Camping & Toilette

  • "Und dann haben meine Frau und ich noch mehr Platz im Trabant als bisher. "


    Chemietoilette und Kühlbox dürfen drinnen mitfahren? 😁

  • "Chemieklo im PKW, ist das ernst gemeint?"


    Auf dem DGT steigert es den Verbrauch und versaut die Aerodynamik.


    In Anbetracht dessen, das mancher nicht ansatzweise in der Lage ist, sein Equipment ekelfrei sauber zu halten, wäre mir der Transport einer fremden Toilette im Auto auch zuwider....


    Ansonsten: in den Rhön passt sie nicht, im Duet ist genug Platz. Und: missen möchte ich sie auch nicht. Mir reichen aber ggf. auch geschlechtsspezifisch Punika-Flaschen.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Mir reichen aber ggf. auch geschlechtsspezifisch Punika-Flaschen.

    Klar, die mit dem dicken Hals... :grinser:

    Also ich renn nachts einfach raus, falls es denn sein muß. Kann man aber am Abend über den Flüssigkeitskonsum gut steuern, ob es notwendig wird oder nicht.

  • Also ich renn nachts einfach raus, falls es denn sein muß.

    Wenn eine Hecke oder Busch in der Nähe ist - gern, aber wenn du erst 500m weit latschen musst (ggf. bei Regen) vergeht einem das....

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Früher oder später landet man doch immer wieder bei den Toilettengespächen, da sieht man was den Menschen bewegt. :S^^



    TOILETTENTHEMA!! :D:P


    Früher oder später landet man doch immer wieder bei den Toilettengespächen, da sieht man was den Menschen bewegt. :S^^



    TOILETTENTHEMA!! :D:P

  • Wenn eine Hecke oder Busch in der Nähe ist - gern, aber wenn du erst 500m weit latschen musst (ggf. bei Regen) vergeht einem das....

    Und deswegen miete ich außerhalb den eigenen Hof lieber ein Schlafzimmer. Man muß in Europa doch richtig weit im Gebüsch fahren, will Zelten die einzige Alternative sein.

    Andererseits sind diejenige, die in ihre eigene Mobilunterkunft versehen sind, im Vorteil um in einer Coronawelle die übliche touristische Hotspots ganz für sich alleine zu haben...

  • "Also ich renn nachts einfach raus, falls es denn sein muß."


    Wohin?


    Wenn der Stellplatz ungünstig ist, wie weit, wie hoch? Auch bei ordentlich Gewitter?


    Platzverweis wg. Urinierens auf dem Platz? Am besten an einem hellerleuchteten Spätsommerabend? Nach einer umfangreichen Bierprobe?

    Vorher schön das Bier kühlen um es dann nicht zu trinken?


    Sorry, dafür bin ich zu faul, da präferiere ich dann bequemere Lösungen.


    PS: Regen wirkt bei manchem harntreibend....

  • Ich stelle fest, daß ich mir so komplizierte Gedanken dann doch eher selten über dieses Thema mache...


    Wohin?

    Zum nächsten Gebüsch oder zur Toilette.


    Auch bei ordentlich Gewitter?

    Da bei ordentlich Gewitter auch ordentlich Regen fällt, die Wasserspülung somit vom Himmel kommt, ist mir um ein kleines Geschäft eigentlich nicht bang. Jacke und Regenhut sind greifbar.


    Platzverweis wg. Urinierens auf dem Platz?

    Noch nie erlebt - bin aber auch relativ selten auf Treffen. Und auf Campingplätzen...nunja...war es mir zum Klo nur selten zu weit.

    Am besten an einem hellerleuchteten Spätsommerabend?

    Na, solange es im Sommer noch hell ist, bin ich ja auch noch nicht im Bett.


    Vorher schön das Bier kühlen um es dann nicht zu trinken?

    Bisher ist es immer alle geworden.

  • Dann übergebe ich das Zepter des Bedarfes gern an meine Frau....


    Wie schon gesagt, mir reicht im Notfall auch die Flasche - Katheter ist noch nicht sexy genug....


    Auf einem deckungslosen CP mit lauter nachtaktiven Wohnmobilisten, die dicht an dicht um die eigenen Parzelle gestellt wurden, schätze ich die Privatsphäre, die mir Nachtmärsche, Aufruhr, Kleidungsupgrade oder komisch-lauernde Blicke erspart, sehr.



    PS: Chemieklo im PKW, ist das ernst gemeint? :fliegen:


    Was glaubst du denn, wo in den ganzen selbst zusammengeklöppelten Pseudo-Wohnmobilen auf Transporterbasis das Sammel-Urinal mitfährt? Im Keller? Auf dem Dachboden? Im Sanitärtrakt?


    Gekauft wurde es damals primär wg. der Kinder, ich machte nachts im Rapido oder Camptourist ohne Vorzelt keinen Aufriß, weil ein Dreijähriger und ein 5 Jähriger ihrem Harndrang nachgeben möchten. Jetzt ist man eben selbst schätzender Nachnutzer....


    Und sofern man den zweikammerigen Plastequader auf dem DGT mitführt und mal richtig Lüften oder Trocknen möchte, empfiehlt es sich, dass die Scharniere nach vorn zeigen..... ;)

  • Bei längere Tour- und Puzzlefahrten mangelt es oft an sanitären Pausemöglichkeiten. Wo wir Männer uns noch ein Baum aussuchen können, haben unsere Navigatorinnen es schwieriger, und wenn dann ein Eimer an Bord ist, brauch sie nur den Sitz nach vorne zu schieben...

    Die Andacht von eventuelle Passanten lenke ich dann ab, damit ich die Haube öffne und/oder den Picknickkorb auf's Dach stelle. Bevor die dann auch nur ahnen können was da im Wageninneren geschieht, sind sie bereits vorbei. 8)

  • Dann übergebe ich das Zepter des Bedarfes gern an meine Frau....

    ^^ Die Königin übernimmt :D



    Ich möchte nachts mich nicht mehr draußen hinhocken. Am Ende komm ich nicht mehr hoch oder habe eine Zecke im Intimbereich.

    Im CT 8 und CT 5-3 passt das Chemieklo in den Anhänger herein und kann auch im aufgebauten Zustand gut versteckt werden.


    Und wir haben jetzt auch eine große Kühlbox, die ggf. mit Gas funktioniert. Es darf dann (z.b. in Magdeburg) um Audienz gebeten werden, weil das passen auch stehende 1,5 l Flaschen rein.




    Am WE wäre Neuruppin, aber wurde leider auch abgesagt...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Solange man die Kühlbox und das Klo im Dunkeln, angetrunken und bei Gewitter im strömenden Regen nicht verwechselt, ist ja alles gut.


    Beide funktionieren mit einer Klappe, unter der sich ein Hohlraum öffnet. Wer da den falschen Deckel öffnet...


    :lach:

  • Kühlbox und Klo stell ich mir praktisch vor. Während es unten... häämmm-räusper.. Einmal in die Kühlbox greifen und oben gleich wieder rein. :tilt::lach:

  • Ist ja jetzt ein richtiges Scheißthema! 🤑

  • Mein Gott, ich hab auch schon in den Wald geschissen.

    Ne Rolle Schachtpappe hab ich tatsächlich in jedem Kofferraum.

    Chemieklo will ich aber tatsächlich nicht haben, wegen eben der Handhabung. Campingplatz in Nähe einer Toilette ist schon was wert.

    Gibt aber auch Lösungen für das dringende Bedürfnis. Ein kleines Gestell mit ner Tüte zb.