WeDi KW Riemenseite erneuern

  • Ich habe mir eben 2 Viton 42x67x10 bestellt - ganz normal im Fachgroßhandel.

  • Benjamin,
    nicht die Größe vom WeDi ist das Problem, sondern der fehlende Außenbund.
    Mfg H.

  • Um jedem Mißverständnis aus dem Weg zu gehen:


    Wenn ich einen älteren Motor anfasse(n lasse) wird die Zündungsseite auf Kolbenring-Abdichtung umgebaut, kupplungsseitig bleibts beim Viton-Wedi. Und der braucht keinen Bund, der sitzt im Halter.






    Beim Wartburg ist das Problem ähnlich - 900er haben vorn einen Halter á la Trabant kupplungsseitig, hinten bräuchten sie Bund - daher Adapterring.


    Motoren 312 und 353-1 haben vorn und hinten Bund - daher 2 Adapterringe.

  • Wo ist das Problem?


    Ganz einfach erklärt:
    Leider sind die Regeln in Richtung kommerzieller Angebote in diesem Forum relativ schwammig formuliert.

    Quote from Regeln

    Das Anbieten von Dienstleistungen jeder Art, private UND kommerzielle, sowie das vermitteln von Jobs/Arbeitsplätzen ist nicht gestattet.

    In einem anderen Forum, das diesbezüglich sehr streng reglementiert ist, bin ich selbst Moderator. Und ich muss sagen, dass die Regelung, KEINERLEI kommerziellen Angebote zuzulassen, eine wirklich sehr gute ist. Zum einen bewahrt es uns vor ausufernder Werbung allgemein und vor als Meinungsäußerung getarnter Werbung im Besonderen, weil Moderatoren diese entfernen dürfen.
    Wenn jemand ein Teil X oder Menge von Y zum Kauf anbieten will, ist der Marktplatz eine bescheidene und ausreichende Plattform.

  • Dann dürfte es auch keine Anleitungen irgend welcher Art geben, weil das auch versteckte Werbung ist.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich kauf die auch immer bei Frank, ganz sorglos :-)
    Und sone richtige Offerte war's eher nicht, oder?

  • Danke. Das reicht mir als Standpunkte und schließt es wunderbar ab. Einer heißt es gut, der Autor eines kritisierten Beitrags gibt ein Like (witzig!) dazu und ein Moderator segnet das ab.

  • Mossi, 42x67x10 ist aber doch die Zündungsseite. Und da fehlt dann, wie Henry sagt, der Bund.
    Oder stehe ich immer noch auf dem Schlauch?


    Schwung wäre 55x70x8, zumindest bei meinem Motor.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Und ich mag hier keine Stimmungsmache und Co-Moderation.
    Es gibt Regeln, richtig. Umsetzen wird sie allerdings die Judikative, wie sie es für angemessen hält. Wie im wahren Leben.

  • Du hast recht Benjamin.
    Mossi weiß scheinbar gar nicht zu welchem Thema er hier schreibt.
    WeDi KW Riemenseite erneuern..zur Kupplungsseite...zum Wartburg
    Mfg H.

  • Glaub ich nicht. Ältere Motoren vom Trabant haben da auch nen Bund und/oder Adapterrringe. Das ist schon richtig gemeint.

  • Wenn ich einen älteren Motor anfasse(n lasse) wird die Zündungsseite auf Kolbenring-Abdichtung umgebaut,


    Aussage zum Thema beendet.


    Ältere Motoren vom Trabant haben da auch nen Bund und/oder Adapterrringe. Das ist schon richtig gemeint.


    Völlig richtig.
    Der Bund fehlt aber dem hier angeb. WeDi http://www.lagertechniek.nl/sk…msa10-v-skf-42x67x10.html
    Ich verbaue diesen Ring nicht.
    Ich verbaue einen Adapterring mit Bund, der sicherstellt das der WeDi nicht nach außen ´´wandern´´kann.
    Mfg H.

  • @V603


    Solange das alles im Rahmen bleibt und für die User eher von Nutzen ist fänd ich es sogar schade wenn man es verbietet.


    In diesem Fall ist es so das ich nach sowas garantiert nicht bei Kleinanzeigen suchen würde, wenn ich genau so etwas suche. Wie findet man solche Dienstleistungen wenn derjenige Anbieter der sowas baut kein Internet Auftritt hatt?


    Mallin ist auch so ein gutes Beisiel. Der ist auch zusätzlich durch Forumsofferten bekannter geworden, genauso schnell wie er dann auch wieder in Ungnade gefallen ist als die Qualität nach ließ. Alles in allem in meinen Augen also eher hilfreich.

