Posts by ibart601

    Ich war 2018 über Radensleben nach Wulkow gefahren, das war in Wulkow am Sonnabend Vormittag schon nicht angenehm, raus mußte ich zur 167 nach Herzberg, das war nicht besser und vom Parkplatz zum Markt war es auch noch nen Ende zu Fuß.

    Wenn man als Händler da auf´m Platz ist mag es vielleicht alles entspannter sein, aber als Tagesbesucher.......

    Mal schauen wie es dieses Jahr wird, auch wettertechnich, da mein Trabant ja wieder ganzjährig zugelassen ist und ich dann auch damit zum Markt fahren möchte.......

    OK danke, ich hatte mal im vorbei fahren in Basdorf was von Federschmiede gelesen, weiß da zufällig jemand was, ob die noch existiert?


    Und sorry, noch mal OT, wie sieht man den Unterschied zwischen Limo und Kombifeder hinten? Hat die vom Kombi eine Lage mehr?

    Na ja ist von mir nicht weit weg und Auto fahren klappt dann nach meiner Knie-OP von Ende September hoffentlich auch wieder (6 Wochen nicht laufen und fahren), dann werd ich auch da sein.........


    Welchen Tag muß ich schauen, bin da flexibel und kommt auch auf´s Wetter drauf an

    Suchte nicht mal jemand einen pinken Trabbi für seine Tochter :gruebel:

    Warum hast Du nicht die Motorhaube aus Deinem Profilbild drauf ?

    :winker:

    Nächstes Jahr sicher wieder, ich tausch die Hauben ab und zu mal aus, der Teddy-Bär möchte ja auch mal frische Luft..... ^^



    Und wie mir die Karo 2009 zulief, waren meine Mädels fast 3, die mittlere 5 und die große allerdings schon 12. Die beiden kleineren fanden die Farbe in dem Alter natürlich noch klasse und das Bild von der Haube paßte da auch noch......

    Heute nach längerer Standzeit mal wieder volles Programm


    Etwas müde ist der Gute hinten wohl geworden, ihm täte sicher mal ne neue Feder gut.....

    https://trabitechnik.com/index…=45&lang=de&page_number=1



    Runter scrollen bis "Räder und Reifen warten" und dann "Innendrücke" lesen


    Hat keine 5 Minuten gedauert zu finden und steht in jeder BA und in anderer Literatur zum Thema Trabant warten und pflegen und sollte jeder Trabantfahrer in seiner Bibliothek haben


    Ich bin letztes Jahr auch im Alltag im Sommer bei jedem Wetter mit den Diagonalreifen gefahren und war erstaunt (hatte alterstechnische Gründe der Reifen), daß das so gut ging..........


    Bin jetzt eigentlich nur wieder umgestiegen auf Radialreifen, weil der Trabi seit diesem Jahr wieder ganzjährig im Einsatz sein sollte und dementsprechende Bereifung bekommen hat..........


    Und da waren mir die Radialen vom Preis her sympathischer.......

    Danke fahrgast, war 1999 schwer, einen guten im Originalzustand zu finden. Ich hab bestimmt ein Jahr gesucht. Damals gab es sehr viel verbasteltes aber kaum originales. Beim Kauf, ich hatte die Anzeige in einer Zeitschrift gefunden, hatte das Auto aber auch erst 26000 km gelaufen.....


    Ich hatte ihn auch mal tiefergelegt und die Originalfedern eingelagert, aber Original ist halt Original, und deswegen wieder zurückgerüstet

    Ähnliche Erfahrungen hab ich mal mit einen Seitenwagenrahmen Stoye1 für die AWO gemacht. Der wurde gestrahlt, verzinkt und gepulvert. Ich hatte den dann Mangels Zeit in der Garage so etliche Jahre eingelagert und wie ich den dann später verkauft habe, war an vielen Stellen das Pulver vom Rost unterwandert.