1. Trabant - Wartburg - Barkas Treffen vom 10.09.2010 - 12.09.2010 beim Flugplatz Gotha

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan
  • Nachdem die Trabitour der Stadt Gotha in die Partnerstadt
    Salzgitter ein tolles Erlebnis und eine gelungene Veranstaltung war. Mit Visum
    am Grenzmuseum, schönem gemeinsamen Essen, "Begrüßungs- Geld",
    Stadtfest...


    Nutzte ich die Gelegenheit, dass der Oberbürgermeister der Stadt Gotha, Knut
    Kreuch mein Beifahrer während dieser Fahrt war.


    Wir hatten auf dieser „TrabiTour2009“
    viele interessante Themen zum Gespräch.


    Ein mir sehr am Herzen liegendes, war das Thema einer Wiederbelebung eines
    Trabitreffens in unserer Residenzstadt Gotha, nachdem ich mitbekam das der OB
    von dieser Tour so sehr begeistert war. Ich habe schon viele
    Jahre den Wunsch, dass dieses wieder ein fester Bestandteil im Veranstaltungs-
    Kalender werden sollte. In dem, der Trabi Scene aber auch in dem der Stadt.


    Daher "unsere" Vorstellungen und Fragen an euch alle, die damals
    schon an den Gothaer Trabitreffen teilnahmen und in Zukunft, teilnehmen
    möchten.


    Es soll ein, von der Stadt und uns!!! organisiertes Treffen werden, (Bemühungen
    für ein Mitwirken des [lexicon]ADMV[/lexicon] laufen noch). Es soll vor allem die Familien, aber
    auch Fans des Originals, Tuningfreunden des P601, 1.1, B1000 Freunde,
    Wartburgfreunde, und Besitzer eines Zweitakt Gefährtes sowie die Stadt Gotha um
    ein Event bereichern. (Ehrengast, Herr Assmann)


    Es sind 4 Veranstaltungsorte im Gespräch: 1. Der
    Schlosshof des Schlosses Friedenstein, 2. Die Pferderennbahn auf dem Boxberg,
    3. Der Gothaer Flugplatz, und 4. Das Gelände der [lexicon]DEKRA[/lexicon] Gotha, wo auch damals
    die meisten Treffen stattfanden. Dieses mahl liegt eine Genehmigung zum Zelten
    vor. Das Gelände der [lexicon]DEKRA[/lexicon] hat allerdings nur ein gewisses Potential, da hier
    nicht viele Trabifreunde unterkommen können.


    Mein Favorit ist das Schloss Friedenstein, wobei hier die
    Genehmigung für ein direktes Zelten auf einer Wiese(öffentliche Parkfläche)
    neben dem Schloss noch nicht vorliegt, und der OB um diese Genehmigung nur freundlich bitten
    kann. Deswegen denke ich dass diese Möglichkeit des Veranstaltungsortes durch
    den Favorit des OB zum Teil noch übertroffen wird, auch wenn dieser nicht so
    Zentral liegt.


    Der Favorit des OB der Stadt Gotha ist die Historische
    Pferderennbahn auf dem Boxberg.
    (www.boxberg-gotha.de )


    Da dieser aber nicht Zentral liegt, habe ich vorgeschlagen, einen 3 maligen
    kostenlosen Bustransfer am Freitag um 16.00 Uhr, Samstag 10.00 Uhr und 18.00Uhr in die Stadt
    Gotha zu organisieren, der zu einem Einkaufsmarkt führt, um ein ständiges auf
    und ab mit den Fahrzeugen vom Veranstaltungs- Gelände zu verhindern. Ein häufiges
    Verlassen des Geländes mit dem Privaten Fahrzeug sollte bitte!!! nicht die
    Regel werden,


    Auf dem Gelände der Pferderennbahn befinden sich Sanitäre Anlagen, eine
    Gaststädte, Biergarten mit 200 Plätzen, ein Kinderland mit Ponyreiten und eine
    wunderschöne Gegend rings herum. Sowie eine in der nähe liegende Haltestelle
    der Thüringer Waldbahn.


    Was wir nicht möchten, sind an erster Stelle selbstgebaute
    Fahrzeuge, die auf Hängern mitgebracht werden müssen, um die Wiese zu
    "durchpflügen", da diese nicht auf das Gelände gelassen werden.


    Es sei denn, sie sind
    als Ausstellungsstücke zum bestaunen gedacht, dieses wird aber auch überprüft,
    und bei Zuwiderhandlung mit einem Polizeilichen Platzverweis und Bußgeld wegen fahren
    eines nicht zugelassenen Fahrzeuges belegt!!!
    Das Gelände ist Historisch wertvoll und alle Gebäude Denkmal
    geschützt!!!
    Deshalb gibt es bestimmt euer Verständnis für diese
    Maßnahme. Ein privater Sicherheitsdienst ist zusätzlich vor Ort und präsent!


    Eine durch die Polizei geschlossene Fahrzeugkolonne (grün
    bei rot), die durch Gotha führt ist zugesichert.


    Es ist ein 2-4Stündiger Aufenthalt im Schlosshof geplant, der durch eine Führung durch dessen Räumlichkeiten,
    (www.stiftungfriedenstein.de/index.php?id=18)


    oder ein Besuch im Naturkundemuseum gleich gegenüber,
    (http://www.quermania.de/thueri…e/gotha/gotha12.shtml</a>)


    einen Stadtbummel gleich vor den Toren des Schlosses
    (www.quermania.de/thueringen/staedte/gotha/gotha11.shtml)


    oder einfach nur durch einen Spaziergang im Park mit seinen Teichen,
    nur zu kurz erscheinen kann. Die Rückfahrt ist ebenfalls als geschlossene
    Kolonne angestrebt.
    Die Fahrzeuge befinden sich während dieser Zeit im Schlosshof, und sind
    bestimmt eine gerngesehene „Ausstellung“ für die Bürger und die Besucher des
    Schloss Friedenstein. Jeder kann natürlich auch gerne bei seinem Fahrzeug
    bleiben!


    Die Anreise ist ab Freitag früh 08.00Uhr geplant. Das Ende
    des Treffens für Sonntag gegen Mittag gedacht.


    Die Verpflegung vor Ort ist zu Preisen wie zu Hause
    gesichert. Ausnahme ist die Verpflegung in den Gaststädten!!!


    Bratwurst 1€, Brätel 1,80, Getränke sind ebenfalls sehr
    günstig zu kaufen. Auch Bier!!! Alle Getränke werden in Kunststoff behältnissen
    ausgegeben. Glasflaschen mit Ausnahme von Baby Flächchen sind nicht erwünscht.
    Es wird einen Müllsackpfand von 5 € geben.


    Grillen ist erlaubt, die Asche ist aber in einem gesondert
    Aufgestellten Behältniss zu entsorgen!!!


    So, nun bitte, eure Vorschläge, Meinungen, zum geplanten Bustransfer,
    Zeitlichen Abläufen, Länge und Dauer der Kolonnenfahrt, Dauer des Aufenthaltes
    im Schlosshof, Eintrittspreisen für das (Zelten, Sanitär, Sicherheit, Strom???...)
    Getränke, Zusammenlegen mit einer anderen Veranstaltung…, ist überhaupt noch ein Trabi treffen sinnvoll,
    Zeitgemäß?


    Am 01.10.2009 ist eine Besprechung im Arbeitszimmer des OB
    angesetzt, und es wäre super, wenn wir alle, etwas mit unseren Vorstellungen,
    wünschen, am gelingen der Veranstaltung teilhaben.


    Euer aller Beitrag wäre! Ja ich komme!!!!!!!!!!!


    Das wichtigste, wer von euch würde zu dem Treffen
    kommen? 100%ige Zusagen wären super. Den Termin würde ich natürlich, nach einer
    hoffentlich schönen und zahlreichen Beteiligung an diesem von mir erstellten
    Thema nachreichen.


