Neuer Fernseher?!

  • Ich spiele mit dem Gedanken nach fast 15 Jahren mir einen neuen Fernseher zu zulegen.
    Leider sehe ich nicht mehr durch: LED? LCD? Plasma? HD haumichtot... Wie groß sollte er sein? Welche Marke ist empfehlenswert?


    Fragen über Fragen...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Hatte das gleiche Problem wie du. Habe mich einfach beraten lassen und habe jetzt einen 80cm großen LED-Fernseher von Samsung gekauft. 500€ super Bild wenig Stromverbrauch und tausende Anschlüsse für was auch immer.


    Gekauft bei Neckermann woanders bestimmt auch günstiger zu erwerben.


    Samsung Fernseher

    Eleganz heißt nicht aufzufallen, sondern im Gedächtnis bleiben.

  • Meiner ist nun schon 3 Jahre alt und hat 107 cm. Hat mal was um 570 Euro gekostet von Philips. Es handelt sich um ein LCD Gerät. Ich würde heute eher einen LED von Samsung kaufen. SD Cardslot ist gut um con der Kamera Fotos auf dem Fernseher zu sehen. Mit HDMI Anschluß kann man auch seinen PC anschließen um Bilder und Filme von der Festplatte zu sehen. Auch ein USB Anschluß ist von Vorteil aber heute schon Standart. Ich würde nicht mehr als 500 Euro ausgeben. Du solltest für ein 80 cm Gerät wenigstens 2 bis 2 1/2 m Abstand haben wenn Du sitzt auf deinem Sofa oder so...;)

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Ein weit gefächertes Thema. Am häufigsten am Markt sind LCD und Plasma anzutreffen. LED ist ein LCD, nur das er für die Beleuchtung LEDs statt Neonröhre verwendet, also im Grunde nur ein sparsamer LCD Fernseher ist.


    Die Größe hängt vom Raum und von eigenen Wünschen ab. Ist wie mit Lackierung eines Autos. ich z.B. mag es groß und habe einen mit 50 Zoll und find den jetzt gerade schon wieder zu klein. Umso größer ist auch umso teurer. Meiner hat vor 3 Jahren 1500€ gekostet.


    Von den Bildern können beide fast gleich gut, wobei der Plasma etwas besser mit den Farben kann und er hat den großen Vorteil, das er bei Lichteinfall von draußen nicht so empfindlich ist. Jeder der mal mit dem Laptop draußen bei Sonne gesessen hat, weiß was ich damit meine.
    Plasma ist aber auch immer die teurere Variante, auch was den Stromverbrauch angeht.


    HD ist für die Auflösung. Darauf solltest du achten, wenn du auch die entsprechenden Medien dafür hast, also z.B. ein BlueRay Player oder ein Sky Abo/ Kabel Abo mit dem du auch HD Sender empfangen kannst. Wenn du mehr nur normales Fernsehen schaust, kann dir Full HD relativ egal sein. Im normalen Fernsehprogramm per Satelit oder Kabel, gibts eigentlich nichts in HD außer vielleicht ARD und ZDF.


    Anne, wenn du sagt in welche Richtung die Reise gehen soll (Preis, Größe, Ausstattung, was schaust du vorwiegend) so könnte man dir eine Richtung vorgeben. Eine sehr gute Marke ist m.M. nach Samsung.

  • LED ist nicht gleich LED. Da gibt es auch noch Unterschiede. Full LED und Edge. Obwohl die Full LED den preislichen Rahmen sprengen.
    Mit dem Stromverbrauch ist Quatsch. Da gibt es heute keine Unterschiede mehr, weil es beim Plasma einfach auf den Film ankommt.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • ... ich wiederum würde mir keinen Samsung mehr kaufen ... eher Phillips ... der Samsung is mir zu lahm und die Verarbeitung wohl von Montag oder Freitag ...

    Born in GDR !



    WIR SIND DAS VOLK !!!



    Man muß immer das tun, was man nicht lassen kann.


