Getriebelager 1.1


  • Ich überhole gerade das Getriebe vom 1.1.

    Nun hab ich die Aussenlager von der An- und Antriebswelle vor mir. Der Innenring ist geteilt, weiss jemand, warum das so ist?

    Ich will die auch erneuern, nur finde ich nur Standardlager im Netz, 62x25x17.

    Montagemässig würden die auch gehen.

    So richtig schick find ich das aber nicht.

    Wo könnte ich die passenden Lager finden bzw welcher Suchbegriff ist der richtige?

    Ich finde nichts bzw gehen da nicht Standardlager mit wenig Lagerluft, zu gross darf das ja m. E. nicht sein, wegen des Flankenspiels. Jemand ne Ahnung?

  • Diese Lagerform soll beidseitig axiale Kräfte aufnehmen. Such nach QJ305 so wies im Katalog steht. Finde ich auf e Schnelle aber nur mit Messingkäfig und für 50€ aufwärts....pro Stück!!!


    Ich hab zwar erst vor 2 Wochen eins zerlegt, aber nur wegen der Synchronringe. Die Lager hab ich mir noch nicht angesehen. Wie ist der Käfig im Original?

  • Wir haben welche gefunden. Von Steyr im 5er Pack. Die sind nicht mit TNG Käfig sondern mit MPA (Messingkäfig).

    Teilen wir uns ☺

  • Btw Steyr Lager hab ich in einem 1.3er Getriebe gefunden, wie die dahin gekommen sind, null Ahnung.

  • Vielleicht ehrlich regeneriert? Wenn man mit DKF sucht findet man auch was....aber Ukraine..... :D

  • Ähnliches Problem besteht auch bei 353er Getrieben....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Bei Agrolager gibt es die mit Kunststoffkäfig um die 40 Euro

  • Ich kaufe dort schon seit Jahren meine Lager und Wedis , die geben sich dort auch echt Mühe und der Versand ist auch recht zügig . Ich bekomme auch schon einen guten Rabatt eingeräumt.


    Und für 353 haben die auch alles ;)

  • Obwohl die 3306 scheinbar nur mit Polyamid-Käfig zu haben sind.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Da steht irgendwie nix von Agrolager in der Zeile.... ?


    Andererseits würde ein weicher Käfig das Diff bei einem evtl. Lagerkollaps auch nicht gleich umbringen.... ?

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • die 3306 oder 3308 gab es auch schon zu DDR Zeiten mit Polyamid-Käfig und die wurden auch schon eingebaut .

    Hab auch schon durchgehende Lager eingebaut also keine D - Lager das geht auch , ich bin der Meinung die Kräfte weden dort besser aufgenommen.

    PS. 3306 ist für 311er und 3308 für 353er;) , wobei das 3308 fast unkaputtbar ist;)

  • Da steht irgendwie nix von Agrolager in der Zeile.... ?

    Dachte nur, das du allgemein die Lager mit Stahlkäfig gesucht hast.

  • "3308 fast unkaputtbar is....."


    Fast.....


    Wenn Revision, dann schon richtig...


    Wobei das QJ wohl eher zur Singsau wird.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Du beziehst dich auf die Synchronringe wie ich vermute. Aber da kann ich nur sagen, ist nicht so. Ich habe 3 Getriebe zerlegt bis ins kleinste Detail. Die Ringe haben eigentlich fast null Verschleiß, die laufen nur im Öl. Ich denke, das Öl ist der Schlüssel.

    Dichtringe, Simmerring sind kaum noch zu bekommen in annehmbarer Qualität.