Dokumentation 50PS Motor

  • Heute ist Jahrestag deshalb möchte ich einen neuen Fred aufmachen.
    Geplant war es das ich den Motor jetzt wieder zwischen den Feiertagen beginne.
    Manchmal kommt es anders als man denkt,die Basis ist grad wichtiger und brauch extrem viel neues Blech.
    Bei diesem Motor kann ich evtl.nicht alle Bilder posten da einiges in zusammenarbeit mit Frank entsteht.
    Die Köpfe möchte ich hier nicht posten,nur soviel es sind welche mit wechselbaren Einsätzen die ersten Tests waren erfolgreich.
    Evtl.postet Frank mal nur die Kurve bei seinem Fred von seinem 2K da fallen einigen bestimmt die Augen raus.
    Ich persönlich find die Kurve sehr genial.
    Es ist alles etwas zeitverzögert die Zylinder sind beim Zeichner wie man sieht.
    Ich lerne im Moment selbst CAD damit ich nicht mehr angewiesen bin sei es Auspuff Köpfe oder Zylinder.
    Das Kurbelhaus ist so meine Idee gewesen das war der erste Entwurf Frank hat es noch etwas verfeinert.
    (man sieht hier aber schön wie einfach man nun überall ran kommt)
    Ich steh zwar auf schweissen aber ich bin für alles offen ;)
    Diese Stufenabsätze hielt ich früher schon für Überflüssig.


    Das nächste Jahr wird recht interessant.
    Ich hoffe ich kann bald richtig loslegen dann kommen noch einige Bilder.
    Ich sehe in den originalzylindern echt viel Potenzial 5 kanal baue ich parallel dazu.
    Und mit 5 Achs immer reproduzierbar.


    Also euch noch eine schöne Weihnachtszeit.

  • Klingt nach viel neuen Stoff und vor allem viel interessantem dazu... Ich freue mich immer brav mit zu lesen. Ich find eure kleine "Kooperation" überaus interessant und was ich im Buschfunk mitbekommen habe, wären die neuen Köpfe echt ne Alternative.
    Dir und natürlich allen anderen 2Takt verrückten hier ein angenehmes, laues Weihnachtsfest...

  • Da du ja gefragt hattest: das hätte ich auch locker im CAD hinbekommen.
    Naja, die Idee mit dem Einlassflansch habsch beim Herrn L. schon vor ein paar Jahren so gesehen :-)


    Na dann viel Erfolg!

  • Mhh du hast beim Auslass gesagt du hättest keine Zeit.
    Bei der Buchse bleibts ja nicht.
    Ich kriegs nich nicht hin mit den verschieden ebenen.
    Einfach austragen geht ja aber dann der Winkel und tangential,naja ich übe noch.
    Der Fräser könnte das ja auch aber dann wirds teurer.


    Herr L hat Trabant gemacht?


    Frank sagt auch das man die Leistung auch günstiger hinbekommt ich will aber anders als andere und evtl.steckt mehr Potenzial hinter als gedacht.
    Der Aufsatz ist ja im Rohzustand länger so das man für alle SZ offen ist.

  • Alles gut. Zeit ist da echt wahnsinn. Bei dem was ich gerade versuche umzusetzen ist 1h nichts...


    Er hatte Ideen. Naja und in paar Teile :-)

  • Das was ich bis jetzt gesehen habe fand ich sehr anschaulich, auch wenn ich nicht wirklich Ahnung habe.


    Auch bin ich sehr gespannt was Frank mir da für einen Motor zaubert, ich arbeite mit Hochdruck fast jeden Abend an dem einzupflanzendem Fahrzeug.

  • Wieviel Potential schätzt du haben umgebaute Trabant Serien Zylinder? Nur mal um das mit meinen Einschätzungen abzugleichen.


    Das Kurbelhehäuse vorn weg zu fräsen ist nun wirklich keine neue Idee aber warum fräst man nicht gleich eine plane Fläche wenn mann das macht? Vll. Täuscht das Bild aber auch


    :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von 2TViper ()

  • Sorry Ives wie lange mach ich das?
    Es gibt nur Stufenflansch.


    Ich entschuldige mich für den Ausdruck meine Idee.
    Das bild zeigt das erste versuchsgehäuse das 2.was fertig ist mach ich erst nen bild wenn der Flansch verschraubt ist.
    Da da Maße drauf stehen
    Was andere können,kann ich auch.


    Wieviel weiß ich nicht ich sehe die Grenze in der Alltagstauglichkeit zwischen 55-65 ps bei 5500rpm.


    Es ist aber weit mehr drin.

  • Das gezeigte sollte für Anscweißflansch sein, wo eine Planfläche nicht unbedingt notwendig ist.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Dieses Wekem Flüssigmetall funktioniert super. Das hätte man vor dem Fräsen ausgießen können und danach den Flansch mit 4 Schrauben befestigen. Was will man da mehr? Viel einfacher gehts doch nicht.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Manchmal frage ich mich ob das geschriebene hier auch verstanden wird?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Das gezeigte sollte für geschweißten Ansaugflansch sein :P. Doch kapiert, aber gerade hier verstehe ich den Aufwand nicht. Die Lagersitze sind schnell Krumm.
    Zylinder kann man dannach immerhin noch bohren.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Nix verstanden, er hat 2Gehäuse und er wollte bei einem schweißen und das andere schrauben. Und so ähnlich steht das hier auch.
    Und krumm wird da so schnell auch nichts.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fg601 ()