Raue Motorgeräusche

  • Hallo Trabbigemeinde!


    Seit vorgestern läuft mein Trabser nich mehr so rund wie er vorher lief :(
    im unteren drehzahlbereich läuft der Motor sehr rau, ich vermute in den anderen Drehzahlbereichen auch aber da hört man das nich mehr weil der Motor so laut ist..
    Auch ist es nur im Innenraum hörbar, nicht von außen.
    Das kam von jetzt auf nachher, ich muss aber auch dazu sagen, dass ich davor eine etwas zu fette Mischung hatte. Kann da ein Zusammenhang bestehen?
    Ansonsten fährt er sich super, bis auf das komische rasseln unter volllast, aba da vermute ich, dass das die Luftleitbleche sind die da vibrieren.
    Danke schonmal für eure Antworten :)
    Euer Flo

  • Das Rasseln wird ein Motor Klingeln sein. Und damit werden sich auch einige andere Motorprobleme erklären lassen. Gib mal in die Suche Motorklingeln, Abrissklingeln, Klingeln usw. ein.


    Ich quäle mich auch gerade durch die Suche um mein Volllastklingeln in den griff zu bekommen.


    :winker:

  • Ja das mit dem vollastklingeln bekomm ich schon noch irgendwie in den griff...
    Weil der motor läuft eigentlich sehr gut und das rasseln stellt sich erst nach ein paar kilometern ein,bzw wenn der motor auf betriebstemperatur ist, ansonsten läuft der wie ne eins. Was von jetzt auf nachher aufgetreten ist, praktisch über nacht, ist, dass er so rau läuft.
    So ne dumpfe vibration mittlerweile in allen drehzahlbereichen, ausser im Leerlauf.

  • Er könnte ja auch richtig kaputt sein.....
    Das bekommen wir hier sowieso nicht geklärt.
    Geräusche an Motoren können von losen Schrauben, bis hin zu defekten Kurbelwellen, alles sein.


    Wenn man es selber nicht genau bestimmen kann, Fachman aufsuchen.

  • Fachmann...kostet einen Arsch voll Geld und das hab ich leider net *drop*
    lieber Teil für Teil austauschen und hoffen das der defekt sich so behebt.is günstiger denk ich xDDD und der Wert steigert sich noch dazu.
    Außerdem kennt sich hier in meiner Region keiner mit Trabis aus, also von den Werkstätten her und so viele Pappenfahrer gibt nich in der Pfalz. Bei mir nur so 4 oda 5.
    Mal schaun was die anderen dazu sagen, vll finden wir ja des Rätsels lösung.

  • Weil der motor läuft eigentlich sehr gut und das rasseln stellt sich erst nach ein paar kilometern ein,bzw wenn der motor auf betriebstemperatur ist, ansonsten läuft der wie ne eins.


    Wie meiner ^^ Mir mittlwerweile auch Bratwurst ich fahr den bis er platt ist dann kommt sowieso ein neuer rein,ob ich den nun vom Fachmann überholen lasse mit neuer Kw&Laufgarnitur oder gleich einen kompletten hole :rolleyes: So und nun dürfen die Ressourcenschützer ausholen :doof: .......... ;)

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • @ matjes: knapp 85000km


    so wie martin werd ich warscheins dann auch machen...wenns motorschaden dann halt nen neuen motor einbauen,aba ich glaub kaum das das was ernsthaftes ist, weil, wie ich hier im forum gelesen habe, ziemlich viele das problem haben.scheint ne trabbikrankheit zu sein,aba nix ernsthaftes.ich nehm den motor demnächst auseinander samt auspuff und wenn ich was finde was die ursache ist poste ichs.


    Zurück zum eigentlichen thema.
    Kann eine zu fette mischung den motor rauer laufen lassen, sodass vibrationen entstehen?