    Ich denke dass wir „alle“ ein schönes und lohnenswertes
    Trabitreffen in einer schönen Atmosphäre in der heutigen Zeit auf die Beine
    stellen sollten. Und die Chance auf eine Unterstützung durch den OB einer
    Stadt, egal welcher Unterstützen und würdigen sollten, Denn es sind schon zu
    viele schöne Trabitreffen durch Finanzielle Engpässe der Organisatoren verloren
    gegangen. Deshalb bin ich stolz, das „mein“ OB, meiner Heimatstadt, diese Idee als so wörtlich!! „geile Sache“ bezeichnet.




    [font='&quot'] Mfg Alex[/font]

  • 100%ige Zusagen wirst du in den wenigsten Fällen bekommen, zumal kein Termin feststeht & das Wetter für 2010 auch keiner voraus sagen kann.
    Bustransfer in die Stadt zum einkaufen: nette Idee, aber die Leute wollen selber mit ihren Autos fahren & werden dies auch tun.
    Müllsackpfand: ganz böses Thema, genau wie Glasverbot - möchtest du jeden Wohnwagen/ Gepäck kontrollieren & aussortieren?!
    Rennbahn klingt gut, weil du die sanitären Anlagen vor Ort hast & was um die Kinder zu belustigen.
    Und die Ausfahrt: gut und schön, aber 2-4 stunden Schloss guggen, dann naturkundemuseum UND DANACH noch nen Stadtbummel ist eindeutig zu viel.
    Preis: 10,-€ pro Auto ist mittlerweile Standard, ggf. nen kleinen Oblulus für Strom. Denkt dran, das ihr allen Strom anbieten müsst, wenn ihr das schreibt & das das auch abgesichert ist, wenns kalt ist schalte alle mal fix die heizlüfter an...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Glasflaschen sind nicht erwünscht heißt nicht, das sie
    verboten sind, aber es ist halt immer ärgerlich, wenn vereinzelte aus der rolle
    fallen, und ihre Flaschen in Form von Kleinteilen entsorgen müssen. Deshalb
    wird das Bier ja auch zum Einkaufspreis angeboten, um jeden Teilnehmer um
    "einen Kasten Bier" im Kofferraum zu erleichtern. Das spart ja
    schließlich auch Sprit. Ach, und es sind jeweils 50€ Benzinkosten für die zwei
    weitesten Anreisen vorgesehen. Ich wünschte mir einfach nur, das die
    "braven" :) Fans kommen, um es ein gemütliches, anstrebenswertes
    Treffen werden zu lassen. Das auch jedes Jahr, alle wieder und immer mehr
    kommen lässt. Deswegen wird es ja auch wahrscheinlich die Pferderennbahn
    werden, da dort die Platzverhältnisse denen von Zwickau in nichts nachstehen.
    Das mit dem Müllsackpfand fand ich eine super Sache in Zwickau, aber das ist
    halt Ansichtssache, deswegen frage ich ja nach und bitte um Wortmeldungen. Es
    soll halt kein Treffen werden, wo alles vorherbestimmt ist, sondern wir es uns
    alle gemütlich machen können.


    Das einzigste, was fest steht, ist das wir es nicht dulden, das die Autos durch
    stetiges hin und her auf dem Gelände Präsentiert werden müssen. Die Rasenfläche
    ist ja au jeden fall schon mal bei weitem besser als in Zwickau, aber das soll
    halt auch so bleiben. Deshalb ist es ja auch nicht verboten, dass die Fahrzeuge
    zu persönlichen Fahrten genutzt werden dürfen, sondern es heißt "Ein
    häufiges


    Verlassen des Geländes mit dem Privaten Fahrzeug sollte bitte!!! nicht die


    Regel werden"


    Die 2-4 Stunden sind zur Diskussion, um es den überwiegenden Teil recht zu
    machen. Und in dieser Zeit kann jeder machen was er möchte, es sind alles nur
    Vorschläge, um die Zeit nicht zu lang werden zu lassen.
    Danke für deine Antwort und deine Mühen, das alles durchzulesen. :) Meinst du das die Müllentsorgung (das was danach kommt) sich im Rahmen halten würde wenn es ohne dem Müllsackpfand wäre? Ausgegeben werden sie auf jeden Fall :hmm:

  • Denke daran das ihr viele Leute braucht um die ganzen Auflagen, die hier schon angeführt wurden, durchzusetzten.


