Orginalen 601er Motor tunen?

  • Hallo, ich denke das Thema wurde sicher schon oft durchgekaut,aber trotzdem was ist möglich mit dem Orginalen Motor??


    Meine Gedanke ist es auf 40ps zu kommen....


    also der Rumpf Motor Sollte orginal bleiben!


    Ist es möglich durch veränderung von Vergaser, Zündung und Ausspuff so ungefähr auf 40 ps zu kommen?
    Evtl. würde ich auch noch Die Zylinder verändern aber die CCM sollen bei 600 bleiben..


    Kurz: Tuning durch Vergaser,Zündung und Auspuff!
    Was geht ? Und wie geht es??


    Wichtig !! Er muss 100%ig alltagstauglich bleiben soll halt nur bissl spritziger sein und schön knattern...


    Danke schon ma für eure Tipps und Erfahrungen



    MfG Johann

  • Quote

    also der Rumpf Motor Sollte orginal bleiben!


    Wenn Du auf 40PS kommen willst ohne etwas an der Kurbelwelle zu machen wirst Du an dem Motor vorraussichtlich nicht allzulange Spaß haben.


    Du kannst ja tunen
    - durch erleichtern gewisser Teile ...oder
    - indem mehr Kraftstoffdurchfluss ermöglichst


    In beiden Fällen wird u.a. die Kurbelwelle dadurch mehr belastet,
    muss in höheren Drehzahlen standfest bleiben und Teile müssen verstärkt werden.


    Du kannst Deinem Motor gerne leichtes Tuning wie den Einbau
    - einer Trabitronic
    - einer erleichterten Schwungscheibe ...oder
    - eines guten Resonanzauspuffs (wenn Du einen erschwinglichen findest)
    zufügen.


    Aber wenn Du beim Vergaser und Einlass anfängst solltest Du auch alles durchgehen und beim Auslass aufhören
    - zumindest bei einer Dimension von 40PS

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • i würd auch gern meinen motor tunen. das problem is, dass i von sowas null ahnung hab... :hä: :traurig:

    ich hasse das leben u das leben hasst mich!

  • Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Hallo Anne.


    Deine Links funktionieren bei mir nicht. Viele verstehen sicher auch nicht warum du dieses Thema schliesst.
    Ich glaube viele hier benötigen noch einiges an Beratung. Sie haben ein Recht darauf. Da ich bin bereit diese Themen zu beantworten ist es nicht nötig hier einzuschreiten.
    wenn es viele auch nerven mag, aber (Motor)tuning ist und bleibt ein interessantes Thema für viele. Und wirklich genau ist dieses Thema hier noch nie zum Zug gekommen. Sicher auch deshalb weil es nur wenige gibt die sich da näher beschäftigen.


    Meinung zur 36ps-Anleitung:
    Ich bezweifle weiterhin das jemand aus dem stehgreif was mit der 36PS anleitung anfangen kann, geschweige denn einen Motor so modifizieren kann das er nur annähern 36PS abgiebt. Den meisten fehlt zusätzlich das Werkzeug dazu. Ausserdem hat sich die Welt einige male um sich gedreht und die Entwicklung ging weiter. Die Anleitung ist schon verdammt alt. Heut zu Tage baut man 36PS Motoren nicht mehr nach diesem Prinzip.


    Nun zum eigentlichen Thema:
    @Johann


    Es ist nicht möglich ohne Änderungen am Motor selbst, 40 PS zu erreichen. Konsequente Beseitigung der Fehler im Motor bringen ca. 4-6PS mehr. alleine durch wechsel von Auspuff und Vergaser kann man zwar auch etwas gewinnen aber ohne die anderen teile darauf abzustimmen wird nicht viel dabei raus kommen.


    Neinmann


    für 36-40 PS ist die Serienwelle noch vollkommen ausreichend. Denn selbst bei den einfachen Sportwellen sind noch die serienlager verbaut.
    Erst bei Rennwellen(nötig ab 6500 U/min) sind dann bessere Lager drinn. Diese verkraften wohl bis 8500 U/min.