  • Nix ernsthaftes, nunja...wenn das Maschinchen nicht zwischenzeitlich regeneriert wurde und die 85`000 die tatsächliche Laufleistung ist, dann stehen die Chanchen für dich richtigt gut, dass er´s hinter sich hat. Da kannste fett stellen, wie du willst ;) . Und mal davon abgesehen hat hier keiner was dagegen, dass ihr die Motoren fahrt bis sie "platt" sind. Eure Motoren und euer Geld. Bin kein "Ressourcenschützer" (..so ein Quark..), trotzdem kann ich mir den Wunsch nicht verkneifen, dass Euch die "Plattgefahrenen" im Winter, bei Dunkelheit, ohne Handy und mindestens 20 km von Hause entfernt auseinanderfliegen :grinser: .

  • Eure Motoren und euer Geld

    Sicher....nur den Motor vom Fachmann zerlegen lassen+überholen+zusammenbauen oder gleich einen guten holen z.b aus Döllnitz da wird nicht viel Unterschied sein € mäßig oder??Klar bei einem seltenen Murmelmotor gehört sich das nicht&Motorgehäuse&KW werden weniger aber solange Regenerierung&Komplettmaschine sich Preislich nix-kaum was nehmen ist letzteres für mich 1Wahl ;) Oder gibts ne gute Überholung bis 150Öre??Wenn ja wo ?(
    Und bei meiner Jahresfahrleistung von nicht mal 5000km wird der die nächsten 10-20Jahre drin bleiben,Ausfälle durch Materialfehler mal ausgenommen.


    Allerdings hat mir ein Bekannter erzählt der sich auch wieder einen Kombi aufbaut,das es bei ich glaub er sagte Schwerin eine Firma gibt die neue Trabantwellen herstellt :huh: Hat da jemand mal was gehört in der Richtung??

    trotzdem kann ich mir den Wunsch nicht verkneifen, dass Euch die "Plattgefahrenen" im Winter, bei Dunkelheit, ohne Handy und mindestens 20 km von Hause entfernt auseinanderfliegen

    Im Winter schlummert meiner sicher und trocken in der Garage denn Nässe&Streusalz tu ich meinem Pappman nicht an :)

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Ich bin mal optimistisch dass das net so schlimm ist, weil letztens hammwa da n bissl dran gemacht und er lief besser denn je.getriebeöl getauscht neue dichtungen an den krümer und so


  • ... solange Regenerierung&Komplettmaschine sich Preislich nix-kaum was nehmen ist letzteres für mich 1Wahl ;)


    die sache ist nur, dass du bei den Komplettmaschinen auch einen regenerierungsfähigen Motor abgeben musst, damit es so günstig bleibt. Solltest du deinen also "kaputt" fahren, musst du dir vorher erst einen regenerierungsfähigen kaufen, oder bezahlst halt deutlich mehr.



    BTW: im moment ist ein motor aus Döllnitz günstiger, als sich die ganzen einzelteile bei den online-shops zu kaufen :)

  • Wo wir grad so beim Thema sind, kann man eigentlich auch seinen eigenen Motor zum regenerieren geben, den man dann später auch wieder bekommt. Da mein Motor noch der 1ste ist würde es mir am Herzen liegen die Matching Numbers (Motor+Getriebe) nicht zu zerstören

  • Der Tag wird kommen,an dem jeder nur seinen abgegebenen Motor regeneriert bekommt, oder eben auch nicht,bzw ordentlich draufzahlen muß.
    Der erste Engpaß werden die Kurbelwellen sein,ich habe gestern Abend ein Gespräch gehabt,da war von einem Jahr die Rede,dann hört ein weiterer Kurbelwellenregenerierer auf.Da auch Trabantservice Döllnitz die Wellen von dort bezieht,werden die Motoren eventl. schon teurer.
    Es soll aber auch Nachwuchs geben,in der Nähe von Wolkramshausen soll auch jemand Wellen machen,ein H.J.Lemke kennt den wer?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Da muß ich die Tage eh fast hin, muß zum Peter Süssemilch (der mit dem Wartburg 400 Daciamotor und seinem eigenen Renntrabant von früher) nach Großfurra und da kann ich mal die Fühler ausstrecken.

    Edited once, last by heckman ().

  • @Heck,schau mal,ob er nicht noch einen Porsche abzugeben hat,für schmales Geld? :thumbsup:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage