (Geschmackssache) und dem Trabant Kombi Anhänger. Dort war die Heckklappe schon durch, Rostblasen oben an der A Säule und am Dachrahmen. Einfach schade und kaum zu beherrschen....

  • ande, ich weis das es nicht so gemeint war :). Wollte nur den 444 ein bisjen verteidigen ;). Und es ist kein Togaweiss... Sondern eine RAL farbe.


    Dein 1.1er war auch sehr sehr schön. Auch das erste mal das ich glatte heckleuchtenkörper gesehen habe...


    Tja, wenn die 444er rosten dann auch richtig. Mein persönliches denken ist das ein 444, wenn richtig angerostet, gar nicht zu restaurieren ist. Da gibt es soviel gammel wo gar nicht gegen zu schweissen ist, dort geht ja alles im eimer. Also muss ich meiner wohl SEHR gut konservieren. Und wenns geht nur mit schönem wetter fahren. Und das geht :).

  • Event. sollte eine Lösung für Tagesbesucher mit IFA-Kfz gefunden werden. Viele sind sicher nicht auf den Platz gefahren um die Kosten gering zu halten. Ich denke auch das ein Eintritt für Besucher von z.B. 1-2Eu auch gerne gezahlt wird wenn die Qualität stimmt- und hier sind alle auf dem richtigen Weg. Ich weiß das bei diesem Platz eine Sicherung rel. Kostenungünstig und schwierig ist.

    Ich weiß nicht wie das bei einem Treffen aufgenommen wird aber eine Ahnentfafel bzw. Gedenktafel für Dr. Lang.

  • Hallo miteinander,


    da Ihr das Thema 1.1 angerissen habt, meine Erfahrung ist, der rostet böse gesagt an Stellen, da wußte ich nicht mal, das die am Trabant aus Blech sind. Z.B. bei meinem Vater seinem aus dem Jahre 1991 konnten wir das Dach ohne Probleme über der Frontscheibe anheben und wenn er schief stand, klemmten die Türen.


    Böse Zungen behaupten, man hört in der Garage den Rost knabbern. Aber Wartburg 1.3 und B 1000 - 1 haben die selben Probleme.


    Wer sich an solche Objekte wgt hat meine Hochachtung.


    Noch mal zu Originalen - 1991 wurde an den 1.1 verbaut, was gerade da war. Das kann teilweise zu kuriosen Parungen führen.

  • Hallo an alle!!
    Ich würde mir für das nächste ITT in der Kategorie Tuning getrennte Bewertung für Umbau und Cabrio wünschen da ein gut gemachter Umbau auf Cabrio in dem jetzigen Bewertungssystem keine Chance hat. Ich wurde zum Beispiel aus der Bewertung ausgeschlossen da ich mein Cabrio sonst vollkommen Original gelassen habe.

  • Das wünschen wir uns auch. War nicht optimal - aber leider konnten wir als Jury im Vorfeld keinen Einfluß auf die Kategorien nehmen. Ist für's nächste Mal aber vorgemerkt.

  • ande In Sachen Radnabenabdeckungen das wurde bei mir auch bemängelt. Ich bin mir aber zu 90% sicher das bei mir diese nie gewechselt wurden. Denke das ist wieder so eine Vorseriensache, was bloß noch keinem aufgefallen ist, denn du hast ja anscheinend auch die glatten drauf, oder sind deine von dir mal nachgekauft wurden? Also ich bin mir da noch nicht so sicher ob diesr Punkt bei unseren Fahrzeugen zu recht oder zu unrecht bemängelt wurde. Könnten ja mal noch andere an ihre Vorserien schauen, was da für Radnabenabdeckungen drauf sind. Wie sind denn die Nachgemachten, sind die denn glatt, weil uns ja nachgesagt wurde das unsere nicht original seien?

  • Ich habe den Wagen aus Erstbesitz von einen Sachsenring MA gekauft. Ich wüsste nicht, warum er die hätte wechseln sollen. Habe die Teile auch nie nachgekauft. Ich hätte noch genarbte, die sind von einer 1.1 er Serie, welche jetzt Alus trägt.
    Ich habe aber noch andere ungenarbte Teile übernommen, z.B. eine 1.1 er Radioblende in glattschwarz oder einen vorderen 1.1 er Plastestoßfänger in glattgrau... Das ist ja heute auch nicht anders: Die Produktionsvorserien haben sehr oft noch glatte Plasteteile / Innenteile. Erst kurz vor oder mit 0 Serie kommen genarbte Teile zum Einsatz.