Was macht ihr denn gerade?

  • war jetzt 5 Tage mit im KH um die Mama zu unterstützen. Schöne neue Welt, meinem Vater war das früher nicht möglich gewesen.



    Auch meine herzlichsten Glückwünsche!
    Mir war das leider auch nicht so ganz möglich. Die Großen wollten schließlich auch umsorgt werden. :)
    Geniese die Zeit, solange das Würmchen noch ein Würmchen ist! Die geht viel zu schnell vorbei! Meine vier Monate Elternzeit (war damals freischaffend untätig) waren die erholsamste und entspannendste Zeit seit Ewigkeiten. Auch wenn's hier und da mal kräht, anstrengend kommt später! :D


    @Toni: Die Felgen passen in meinen Augen nicht so besonders. Da gibt es für den Wagen deutlich schönere zeitgenössische. Trotzdem freue ich mich immer wieder, einen noch laufenden Sierra zu sehen. Hat echt Seltenheitswert!


    @runa: Guck bei dem Baujahr auf jeden Fall mal unter die Heckstoßstange und kontrolliere die Schweller gründlich! Hinten um die Entlüftung fault es gern. Wenn es aus der Stoßstange "rauswächst", kannst du meist den Kopf schon durch das Loch stecken.
    Welcher Benziner ist es denn? 1.8er? Glückwunsch! Hält bei regelmäßiger Wartung auch gut mal 500 TKm durch. Is mit der Monojet nur etwas durstiger, als nötig.


    @heckman: Du kannst doch den Astraf nich weggeben! So liebevolle Hände findet der nie wieder!!! ;( So'n Astrag ist doch auch viel weniger schön!!! Ich versteh dich nicht! ?(

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

    Edited once, last by Sasch ().

  • Als Typenbezeichnung hab ich 1HX0 in den Papieren stehen, weiter bin ich noch nicht.

  • Eigentlich gefallen die mir ganz gut. :D Schön schlicht, nicht zu fett. Kreuzspeiche und sowas gefällt mir nicht bei Serienfahrwerk, tiefer soll er aber nicht. Schwierige Situation.


    achso, Heck... behalt den F, mit nem G wirste nicht glücklich(er)...

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    Edited once, last by Toni ().

  • @runa Musst unter KW/PS schauen und unter Hubraum. Entweder steht da 55/75PS oder 66/90PS. Beides sind beim Kombi 1.8er, halten ewig.

  • Kw/Nenndrehzahl bei min.-1
    55/5000

  • 1.8L Motorkennbuchstabe: AAM. Steht auch im Kofferraum unter der Matte auf einem weissen Aufkleber. Scheckheft wird der Golf wohl nicht mehr haben. Falls doch, findest Du den Datenaufkleber dort auf der 1. Seite.


    Was passiert denn jetzt mit dem Trabant?

    Edited once, last by Chris79 ().

  • Kofferaum anschauen kann ich momentan nich, ich bin immer noch mit Krücken unterwegs und soll das Bein nicht belasten.
    Den muss ich mir auch erst genau anschauen, ob er noch zu retten ist.

    Edited once, last by runa ().

  • Wir sind ja hier in Rostock doch eine große Gruppe. Einen RBZ habe ich noch in meinem Lager gefunden. Den anderen habe ich von Franzl bekommen (ist ja auch hier vertreten)


    Jetzt muss ich mal dringend wieder welche ins Lager packen.

    Edited once, last by Micha88 ().

  • Moin. Mal ne Frage zwischendurch. Meine bordsteckdose. Ist ohne Funktion. Ich hab gesehen, dass hier 2 kabel so rumliegen/hängen. Die müssen sicher an eine Sicherung angeschlossen werden. Nur an welche....
    Bitte helft mir.

    LG aus dem Kyffhäuserkreis.

  • Hab cabrio, keine Innenbeleuchtung, aber gleich getestet.. Nun funzt es. Vielen lieben dank.

    LG aus dem Kyffhäuserkreis.

  • Noch schnell was gefummelt geschnitten geschliffen, damit ich morgen den Ersatzteilhunger von jemandem stillen kann....

  • Au Ja! Endlich nen ordentliches Schneidbrett fürs Brot. :|

  • Post by Krümel ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • die gehen ja noch wie macht man denn Metall fuss unten nach?

  • ...mich immer noch ärgern. Vor allem über mich. 15 Jahre wurde der Wagen gehegt und gepflegt, und dann bin ich zu blöd zum Rückwärtsfahren.
    Besonders peinlich ist: Fast genau mittig mit einem Abstandssensor im Hindernis eingeschlagen (mit Schwung, versteht sich, sonst wäre es ja nicht passiert). Der Sensor hat es sogar - mechanisch lädiert - überlebt, man sieht im zweiten Bild seinen Abdruck oberhalb der stärksten Kaltverformung.


    Der Stoß-Absorber (siehe Bild) hat zwar offensichtlich ganze Arbeit geleistet (komplett auf Links gestülpt), konnte aber das Heckblech nicht ganz retten. Zur Wiederherstellung der ursprünglichen Fahrzeuglänge werde ich wohl einen Karosseriebauer bemühen müssen. Von innen Rausdrücken geht nicht, Längsträger im Weg. Zum Ziehen von außen fehlt mir das Werkzeug.


    Könnte mir vielleicht jemand eine vertrauenswürdige Werkstatt im Münchener Raum empfehlen?


    Danke.
    Gruß Steffen