    Dein Tip für leichtes Tuning ist auch mit Vorsicht zu geniessen.
    Diese gehen doch Stark in Richtung Verlust von Fahrbarkeit ohne steigerung der Leistung.
    Bei der Trabitronic hat sich Postkugel sehrsehr viel Mühe gegeben die beste Zündkurve für den serienmotor zu finden. Ändert man nun den Motor durch deine Beschriebenen Änderungen ab, so muss diese Zündkurve nun nicht unbedingt mehr stimmen. Was zu einigen Problemen führen kann.
    Welche Teile sollte man deiner Meinung nach am Motor erleichtern? Da giebts ja viele an denen man Alu entfernt aber weniger um Gewicht zu sparen!


    spindluder and all
    Bei Interesse an getunten Motoren einfach mal melden oder Fragen hier stellen. Ich kann Teile und auch komplette Motoren bauen.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited once, last by 2TViper ().

  • hab auch schon suchen verlinkt. bei mir ging das bisher immer.

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • das ist zwar jetzt :offtopic:
    aber Suchanfragen kann man nicht linken,
    weil die an dem User hängen.


    Man kann gefunden Threads linken,
    aber nicht die Suche - also die Seite mit der Ergebnisübersicht.


    Wenn du also ein Suchergebnis linkst,
    kannst du es nach wie vor aufrufen,
    wenn du als (der gleiche) User eingeloggt bist.
    Die Probe kannst du machen, wenn du
    dich als Gast im Forum bewegst und
    deine Ergebnisseite versuchst anzuschauen.
    Poof. Das ist nicht bös gemeint, kommt auch
    alle Nase lang vor und man selber versteht
    den Fehler nicht, weil man ja selber die Suchanfrage
    wiederholt ausführen darf.


    Ich versuche das mal zu demonstrieren:
    Eine Suchanfrage: Nr. 73343 als Gast
    http://www.pappenforum.de/wbb/search.php?searchid=73343


    Eine Suchanfrage eingeloggt: Nr. 73344
    http://www.pappenforum.de/wbb/search.php?searchid=73344


    Eine gefundener Thread:
    Kennfeldzündanlage


    Alles klar?
    Das könnte mal in die Forums-FAQs


    allerdings wird man als Administrator/Moderator jegliche Suchabfrage lesen können

  • Quote

    Original von 2TViper
    Konsequente Beseitigung der Fehler im Motor bringen ca. 4-6PS mehr.


    was meinst du damit für fehler? kannst du die näher beschreiben?
    mfg holle

  • Wenn ich mir so einen Serienmotor ansehe, sind soooo viele Ungenauigkeiten sichtbar. diese kann man mit erfahrung finden und mit dem Richtigen Werkzeug beseitigen/angleichen.
    Beispiele sind Gussüberstände, falsche Steuerzeiten und und und.


    nicht umsonst hat der Trabant so eine hohe Serienstreuung.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • bei mir ist nur das problem, dass mir die erfahrungen fehlen um solche ungenauigkeiten zu erkennen... :/


    mfg holle

  • Nun Gußüberstände sind leicht zu entdecken :zwinkerer:
    Ansonsten wird dir denke ich das Werkzeug fehlen.
    Unterschiedlich hohe Zylinder z.B. (somit unterschiedliche Steuerzeiten wie 2T Viper sagt, aber auch durch schief verpresste Wellen, dadurch ändern sich die Flachschieber).

  • Interessantes Thema!


    Obwohl ich bestimmt kein wirklicher Experte fuer Verbrennungsmaschinen bin, will ich mich mal auf's Glatteis begeben und noch einen fuer die Alltagstauglichkeit einer Antriebsmaschine wichtigen Begriff mit in die Runde werfen: Die "Elastizitaet" des Motors, also dessen Faehigkeit, ueber ein moeglichst breites Drehzahlband ein moeglichst hohes Drehmoment zu generieren.


    Ein "idealer Verbrennungsmotor" wuerde demzufolge ohne Getriebe auskommen, da er ja sein maximales Drehmoment bereits bei ganz geringen Drehzahlen abgibt und bis an's Ende des Drehzahlbandes beibehaelt.