  • vorab...Sorry für Off Topic


    gerade als normaler User finde ich solchen Input mehr als hilfreich. Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn hier jemand seine Dienste, sei es privat oder gewerblich, anbietet. Denn mal ehrlich was soll schon passieren, außer dass der, der sich echt um die Technik, Lösungen dazu und unsere Gemeinschaft Gedanken macht ein paar Mark verdient? Soll er doch und zwar so viel wie es geht. Rechnet doch einfach mal was da letztendlich hängen bleibt. Wenn er 2000 bis 3000 dieser Sätze vertickt und pro Satz sagen wir mal 20 bis 25% Gewinn macht, reden wir hier über vll Tausend Euro....


    Ich bin dafür, das die Leute, welche sich um der Fortbestand der Trabanten sorgen und etwas in der Richtung dazu tun, hier sogar einen Plattform bekommen. Man muss doch nicht hier kaufen, aber hier habe ich dann sogar die Möglichkeit mitzugestalten und kann auch mal direkten Kontakt zum Anbieter zu pflegen. Es ist übrigens auch für den Anbieter nicht immer so einfach, in einem so offen Fachforum....man möge an die eine oder andere Kulanzregelung denken...


    In manch anderem Forum ist das längst so, dass die Anbieter gelistet sind und anbieten dürfen.



    und nein, ich bin kein Speicherlecker und kenne Fg601 nicht persönlich und ich will hier auch gegenteilige Meinungen nicht bewerten.

  • Normalerweise ist der Umbau Satz auch nur für Sport und Rennmotoren gedacht gewesen, wenn ich dann aber sehe wie umständlich manche so etwas bauen wollte ich nur helfen. Von Geld verdienen kann man da auch nicht wirklich sprechen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Es ist aber wirklich schwer zu durchblicken und m.M.n. irritierend bis falsch, so wie es hier insgesamt geschrieben steht.

    Ich habe mir eben 2 Viton 42x67x10 bestellt - ganz normal im Fachgroßhandel.


    Wenn ich einen älteren Motor anfasse(n lasse) wird die Zündungsseite auf Kolbenring-Abdichtung umgebaut, kupplungsseitig bleibts beim Viton-Wedi. Und der braucht keinen Bund, der sitzt im Halter.


    Wenn er zündungsseitig generell auf KR-Abdichtung umbaut, wozu soll er sich dann 42x67x10 bestellen? Für das Schwungrad garantiert nicht, denn wie schon richtig gesagt wurde:

    Schwung wäre 55x70x8


    Und ja, da braucht man dann keinen Bund, weil man ohnehin den Halter hat.


    Ältere Motoren vom Trabant haben da auch nen Bund und/oder Adapterrringe


    Stimmt, aber die alten 500er-Motoren hatten am Schwungrad als WeDi 55x75x10 und zusätzlich dann auch einen Bund am WeDi. Den Bund übrigens innenseitig, auf der Zündungsseite ist er ja außenseitig. Auf jeden Fall also nicht 42x67x10. Wofür Mossi die also bestellt hat, wird nicht klar.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich bin auch froh, daß Leute wie Fg601 Initiative ergreifen und uns erstens das Neuerfinden des Rades ersparen und zweitens denjenigen, die z.B. nicht die Möglichkeit haben, sich so einen Adapter anzufertigen, ihre Möglichkeiten im Rahmen der Nachbarschaftshlfe zur Verfügung stellen. Daß das nicht geschenkt ist, versteht sich irgendwie von selbst, ist es doch ihre Zeit, die sie dafür aufwenden. Insofern finde ich, daß solche Angebote nicht als kommerziell zu werten sind.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Hallo,


    Genau so, wie Henry und Gunnar das sagen.


    Mossi, melde dich doch mal!


    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Wie ich bereits schrieb, ich kaufe ganz gerne bei Menschen von denen ich weiß, dass sie aus der Szene sind. Aber ich kann nicht riechen, weswegen ich mich an wen wenden kann. Darum hatte ich ja um Fingerzeige gebeten.


    Wenn es WeDis aus Viton für die Steuerseite gibt, die funktionieren würden, würde ich noch lieber zusätzliche Adapter sparen. Aber dem scheint wohl nicht so. Oder doch @ Mossi ?


    Ich habe mir vorhin meine KW angesehen und bin nun doch etwas verunsichert, ob die in mein Gehäuse passt. Der Passstift des mittleren Lagers ist vom Durchmesser größer, als bei meiner alten KW und am Wellenende zum Schwungrad ist eine Bohrung statt eines Schlitzes für eine Passfeder. ?
    Könnt ihr mir bitte sagen, ob das okay ist?