    Denn:

    Quote

    Ich wünschte mir einfach nur, das die "braven" :) Fans kommen, um es ein gemütliches, anstrebenswertes
    Treffen werden zu lassen.

    das ist selbst mit nem Wunschzettel an den Weihnachtsmann nicht realisierbar.


    Selbst bei einem Top-Treffen wie Magdeburg sind leider solche Chaoten aufgefallen, und das trotz bestem Bemühen des Veranstalters...


    Denke drüber nach ob es unbedingt ein Trabanttreffen sein muß, eine offene Oldtimerveranstaltung mit Ausfahrt zieht weniger Chaoten an...
    Vor allem wenn das auf historischen Gelände stattfindet.
    Du hast mehr ältere Fahrzeuge (für den Zuschauer auch interessanter) auf dem Platz und die Bastelfraktion bleibt aus.


    Bin jetzt nicht ganz im Bilde ob schon in Gotha Veranstaltungen dieser Art gibt, wenn ja macht es keinen Sinn noch eine Oldtimerausfahrt zu veranstalten.


    Mal sehen was draus wird, vielleicht komm ich mal rum, meine Frau hat ne Freundin bei Gotha, kann man wieder schön verbinden...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

    Edited once, last by Dirk 72 ().

  • Wenn ich mir den Avatar des Themenstarters anschaue, so wird er sicherlich kein reines Oldtimertreffen veranstalten wollen. ;) Ich persönlich würde auch auf kein reines Oldtimertreffen fahren, dafür taugt meine Pappe nicht. Ausserdem fände ich es langweilig, ne schick aufgestellte Reihe originaler 601er aus dem Baujahr 79 zu sehen. Dann lieber doch etwas Abwechslung, für mich darf es auch gern etwas getunt sein.


    Das mit dem Müllpfand finde ich persönlich i.O., so lange es am Sonntag auch gesittet bei der Rückgabe zu geht. Und da sehe ich halt die Probleme. Das Glasflaschenverbot bzw. die Bitte nach Verzicht solcher, halte ich für unangemessen. Ich trinke das Bier, was mir schmeckt und nicht unbedingt das was günstigst angeboten wird. Klar ist es schön, humane Preise zu sehen, aber der Preis ist halt auch nicht unbedingt ausschlaggebend.


    Kulturveranstaltungen wie irgendwelche Besichtigungen gehören mMn nur zu einem Autotreffen, wenn was Technisches dahinter steht, also ein Museumsbesuch wenn es ein Technikmuseum ist. Für mich persönlich wäre also so ein Ausflug nix, ich will mir Autos anschauen, mit Leuten quatschen und ne ruhige Kugel schieben.


    Das die Chaoten nicht ausbleiben, liegt in der Natur der Sache, so lange es solche Chaoten gibt, werden sie auch Auslauf haben. Dem kann man aber auf dem Platz Einhalt gebieten, wenn genügend Ordner ihrem Arbeitsinhalt vernünftig nachkommen.


    Alles in Allem eine schwierige Aufgabe, die du dir da vorgenommen hast. Ich gebe aber aus den von Anne genannten Gründen auch keine 100%ige Teilanhmeerklärung ab.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • hallo
    ich finde die idee sehr gut ein trabanttreffen in gotha zu veranstalten


    meine meinung ist es erstmal langsam anzugehen und in kleineren rahmen zu planen
    boxberg wäre sehr schön aber von anfang an zu viele einschränkungen


    mein vorschlag wäre das dekra gelände
    dort könnte man doch mit der dekra eine techn. abnahme vereinbaren oder ähnliches als anfang einer orientierungsfahrt was die teilnehmer etwas fordern würde
    selbstverständlich kann man die sehenswürdigkeiten in gotha einbeziehen
    2. vorteil gewerbegebiet, dort kann auch jeder nach herzenslust sein fahrzeug bewegen, anreise wie auch immer möglich trailer usw.
    3. viele einkaufmöglichkeiten
    4. einfacher für besucher


    wir haben die treffen in gotha 2003 und 2004 miterlebt und fanden den rahmen gar nicht so schlecht es hat nur an atraktionen gefehlt


    dieses jahr haben wir mindestens 10 trabanttreffen besucht (ausser zwickau)
    und bei keinen treffen sind uns negative erscheinungen aufgefallen


    selbstverständich werden wir ein trabanttreffen in gotha besuchen worauf wir uns schon sehr freuen
    es sei denn der termin fällt in unsere urlaubszeit
    deshalb muss der termin gut ausgewählt werden


    mfg

  • »michigabi« wenn ich deine Fahrzeuge so sehe, und du mit allen kommen könntest, so wäre das schon ein guter Anfang :-))



    So nun mal noch eine Idee, die ich so noch nicht gefunden habe. Ich hoffe dass ich jetzt nicht zu sehr als "Böse" erscheine!!


    Das man ""Chaoten""bei einem Treffen nicht ausschließen kann ist mir auch klar, aber es wäre doch möglich einzelne, die Total aus dem Rahmen fallen auf eine Sperrliste für die folgenden Treffen zu setzen. Natürlich nur die extremsten Fälle z.B. wegen eindeutig geklärten Schlägereien, Beschädigungen. Es dürfen und werden zwar keine persönlichen Daten gespeichert werden, aber Kennzeichen und "Gesichter" lassen sich doch gut merken :)Sodas es möglich ist, diese im folgendem Jahr auf der Grundlage des Hausrechtes von der Veranstaltung auszuschließen. Dieses wird natürlich bei der Vorangegangenen Abreise ein Jahr vorher, schriftlich mitgegeben.


    Und stelle man sich mal vor, dass alle Trabiclubs und Organisatoren von solchen Treffen sich untereinander gut verständigen. Dann würden sich solche harte Fälle doch von alleine beseitigen.


    "hotwheelz" die Kulturellen Anreize, Vorschläge, sind selbstverständlich keine Pflicht. Aber für Familien mit Kindern sehr sinnvoll und interessant. Wir wollen es ja fast :) allen recht machen, und dürfen nicht einseitig denken. Ich habe auch Ideen, die den Besuch des Treffens aus technischer Sicht und anderen Anreizen lohnenswert machen sollen.


    Ich habe auch schon viele Treffen besucht und mich über dies und das geärgert, wenn ich die Berichte von Treffen lese nicht als einziger!


    Warum versucht man nicht alles Gute zusammenzuschütten um das "schlechte" einfach nicht sichtbar werden zu lassen, da es überschüttet wird, wenn der "Haufen" gutes schon zur Seite rieselt. Klar ist nichts und niemand Perfekt.


    Aber ich habe auch eine 4 köpfige Familie und bin ein Tuningfaan. Und habe eben beide Sichtweisen im Auge. Ich könnte auch das ganze WE auf dem Platz bleiben, den Grill nicht kalt werden lassen, und fachsimpeln. Mal mit dem Trabi auf den Straßen fahren und mich in einer gemütlichen Atmosphäre in meinen Schlafsack legen.


    Das was ich bei keinem Treffen vermissen möchte, ist eine Ausfahrt, die ein gesundes Maß an Länge und ein winziges bisschen Sinn hat. Da ist es unumgänglich, die Polizei zum Schutz und zur Hilfe mit einzubeziehen.


    Die schönste und sinnvollste Ausfahrt die ich je mitgemacht habe, ist 2008 beim Treffen in MHL Organisiert worden. (Bilder auf meiner Seite)


    »michigabi« Das was mich am [lexicon]DEKRA[/lexicon] Gelände stört, ist das dort nicht so viele Teilnehmer untergebracht werden können. Es sei denn, man würde die Straße hinter der [lexicon]DEKRA[/lexicon] mit nutzen können. Ob das möglich ist, muß ich nochmal erfragen.


    Familienfreundlicher ist aber der Boxberg, oder ? Bei der [lexicon]DEKRA[/lexicon] ist alles nur Beton bis auf die Wiesen daneben, auf denen mann nur Zelten kann. Anderer Seits, sollte es regnen, gibt es keine "Schlamwüsten", und die Fahrzeuge könnten nach herzens lust (STVOnicht vergessen) bewegt werden. Waschboxen, MCD, BK, Autobahnanschluss, Einkaufsmöglichkeiten, sprechen schon dafür, aber ? :verwirrter: ? :verwirrter: ? :verwirrter:


    Bitte noch weitere Wortmeldungen. Ganz vieeeeeele.

  • Was ist an einer 79er Aufstellung langweilig?
    Weil man es so oft sieht? :zwinkerer:
    Ausfahrt?
    Wozu. Um sich den Motor und Auspuff vollzurotzen, weil es nicht so richtig vorwärts geht?
    Macht ne flotte Ausfahrt über die AB. Mein Vorschlag. :grinser:
    Treffen gibts viele, ich fahre aber zu wenigen hin, weil es irgendwie doch immer das selbe ist.
    Deine Rahmenbedingungen (Bustransfer, Örtlichkeit) hören sich sehr gut an, ich zumindest würde es gut finden, zum Einkauf kutschiert zu werden und das Auto einfach stehen zu lassen. Hat was.
    Wobei sich das etwas mit den "Einkaufspreisverkauf" beißt.
    Wenn du/ihr das wirklich macht, wird es ein paar Jahre dauern, ehe ihr das entsprechende Publikum habt (vorausgesetzt guter Leumund).
    Ansonsten: Versuch macht kluch...
    Wer nicht wagt...

    Edited once, last by heckman ().

  • Das mit der 79er Aufstellung war ja nur ein Beispiel. Wenns um ein Trabi-Oldtimertreffen geht und dort nur originale oder weitestgehend originale Trabanten rumstehen, dann hat das für mich keinen allzu großen Wert. Warum? Weil dann fast alle gleich sind. Klar ist es schön, nen paar vor 80er (denn die dürfen sich ja dann [lexicon]Oldtimer[/lexicon] nennen) zu sehen. Aber da wären dann eben die bis max. Bj 69 mein Favorit. Für mich darf es dann halt gerne die bunte Mischung aus originalen und getunten sein, damit es halt abwechslungsreich ist.


    Und wenns ne Ausfahrt gibt ist ja das Frühschoppen schon mal gestrichen. Nicht dass ich mich den ganzen Tag zulaufen lassen möchte, aber nen gepflegtes Bierchen sollte schon sein. Und wie Heckman schon sagt, langsam in ner Kollonne fahren bringt auch mir nix.


    Das mit dem Aussortieren von Störenfrieden klingt zwar nicht verkehrt, aber ob das so umzusetzen ist bezweifle ich. Noch dazu darf derjenige dann ja trotzdem erstmal die Sau rauslassen und wird erst im nächsten Jahr bestraft. Und was ist, wenn er bis dahin reifer geworden ist? Verbannung auf Lebenszeit oder nur zeitlich befristet und wer würde die Eignungsprüfung machen?

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • ich könnte mir vorstellen, das dies ein interessantes thema zum ifa-szene-stammtisch werden könnte.......


    ALEX ....... vielleicht willst da ja mal vorbeischauen........ da kannst du dich auch mit anderen vereinen über die organisation des treffens austauschen

  • "hotwheelz" "Das mit dem Aussortieren von Störenfrieden klingt zwar nicht verkehrt,
    aber ob das so umzusetzen ist bezweifle ich. Noch dazu darf derjenige
    dann ja trotzdem erstmal die Sau rauslassen und wird erst im nächsten
    Jahr bestraft"


    Das Hausrecht gibt die Möglichkeit eines Patzverweises, und somit ist derjenige sofort gestraft.
    Ich denke mal das es schon Funktionieren würde, aber darum geht es ja jetzt auch nicht.
    Die Mehrzahl ist ja ganz lieeeeb :)
    Und zahlreiche ältere Fahrzeuge sind genauso eine Augenweide wie getunte!!! Also her damit. Es ist auch jedes weitere Ostfahrzeug gern gesehen.

  • ich melde mich nochmal zu wort


    der vorschlag mit den ifa-szene-stammtisch ist für mich der beste vorschlag für erfahrungsaustausch
    ganz sicher sind andere clubs mit praktischer hilfe dabei
    bei weimar bin ich ganz sicher, jena kommt auch gerne mit ihrem trabischießer


    ich kann nicht mit allen fahrzeugen kommen aber midestens mit einen immerhin
    aber über beteiligung brauchst du dir keine gedanken machen
    die clubs weimar, jena, mühlhausen, bad salzung, meiningen, suhl, sonneberg die nur aus der nähe sind warten nur auf eine neue veranstaltung die sie sicher besuchen werden, wenn es im treffenkalender passt
    sicherlich lassen die sich auch einladen denn sie möchten auch auf ihren eigenen treffen besucht werden


    zu deiner teilnehmer sortierung
    ich war noch nie in zwickau
    aber in gotha, greiz, anklam, pütnitz, brüssow, oppin, hermsdorf, eisenberg, uftrungen, meiningen, suhl, mühlhausen, weimar, bad salzung
    und nicht eimal etwas negatives erlebt nur positives
    ich denke das ist kein problem man kann ja an ort und stelle das klären und mit sofortigen platzverweis ahnden
    ohne ordner orginisatoren geht es sowieso nicht die anwesenheit reicht meistens


    familienfreundlich und kinderfreundlich kann man es sicherlich überall gestalten zb.trabi bobbycar rennen


    zum veranstaltungsplatz geht meine stimme eher zu ein befestigten zu mindest zum teilbefestigung als zu einer wiese schon mal vom hohen unsicherheitsfaktor wetter aus


    jezt mal eine andere frage
    stehst du alleine mit der idee und organisation wieviele seit ihr
    biete im rahmen meiner möglichkeiten hilfe an und würde auch aufgaben übernehmen


    mfg
    trabant team tabarz

  • Die Idee stammte wie gesagt von mir, Planungsanfang und erste Organisatorische Sachen habee ich auch alleine in Angriff genommeen, habe jetzt noch jemanden mit im Boot, aber ich würde gerne auf dein Angebot eingehen. Mann kann sich ja mal treffen. Hast du einen Vorschlag? In Tabarz oder Gotha? Bei dem Stammtisch? Wann und wo ist der eigentlich? Meine Nummer, falls du mal anrufen magst: 0152/27446004 ist D2 Netz.


    Mfg Alex

  • danke für dein besuch war sehr interressant


    komme nächste woche mal bei dir vorbei melde mich tel.


    mfg aus tabarz

  • Nabend miteinander


    @ Alex also ich finde die Idee mit dem "Gesitteten Tuningteffen" ziehmlich gut. Ich denke den Großteil der Unruhe hast du schon mit der Selection der "Rumreuberautos" oder "Stehratten" duck und wech :grinser: vom Hals.


    Den Bustransver is ansich ne schöne Sache doch ich bin eher Selbstfahrer weil somit unabhängig . Ich denk das geht den Meisten so. Wenn so was aber finanziell für die Veranstalter im Rahmen bleibt würde ich den Transver einfach mit einplanen weil nur so kann man sagen ob das jemand nutzt.


    Glasflaschen wären ja bei der Dekra nich so das Problem . dort könnte man sie aufkehren im Falle des Scherbelns. Was auch dafür spricht.


    Ausfahrt is immer ne Frage der Gegend wenn viel Kreuzungen zum Zuckeln einladen dann ist das negativ mit ner Polizei eskorte sieht das auch schon wieder anders aus.


    Also ich würde kommen und kenne n Paaar Leute die auch Bock auf sowas hätten wenns Wetter stimmt


    Gibts ne achtel meile ?? :grinser:


    Grüße Manu



    PS: Wenn der Her Assmann kommt müsste man schon mal vorbei schauen.

    Es werden viel mehr Menschen von Kokosnüssen gefressen als von Haien erschlagen

  • "michigabi" ich freu mich drauf, und bedanke mich nochmal für die schöne Ausfahrt im Tramp. Und rufe mich bitte einen Tag vorher an, bevor du rüberkommst.


