"verschwundenes" Standgas nach dem Tanken

  • Hallo liebe Mitreisende!

    Als ich nach dem letzten Tanken losfuhr, hatte mein P601 Universal (06/1990; 28H1-1) plötzlich kein stabiles Standgas mehr. Ärgerlich beim Durchfahren von Ortschaften, wenn man auf Kupplung und Bremse steht und demnach nicht so ohne Weiteres einen Gasstoß zur Lebenserhaltung geben kann. Ansonsten lief das Hochleistungsmotörchen problemlos, alles 26 Pferde am Start!

    Später (ca. 100 km) hat sich das dann gegeben, Standgas ist wieder stabil. Was kann da passiert sein?


    Zusatzaufgabe:

    Sowohl vor als auch nach dem hier geschilderten "Zwischenfall" war bzw. ist das Standgas stabil, aber nach längerer Laufzeit (z. B. an der Ampel) im Standgas braucht es häufig, aber nicht immer so ca. 5 bis 10 Sekunden Vollgas, bis sich die Motordrehzal ändert und ich anfahren kann. Was kann das denn sein?

  • Möglicherweise etwas ganz simples. Ein angegammelter Gaszug, dem es an Schmierung fehlt beispielsweise. Oder der schlecht verlegt ist und irgendwo klemmt, ggf. wegen einer durchgescheuerten Hülle.

    Schau mal, wie er verlegt ist und ob er womöglich mit der Haubenstütze irgendwie in Kontakt tritt. Das wäre eine Erklärung, warum es gerade nach dem Tanken losging.

  • Schau mal, wie er verlegt ist und ob er womöglich mit der Haubenstütze irgendwie in Kontakt tritt. Das wäre eine Erklärung, warum es gerade nach dem Tanken losging.

    Schau ich mir an.


    Aber sollte ein schwergängiger Gaszug nicht eher dafür sorgen, dass der Motor mit erhöhter Drehzahl tourt, weil die Drosselklappe nicht mehr zu geht?

  • Vermutlich Schmutz und/oder Ablagerungen in den Leitungen und im Vergaser selber.

    Da hast dann vielleicht kurzzeitig die Leerlaufdüse zugesetzt, was sich später wieder gelößt hat und das Schwimmernadelventil klemmt oder auch der Schwimmer selber, so dass er im Lauf zuviel Benzin bekommt, überläuft und das erst "durchsaugen" bis das Gemisch wieder so ist das die Drehzahl sich auch erhöht.


    Einfach mal den Vergaser ausbauen, reinigen, prüfen und mit neuen Dichtungen und ggf. Düsen/Ventilen wieder einbauen.

  • Wenns am Dreck nach dem Tanken liegt dann auch mal die Siebe im Benzinhahn kontrollieren.

  • Bin heute wieder am Auto.


    meine Agenda:

    • Verlauf Gaszug prüfen, ggf. optimieren
    • Versagerin ausbauen und reinigen
    • Tank und Benzinhuhn prüfen, ggf. reinigen
    • Probefahrt


    Danke bis hierher, ich werde berichten

    • Tank und Benzinhuhn prüfen, ggf. reinigen

    Bei mir ergab letzter Woche die Sichtkontrolle (LED-Arbeitsleuchte) im Tank gehalten) nichts, aber als ich den Hahn demontierte kam da schon Einiges heraus.

    Tipp: markiere wie der Hahn am Tank sitzt bevor du ihm demontierst.

  • Hab den Mund wohl etwas zu voll genommen. Der Tag gestern war zu kurz, hab leider nicht alles geschafft.


    Habe den Vergaser ausgebaut und geöffnet. Sah soweit echt gut aus, habe in der Kraftstoffwanne keinerlei Verunreinigungen gefunden.

    Natürlich habe ich trotzdem die Düsen einzeln ausgebaut und begutachtet. Aber auch hier nix Auffälliges zu finden, alles chic.


    Ich kümmer mich heute mal um den Tank und das Benzinhuhn :)

  • So, Tank und Benzinhahn ausgebaut und gereinigt.


    Im Tanksieb nur ein paar kleinere Verunreinigungen gefunden, nicht der Rede wert.


    Wassersack, Sieb, Küken und Vier-Loch-Dichtung sauber, nix gefunden. Habe bei der Gelegenheit auch gleich noch den Kraftstoffschlauch erneuert und etwas anders verlegt. Der war nach dem Zusammenbau undicht (porös).


    Nebenbei hab ich noch zwei weitere Dinge entdeckt, hab dazu neue Freds eröffnet (Klick und Klick)


    Nachtrag:

    Hab noch einen zweiten 28H1-1 in meinem Konvolut entdeckt. Der zeigt in einem Detail einen Unterschied.

    (rechts der Vergaser, mit dem ich unterwegs bin)


    Die Beschriftung ist bei beiden identisch.


    Ich bin doch so neugierig, weiß jemand was darüber?

  • Und funktioniert es jetzt?

  • keine Ahnung, der Tag gestern war mal wieder viiiieel zu kurz :(


    Ich denke, dass ich heute zum vollständigen Zusammenbau und Probefahrt komme, dann weiß ich wissen wir mehr.

  • Ich bin doch so neugierig, weiß jemand was darüber?

    Ein fertigungsbedingte Änderung/Optimierung der äußeren Kontur ohne Einfluss auf die Funktion oder Eigenschaften.

  • Hab noch was vergessen zu fragen:

    Ich ziehe nur am Gaszug, so, wie es das Pedal auch tut. Ist das i. O. so? Mir erscheint das da sehr eng an der Choke-Mimik zu sein.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Das B ist weg. Das H hat sich vor Schreck aber verschoben.

    28H1-1, soll es vollständig heißen, aber ein 28H1-2 bin ich noch nie begegnet.