    Da es so ein Teil leider nicht gibt, werden Getriebe notwendig. Aber ich denke ganz einfach, wenn man sich ernsthaft mit Motortuning an einem Strassenfahrzeug beschaeftigt, ist die Elastiztaet der Maschine mind. genauso wichtig wie deren maximale Leistung.


    Leider sind diesbezuegliche Versuche aber extrem aufwaendig und ohne stationaeren Pruefstand kaum zu machen.

  • Tja leider gibbet keinen Motor mit maxdrehmoment ab 1000 bis über 10000 um/min läuft um dann im ersten und einzigen Gang noch 100 fahren zu können.


    Auch wäre dan nen 2ten Gang Sinnvoll zum Motorschonen. bei 10000 Umdrehunhen verschleißt er jamin doppelt so schnell als bei 5 tausend wennnicht mehr.


    Aber egal.


    Gibbet eigentlich noch Verbesserungen außer "Herstellung des Wunschzustandes" des orig. Motors also Fehler beseitigen ... Kanäle vielleicht noch polieren ???


    zB irgendwelche Bohrungen für bessere Schmierung die weggefallen sind um einfacher zu produzieren

  • @heckman


    Wirklich?


    Postkugel
    genau so ist es.
    Wenn wir über neue/bessere Motoren reden ist oft die Einschränkung das wir Drehzahlband oder max. Drehmoment bei dieser Änderung verlieren würden obwohl max Leistung steigt. Deshalb ist es eben nicht so einfach einen Stärkeren/Leistungsverbesserten Motor zu bauen sondern man muss alles im auge behalten und in ruhe weiter entwickeln.
    Sonst hat man einen Motor gebaut der zwar hoch dreht aber überhaupt keine Kraft mehr hat. Also unfahrbar ist.
    Aber ich denke das du meinen Motor nicht so einschätzt. Schliesslich konntest du dich davon ja schon überzeugen das die Fahrbarkeit nicht leiden muss.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Wirklich... Die Buchsen sind teilweise unterschiedlich tief eingepresst (oder die Zylinder unterschiedlich gegossen :hä:), aber das brauche ich DIR sicher nicht erklären :zwinkerer:

  • Quote

    Original von Postkugel
    Obwohl ich bestimmt kein wirklicher Experte fuer Verbrennungsmaschinen bin, will ich mich mal auf's Glatteis begeben und noch einen fuer die Alltagstauglichkeit einer Antriebsmaschine wichtigen Begriff mit in die Runde werfen: Die "Elastizitaet" des Motors, also dessen Faehigkeit, ueber ein moeglichst breites Drehzahlband ein moeglichst hohes Drehmoment zu generieren.(...)


    Der ersten Einschätzung möchte ich mich anschließen
    und mal so einen richtigen Werner-Spruch bringen:


    Am solidesten ist immernoch eine Hubraum-Erweiterung!


    Und das geht ja nur mit Übermaßkolben...
    Verlängern des Hubweges geht ja schlecht.

  • warum soll eine Veränderung des Hubweges nicht gehen? ... man nehme andere Pleul, presse die Welle auseinander... :grinser:


    werden die meisten aber nicht das passende Werkzeug zu haben


    @ Johann


    du willst den Motor tunen? das wird IMMER zu Lasten der Alltagstauglichkeit / des Materials gehen... immerhin ist eine Veränderung auf 40PS eine Leistungssteigerung um 65%!!! :zwinkerer:


    wie lange fährst du schon Trabant? um ein Auto zum "knattern" zu bringen, muß man nicht viel tunen - man schraube die Schalldämpfer ab :verwirrt: :staun: :grinsi: :grinser:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Quote

    Original von TrabsCabri
    warum soll eine Veränderung des Hubweges nicht gehen? ... man nehme andere Pleul, presse die Welle auseinander... :grinser:


    werden die meisten aber nicht das passende Werkzeug zu haben



    Wobei ich mir gerade überlege das die Pluel damit nix zu tun haben... Die müssen nur lang genug sein um in UT so vie Abstand zur Kw zu haben dass der Kolben nicht aufschlägt.


    Was du brauchst ist Kw auseinandernehmen und größere Hubscheiben montieren die wie der Name schon sagen fürn Hub zuständig sind.


    Und je nachdem wie groß müssen dann neue Pleul kommen