    Ich war heute nochmal bei Helmut, wenn es der Gesundheitliche Zustand zulässt kommt er, ich soll mitteilen, dass es ihn sehr freut, dass es noch viele "Herzen"gibt, in denen das Zweitaktherz schlägt. Er ist Ehrengast und wird keine Maße, Ratschläge zu dem Thema Motorentuning geben. Für nette Gespräche über den Trabant und seiner Geschichte, im TLRC-Cup und anderswo, ist er gerne bereit. Er ist Ehrengast!!!




    Jetzt mal noch eine Idee! Wenn es nach mir geht, darf so etwas auf keinem guten Treffen fehlen. Was haltet ihr von der Idee, dass ein jeder der mag(freiwillig) und jeder!!! der an der Bewertung seines Trabis teilnehmen möchte, sich und seinen Trabi am Vorabend des Bewertungstags einmal vorstellt, ja ich denke auch, eine kurze!!! Abhandlung der Geschichte seines Trabis gibt. Das würde ein toller, unterhaltsamer Abend, auch ohne Gogo oder Streptais.? Haltet Ihr ein Feuerwerk für nötig, sinnvoll?


    Ihr??? wir??? ich! wünsche mir, das des Dichais "Anlage" die lauteste ist, mit all euren Musikwünschen, damit wir das als Kulturell sinnvoll in der Presse finden. :lach: ""Zimmerlautstärke"" :zwinkerer: neben eurem Zelt ist natürlich erwünscht!!!



    Der [lexicon]ADMV[/lexicon] sitzt ebenfalls mit im Boot. Die Stadtwerke Gotha, sind bis jetzt der erste Finanzielle Unterstützer, von der Stadt mal abgesehen. Ich möchte In der kommenden Woche noch versuchen, eine Zusage für zwei der 3 originalen 800er Werksralley Trabis zu bekommen, der dritte steht im Museum ;-), sowie für zwei originale W353 Werksralley Wartburg. Der TLRC Trabi vom Racingteam Schuhmann wird voraussichtlich, ebenfalls mit am Start sein.


    Wo und wann das Treffen stadtfinden wird, kann erst nach dem 01.10.09 bekannt gegeben werden. Ich würde gerne einen Termin finden, zudem nicht noch ein Treffen stadtfinden wird, aber ich denke mal das ist reines Wunschdenken, oder habt Ihr Vorschläge, zu denen es sehr unwahrscheinlich ist, das ein weiteres Treffen stadtfindet? Nur in der warmen, sonnigen Jahreszeit bitte! :grinser:
    Auf der OLDTEMA Erfurt - Messe 23.01.2010 - 24.01.2010 werden die ersten Fleier am Stand des [lexicon]ADMV[/lexicon] ausgegeben, bzw. stecken hinter den Scheibenwischern meines Kombis.



    @ trabimanu "Gibts ne achtel meile" ??


    Ich glaube mal eher nicht. Ich könnte aber vielleicht mit einem Leistungsprüfstand dienen. Was wäre besser? :zwinkerer:


    Die Ausfahrt wird ja nicht zum km sammeln dienen, sondern einmal quer durch die Stadt, Bürgermeister winken, eins zwei Sehenswürdigkeiten vorbei, Fahrer, Augen gerade aus! :grinser: , Beifahrer, ohhh schau mal und danach in den Schlosshof.
    MfG. Alex

  • Wenn ich einen Termin finde, der noch nicht mit einem Treffen belegt ist, und diesen auch im entsprechenden Thema veröffentliche, kann man dann hoffen das es das einzigste bleibt? Eher nicht oder?
    Männer ran an die Tasten!

  • Wenn ich einen Termin finde, der noch nicht mit einem Treffen belegt ist...


    Heilgabend ist meistens kein Treffen :grinsi: Sonst wirds schwierig. Schließe schonmal Termine wie Himmelfahrt/ Pfingsten etc. aus. In der Saison (Mai-September) wirst du kein WE finden wo keine anderes Treffen ist...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de