    Goethe

  • Hallo,
    das Problem mit der Qual der Wahl kenne ich auch. Hatte mir am Anfang einfach mal ne Testzeitschrift gekauft, wo halt viel zur aktuellen Technik erklärt wurde und verschiedene Modelle getestet. Da ich vor allem nen Gerät mit Aufnahmefunktion wollte, fielen leider viele Geräte im unteren Preissegment raus. In die engere Wahl kamen dann Samsung und Philips. Beim rumsuchen im Saturn haben sich meine Freundin und ich beraten lassen und sind dann mal gleich umgeschwenkt. Geworden ist es nen Sony Bravia in 40", für ne Entfernung von knapp 3,5m zum TV gerade noch ausreichend. Kostenpunkt 800€, allerdings ohne 3d-Brillen, die hätten zusätzlich gekostet, aber den Schnickschnack brauchen wir nicht.
    Beim Bild musst du schauen ob du Kabel oder Satellit hast, ich schalte immer zwischen Kabel digital und analog um. Bei digital gibt es halt "nur" die öffentlichen, dafür teilweise in HD. Analog ist naja, eher miese Qualtität, aus der Entfernung reicht es aber aus, nah davor sollte man dann aber nicht stehen.
    Am besten echt mal in nen Laden gehen, da kann man sich den ganzen Kram anschauen. Wir haben dann auch beim Saturn gekauft, 0%-Finanzierung lässt grüßen.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • halo Anne,
    ist jetzt bestimmt nicht einfach mit den vielen Meinungen zu diesem Thema hier in einem Männerforum zurechtzukommen. Da hast du ja ein Ding losgetreten.
    Ich geb auch meinen Senf dazu, da ich mich ebenfalls bald dazu entschließen werden.


    Überdenke dein Nutzerprofil:
    Film,Doku, DVD, BlueRay, Sport, HD - eindeutig großer Bildschirm Abstand x15Zoll ergibt minimale Diagonale+Soundsystem
    Soap, Fernsehen normal - normaler Bildschirm Abstand x 10Zoll und gute Lautsprecher im Fernseher.


    Die Auflösungen erlauben einfach eine größere Diagolnale als früher bei Röhre möglich.


    Marken:
    obwohl ich eher der Sony Typ bin, sind derzeit LG, Philips und Samsung mit Abstand die beste Wahl (Preis Leistung) Teure Geräte sind Metz, Löwe und Sony Spitze
    Bang Olufsen geht natürlich auch ;)


    Technik:
    LED ist führend (unterschiedliche Systeme) beim Tiefschwarz und somit in der Brillianz erste Wahl. Auf die Beschleunigung (angegeben in Milisekunden) und Kontrastschärfe achten.


    HDMI Anschluß, USB (Lese+Aufnahmefunktion) sind Pflich. PayTV Ports, Wlan ins Netzt und Tuner im TV sind evtl übersichtlicher als ein Peripheriegeräte.


    Falls Lautsprecher drin sind, auf jeden Fall anhören. Oft gräßlich!

  • Ich kann nur jedem raten, seinen alten Fernseher zu behalten. Meiner ist von 1977 und hat schon insgesamt den 5. Fernseher meiner Eltern überlebt. Und auch deren neuen Flachbildfernseher wird er überleben. Die neuen schaffens mit der Lebensdauer nichtmal mehr über die Garantie hinaus :)

  • nee, oder? musste da noch heizen wie den Badeofen?

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • :thumbsup: Das Teil is top. Betreibe ihn mit einem Digitalreceiver. Playstation und DVD-Player hängen auch dran. Und das alles ohne Scart. Old School fetzt :)

  • Wurde schon die altehrwürdige Marke Sony genannt? Kann ich nur empfehlen. Wir besitzen einen Sony Bravia, allerdings eine kleinere Version, da unser Wohnzimmer keine Squashhalle ist;) Dazu auch ein Surround-System von Sony und einen Digital(+HD)receiver plus Blue-Ray-Player.


    Ich versteh die Leute nicht, die sich den fettesten Full-HD Fernseher kaufen, aber weder HD-Receiver noch einen DVD-Player haben. Ich mein: Was bringt denn das dann? Status?

  • Hab mir letzten Herbst bei Mediamarkt diesen hier geholt:http://www.computerbild.de/art…ng-UE32D6500-6311226.html


    Im Netz gabs den etwas billiger aber ich wollte keine Ratenzahlung über 1Jahr(Zinsabzocke)Bei MM sollte der 999€ kosten aber wenn Amazon den billiger anbietet gehen die mit beim Preis,und aus den üblichen 3% Zinsen wurde auch 0 weil Amazon das anbietet ^^ So hab ich den dann mit 3Jahren Garantie+kostenlosen Vorortservice/Reparatur/Austausch für 720€ auf 6Monate Raten bekommen.


