Kurioses aus der Presse

  • Die 60 Flughäfen werden wahrscheinlich alle identisch sein und eine Kopie von einem Flughafen aus der westlichen Welt. Der Rest ist der Fleiß der Milliarden Chinesen für eine Schüssel voll Reis.

  • Eines beweist diese eindrucksvolle Zahl (und die dahinterstehende potentielle Luftverkehrssteigerung, selbst wenn der eine oder andere Geisterflughafen dabei sein wird) recht eindrucksvoll:

    wie gut gemeint, aber vmtl. weitgehend vergeblich unsere dt. Klimaschutzvorhaben unterm Strich wohl sein werden...

  • offtopic

    Ach, so lange selbst in Deutschland immer noch ewiges Wachstum als einzige Überlebensmöglichkeit für die Wirtschaft propagiert wird, ist es doch eh Essig mit dem sog. Klimaschutz. Wie will man denn die neg. Einflüsse auf den Planeten, den Fußabdruck, vermeiden, wenn es von allem innerhalb der Wertschöpfung immer mehr geben soll? Das ganze Denkmodell ist in sich nicht schlüssig...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Und während das hier ein paar Leute schon begriffen haben, bemüht sich der Rest der noch nicht ganz so entwickelten Welt, diesen Unsinn mitzumachen. Wobei ich die Leute in den Schwellenländern natürlich verstehen kann. Wir können ja hier schlecht sagen "Liebe Chinesen (etc.), leider haben wir die letzten hundertzwanzig Jahre in Saus und Braus gelebt und uns entwickelt, aber für Euch sind keine Ressourcen mehr da". Wie man da rauskommt? Leider weiß ich es nicht, sonst würde ichs gleich sagen ;-)

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Aber vorher die Rechte an den Ideen sichern, damit du voll absahnen kannst ;-)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Die klauen die Chinesen so oder so...;)


    "120 Jahre in Saus und Braus" ist mir etwas zu einseitig, da waren schließlich auch noch so einige tiefe Einschnitte dabei, eher mit "Knatterapeng"...

  • Ausserdem wäre das Hochtechnologieland China nicht unter Schwellenländern zu verbuchen. Aber Fehler machen Viele aus Gewohnheit...

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Für mich ist China ein Schwellenland. Da gibts wohl noch viel dritte Welt hinter der Hochtechnologie. fahrgast Ja klar, der (mehr oder weniger) kleine Mann hatte auch hier in den letzten 120 Jahren die (mehr oder weniger große) A- Karte, aber es zählt der Durchschnitt ;-) Und ob der Konsum in Smartphones oder blauen Bohnen erfolgt, macht zwar "von unten" einen gewaltigen Unterschied, ökonomisch ist es wurst. Oder vielleicht ist ein netter Krieg hin- und wieder ökonomisch sogar besser, weils dann so schöne Gewinne beim Wiederaufbau gibt.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Genosse Mao hat damals die Leute zum Marsch bewegt, damit er sie versprach "vielleicht sogar dreimal im Monat Fleisch essen zu können."

    Mittlerweile bedroht die Fleischproduktion die Umwelt...

  • Aber vor allem doch deswegen, weil die Weltbevölkerung (und nicht zuletzt auch die chinesische) exorbitant gewachsen ist - und weiter wachsen wird!

    Bis 2024 sind bekanntlich 8 Mrd prognostiziert - das wäre dann eine glatte Verdoppelung in gerademal 50 Jahren! Bis 2050 rechnet man schon mit fast 10 Mrd... DAS ist m.E. das weitaus relevanteste Problem für Resourcen, Umwelt und Klima auf diesem blauen Planeten. Vermutlich zumindest "etwas" relevanter, als 2% deutscher Anteil an den weltweiten CO2-Emissionen... :/


    Marlene : China ist nicht nur für Dich ein Schwellenland - u.a. die Weltbank sieht das ebenso. ;)

    Ich übrigens auch - schon allein deshalb, weil von den aktuell rund 1,4 Mrd (!) Chinesen der weitaus größere Teil eben erst auf der Schwelle zum Konsumverhalten und damit dem Resourcen-/Energieverbrauch westlicher Prägung steht. Da kommt noch was...

  • Laut Definition der Weltbank zumindest 2018 schon noch. Neben glänzenden Glaspalästen und viel Hightech gibt's dort auch noch allerhand Elend und Mittelalter. Ist eben nur weniger medienrelevant...;) Aber was soll's - 'abkochen' werden die uns so oder so in nicht allzu ferner Zeit...

  • 2% deutscher Anteil an den weltweiten CO2-Emissionen...

    Beim Pro-Kopf-Verbrauch aber weit mehr als jeder Chinese... - die natürlich stark am aufholen sind.


    Welche Konsequenzen wir daraus ziehen sollten? Wir warten dann am besten ab, bis die mehr verbrauchen und wir die Verantwortung abgeben können.

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer