Türhaltebügel, bzw. Fangband macht Knackgeräusche

  • Hallo alle Miteinander,


    hab mich gerade angemeldet und lasse demzufolge gleich mal ne Frage da.


    Eigentlich simpler Sachverhalt. Ich habe beide Fangbänder ausgebaut um die verschlissenen Gummiringe auszutauschen. Dabei hab ich mich natürlich gleich mal mit dem kompletten Mechanismus vertraut machen wollen.

    Sachstand nach dem Wiedereinbau: Beim jeweiligen Verlassen des "Gnubbels" aus dem Plastikring (sprich dem Einrasten und Ausrasten der Tür) )federt das Fangband zurück und es gibt im Zuge des zurückschnellens des Rings ein deutlich hörbares "Knackgeräusch". Vorher hat alles lautlos geflutscht.


    Wer kann mir weiterhelfen?

  • Ich hab die Dinger leicht gefettet. Einfach mal testen.


    Übrigens: Willkommen hier!


    Kannst auch gerne mal vorbei kommen, wenn wieder "Zweitaktwetter" ist, dann schauen wir uns das mal gemeinsam an. Oder auch umgekehrt :thumbsup: Die Entfernung ist genauso groß :P

  • Das Knacken ist völlig normal. Es entsteht zum großen Teil an der A-Säule an der Schraube, die natürlich nicht formschlüssig ist. Wenn's nicht mehr knackt, ist der Plastering gesprungen.

    Hallo und Willkommen hier. 😋

  • An den Master; bis zum Zweitaktwetter hätte ich dat natürlich gern geklärt und die Verkleidungen wieder angebracht ;)


    Das das normal ist, oder zumindest sein könnte, wurde mir auch schon gesagt. Bloß hat es ja vorher mit intaktem und wiederverbautem Ring absolut kein Mucks von sich gegeben.

  • Was bitte ist Zweitaktwetter???

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Aber jetzt einfach mal in die Runde gefragt; bei wem knackts denn und bei wem nich?

  • Die Frage ist, wie man "Knacken" definiert... ;)

    Leichte Geräusche beim Überspringen des "Gnubbels" sind normal, wirklich lautes Knacken eher nicht und es nervt (ich vermute mal, genau um Letzteres ging es Dir).

    Das (zu) laute Geräusch entsteht, wenn's zu straff geht. Ich mach's dann, wie MasterOfHardness : die 'Gnubbel' ggf. ganz leicht einfetten, und Ruhe ist. Wenn die Ringe i.O. sind, hält die Tür trotzdem auf (usser am 45 Grad-Hang vielleicht... 8o ).

  • Hallo Jan Olaf!

    Ich hab auch 'n Knacks weg. Mach Dir nicht zu viele Sorgen deswegen, gibt Schlimmeres bzw. Nervenderes. ;)

  • Schade. Wollte eigentlich nicht damit leben. Aber schonmal danke für eure Resonanz.

    Sollte sich trotzdem noch jemand finden bei dem es geräuschlos geht, kann der sich ja nochmal hier melden. Wäre dann zumindest die Bestätigung, das ich mir den leisen Urzustand nicht eingebildet hab :)

  • Hallo,


    das Ding knackt bauartbedingt. Wenn nicht, stimmt was nicht. ^^

    Also, schönreden bringt nichts. :)


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Darf verlassen oder meintest Du nicht verlassen?

  • er meint verlassen, bei zweitaktwetter darf er raus, sonst nicht.


    Wobei mir die Temperatur total wumpe ist, nur bei Salz lasse ich ihn gerne stehen, und regen nur wenn es sein muss, oder sich nicht verhindern lässt.

  • Achso, mit ,, diesem Wetter" meinte er Zweitaktwetter und nicht wie von mir gedacht das gerade aktuelle Wetter.

    Ach ja.., guten Morgen, hatte Nachdienst und heute nur 2 Stunden geschlafen.


    Ich halte es auch wie Du, Grandpa, bei Salz auf keinem Fall, Regen nicht gerne.

  • Exteme Sonne ist aber grundsätzlich auch nicht sehr gut fürs Auto. Da gibt es so einige Dinge die da auch sehr leiden. Gummi z. B.

    Ist aber dann trotzdem das Wetter was ich auch bevorzuge.

  • er meint verlassen, bei zweitaktwetter darf er raus, sonst nicht.


    Wobei mir die Temperatur total wumpe ist, nur bei Salz lasse ich ihn gerne stehen, und regen nur wenn es sein muss, oder sich nicht verhindern lässt.

    RICHTIG! Wobei die Temperatur in der Tat zweitrangig ist. Gegen kalt kann man sich was anziehen, und ein bisschen Heizung haben unsere Kfz ja auch ;)

  • Spart euch den Wettersmaltalk lieber für den Gartenzaun auf :) Irgendjemand noch was zum Knacken beizusteuern?

    Habe etwas Filmrecherche auf deinerTube betrieben. Auf einigen Sequenzen, in der eine einrastende Trabitür zu sehen ist hört man ein Knacken. Auf manchen anderen ist es aber still (mysteriös-mysteriös). Bedeutet es geht auch anders.


    Ich komm einfach nicht auf den Fehler.


    PS: Bei Kackwetter und Salz: 80% Garage, 20% leck Arsch, ich halts nich aus 8)

  • Je straffer/neuwertiger und trockener (!) der Plastering, desto lauter das potentielle Geräusch, so scheint es zu sein.

    Wenn der leisere und ausgeleiertere (und/oder gefettete) Ring die Tür noch halbwegs gut aufzuhalten vermag, ist die Welt doch i.O.. Bei meinem 89er z.B. ist das so... :)


    Ich ziehe über Winter durch - einerseits mangels eines alternativen fahrbaren Untersatzes (das Westblech hat Frauchen in Beschlag, da sie wesentlich weiter zur Arbeit fahren muss), andererseits aber auch aus Tradition - und nicht zuletzt aus Überzeugung. :zwinkerer:

  • Gehalten wird die Tür. Null Probleme damit. Eingebuttert hab ich die Bestandsringe auch zur Genüge. Daran kann es also nicht mehr liegen.

    Ich hab auch das Gefühl, das das Geräusch vom Band/dem Bügel, mehr ein Knallen, weniger ein Knacken ist. Nach dem Überspringen des Rings knallt der Gnubbel scheinbar an den Lochrand und erzeugt so ein hohl nachklingendes Knallen (Resonanzkörper Tür). Es klingt einfach nicht Gesund.