Beiträge von ibart601

    Nochmal, die KFZ-Zulassungsstellen sind kommunale Behörden und damit gibt es keine bundesweit einheitliche Regelung.

    Das war nur als Beispiel von mir gedacht, deshalb schrieb ich ja auch immer vorher Zulassungsstelle kontaktieren......


    Und weil es nicht einheitlich ist, wollte der Prüfer mich ja auch auf das Vollgutachten verweisen, er kommt aus einem anderen Zulassungsbezirk und da kann es schon wieder ganz anders sein.....

    Moin, ich hab sowas vor 3 Wochen hiermit durch

    war von Februar 94 bis Februar 95 zugelassen und danach bis 2014 gelengtlich mit roter Nummer bewegt. Also Westbrief vorhanden. Bei unserer Zulassungsstelle angerufen und Auskunft bekommen, da Brief vorhanden nur normale HU und dann zulassen. Mein Dekra-Prüfer wollte mir unbedingt ein Vollgutachten aufquatschen..... ging wirklich so einfach bei mir und als Krönung das 80er KZ bekommen mit Eintragung durch die Zulassungsstelle. Also vorher immer die Zulassungsstele kontaktieren....

    Ich sag mal so, das ist der Zustand wie ich sie 93 erworben hatte....keine Ahnung ob 53 andere Grifffarbe war.... ich möchte sie ja so erhalten, ist DDR Zustand und genutzt worden...

    53 war vieles noch anders, wenn wir weiter in´s Detail gehen wollen, Rücklicht ohne Stopplicht (Hexennase), Vergaser, Magnetzündung, mechanischer Abblendschalter fallen mir da noch ein und richtige Spezialisten sehen bestimmt noch mehr....so what...

    passender Patinatank liegt noch bereit, der originale ist am Benzinhahnanschluß gerissen, wurde schon mehrfach vom Vorbesitzer (sind nur2) versucht zu löten...

    Letzte Woche HU gemacht und heute zugelassen. War seit 95 vorübergehend stillgelegt, dann bis 2015 mit roter Sammelnummer unterwegs oder auch nicht, stand ja fast nur immer rum

    Moin, eigentlich schon von Dienstag, aber konnte den Trabi erst Donnerstag Abend aus der Werkstatt abholen und gestern kam ich hier nicht mehr dazu.....

    Wieder 2 Jahre Knadenfrist bekommen ohne Mängel..... und das bei einer Fahrleistung von 1975km in 2 Jahren :thumbup:

    Wenn das Auto 20 Jahre unbewegt stand, hast Du den Motor nach so langer Zeit einfach so gestartet, welche Arbeiten hast Du vor dem ersten Mal starten nach der Standzeit am Fahrzeug und vor allem am Motor durchgeführt und wann hast Du Kolben und Zylinder gewechselt? Die Experten hier empfehlen nach so langer Standzeit den Motor komplett zu zerlegen und überholen. Die Ablagerungen und Oxidation im Motor an Kurbelwelle und Lagern sind nicht zu unterschätzen nach so langer Zeit.......

    Heute die erste Fahrt seit dem 23.09.21 gemacht.


    Dabei diesen Endachtziger am Straßenrand stehen sehen


    Und endlich mal diesen LO, der bestimmt seit 30 Jahren da steht, abgelichtet.

    Ich war 2018 über Radensleben nach Wulkow gefahren, das war in Wulkow am Sonnabend Vormittag schon nicht angenehm, raus mußte ich zur 167 nach Herzberg, das war nicht besser und vom Parkplatz zum Markt war es auch noch nen Ende zu Fuß.

    Wenn man als Händler da auf´m Platz ist mag es vielleicht alles entspannter sein, aber als Tagesbesucher.......

    Mal schauen wie es dieses Jahr wird, auch wettertechnich, da mein Trabant ja wieder ganzjährig zugelassen ist und ich dann auch damit zum Markt fahren möchte.......

    OK danke, ich hatte mal im vorbei fahren in Basdorf was von Federschmiede gelesen, weiß da zufällig jemand was, ob die noch existiert?


    Und sorry, noch mal OT, wie sieht man den Unterschied zwischen Limo und Kombifeder hinten? Hat die vom Kombi eine Lage mehr?

    Na ja ist von mir nicht weit weg und Auto fahren klappt dann nach meiner Knie-OP von Ende September hoffentlich auch wieder (6 Wochen nicht laufen und fahren), dann werd ich auch da sein.........


    Welchen Tag muß ich schauen, bin da flexibel und kommt auch auf´s Wetter drauf an