    Aufpassen wenn du im Netz kaufst!Da wird oft das EU Modell angeboten wo bestimmte Funktionen fehlen können!Bei meinem Samsung war das der HbbTV-ob mans braucht ist ne andere Sache aber warum fürn gleichen Preis auf Ausstattung verzichten? ;)

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • ick sach nur sanyo 30 jahre alt --- er läuft und läuft und läuft , und wenner doch kaputt is, wars der Letzte -- hab mal grob hoch gerechnet 10 STD pro woche is viel

  • Ich kann nur jedem raten, seinen alten Fernseher zu behalten. Meiner ist von 1977 und hat schon insgesamt den 5. Fernseher meiner Eltern überlebt. Und auch deren neuen Flachbildfernseher wird er überleben. Die neuen schaffens mit der Lebensdauer nichtmal mehr über die Garantie hinaus :)


    Den Rat und die Rechnung kannste stecken lassen , oder als fortschrittverweigernden Unfug verbuchen. Außerdem macht man sich die Augen an den kleinen Dingern viereckig und kaputt :grinser: !


    Anne
    ..hier wirst du keine Lösung finden..geh´ in einen Fachladen, guck dir´s an, lass´dich beraten und kauf´was dir zusagt...

  • Ich habe eine 80cm 16:9 Röhre und werde wohl so schnell nicht wechseln. Okay, beantwortet nicht Deine Fragen aber da wir hier in einem Forum sind, erlaube ich mir mal meinen Senf dazuzugeben. :)


    Meiner Meinung nach befindet sich der TV-Markt genau da, wo 2007 der Mobilfunkmarkt war. Wenn man sich was neues zulegen möchte wird man mit unzähligen Dingen konfrontiert, muss auf alles achten und wenn man die Geräte dafür nutzen möchte wofür sie gemacht sind, zahlt man ordentlich drauf ohne all das unbedingt zu bekommen.


    Meiner Meinung nach sieht das 0815-PAL-Bild auf Röhrenfernsehern immernoch besser aus als der entstehende Matsch auf HD-Geräten. Also würde man dann auch lieber HD schauen. Mit Kabelanschluss und CI+Modul für ein nettes Abo wähnt man sich richtig - aber nein, RTL z.B. macht da nicht mit. Also extra noch Geld beim HD+Konsortium lassen um auch das noch in HD zu empfangen. Letztendlich zahlt man dann 'ne Stange Geld für DSDS, Frauentausch & Co. Nein Danke!


    Wenn also der erste Hersteller kommt, der eine supereinfach zu bedienende und zu installierende Technik bringt, bei der die Leute Inhalte für kleines Geld bekommen ohne sich mit CI-Kompatibilität usw. auseinandersetzen zu müssen - hat er den Markt in der Tasche. Ich persönlich sehe da zwei Kandidaten am Horizont und es ist nur noch eine Frage der Zeit. Der eine hat tolle Ideen, der andere tolle Ideen und lebt Perfektionismus in Bedienbarkeit. ;)

  • Ennatz1902, kann dir nur beipflichten, habe auch seit Mitte letzten Jahres den Sony Bravia und bin sehr zufrieden damit. Muss aber auch zugeben, dass wir einen sehr guten Kabelanbieter haben und somit alle möglichen HD Sendungen empfangen können.Besonders begeistert sind wir von der einfachen "Mitschnittmöglichkeit". Also ich kann den auch nur empfehlen ;-)

    Übrigens, nicht nur Wissen verdoppelt sich, wenn man es teilt!!!

  • Hätte meine Grundig Röhre nach 16Jahren nicht den Geist aufgegeben würde der heute noch seinen Dienst tun!

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • mein 82er Sony ist leider letzens in den Müll gewandert, da sich die Rote Farbe immer um einen Bildpunkt gegen die andereverschoben hat für ein paar minuten...


    der Fernsefritze meines vertrauens der bis heute röhrengeräte repariert(der hat keinen neuwarenladen, sondern macht nur mit gebrauchten) hat leider kein ersatzteil mehr auftreiben können...


    da ich mein wohnzimmer nun insgesamt auf die 30er jahre zurückgerüstet habe und eh kaum fernsehe, habe ich bis dato keinen mehr... ;)