Alpenkreuzer Super GT / IFA Camptourist 5-3 Luxus

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Das zu Ende gehende Wochenende habe ich für eine kleine 1600km-Tour genutzt, bei der das Nützliche in Form einiger Hohlraumversiegelungen mit dem Angenehmen verbunden werden konnte.


    Das ist das Angenehme - das soeben den Weg vom früheren NSW-Exportland zurück in die weitere Umgebung des einstigen Produktionsstandortes Olbernhau gefunden hat, zumindest ins Erzgebirge:


    Ein 1988er Alpen Kreuzer Super GT Version B - im Inland als IFA Camptourist CT 5-3 de luxe verkauft. Bzw. nicht verkauft, denn von diesem Typ gingen ja wohl die allermeisten in den Export.


    Mehr Bilder gibt's, wenn ich wieder wach bin. Und die ordentliche Kamera dabei habe.

  • mit dreiflammigen Herd. :thumbsup:

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ich wusste es, aber er sacht ja nüscht, sodass man doch immer weiter rätselt...


    Schönes Ding und damit wirst du den Qek besser vergessen können, sollte er doch nicht wieder auftauchen.
    Das kann ja was werden nächstes Jahr in Radeburg :rolleyes: .

  • Ja ja.... immer diese Indoktrination ..... ;-)


    Dann war der zarte Keim nicht umsonst gewässert..... :-D





    Der Kollege mags verzeihen, aber es ist mir endlich gelungen, den weißen Raben aus der Baureihe zu bekommen:


    Dafür aber auch nur zweiflammig.... ;)

  • Hey genau den gleichen habe ich auch nur leider ohne Papiere, ebenfalls einen 88er.


    Hast du Papiere dazu bekommen, und wie sieht dein Zelt dazu aus?


    Meins ist leider an zwei Stellen durchgefressen und ein neues Zelt kostet ca. 2000 Euro. ;(

  • Und das Fahrzeug was konserviert wurde war meinen 444 :)! War ein schönes wochenende, hatt mich gefreut.

  • Herzlichen Glückwunsch.
    Schön, das du dich auch für einen Hänger aus Olbernhau entscheiden hast.
    Ich freue mich schon auf Radeburg nächstes Jahr.
    Du mit dem Alpenkreuzer, der Kohn mit dem CT 6, Kollege Wünsch mit seinem Klappfix 64 und ich mit dem Ostpendant zu deinem. Dem CT 5-3 luxus :thumbsup: .
    Ich glaube wir brauchen noch zusätzlich Urlaub, wenn wir aus dem Vollem schöpfen wollen :rolleyes: .

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • bakerman :
    Bei niederländischen Anhängern gibt es keine Papiere, weil Anhänger bis 750kg zul.Gg. dort keine eigene Zulassung und somit auch keine eigenen Papiere haben. Deshalb braucht es bei uns ein Vollgutachten nebst Neuausstellung deutscher Papiere, um solch einen Anhänger hier zulassen zu können.



    Probehalber habe ich das Hauptzelt vorhin mal in der Halle aufgebaut. Das Zelt ist in Ordnung, keine Löcher, keine Stockflecke. Ein paar Schmutzränder usw., aber alles in allem nach 25 Jahren ok. Der Eigengeruch ist der selbe eklige, den ich rund um alle anderen Zeltanhänger schon oft wahrgenommen habe. Der des Kollegen Lotze stinkt ganz ähnlich... ^^
    Das Vorzelt konnten wir nicht aufbauen, sondern nur mal manuell ausklappen und per Sichtkontrolle prüfen - sieht ebenfalls gut aus. Die Exportzelte hatten ein PVC-Dach.
    Kleinkram ist reichlich vorhanden - endlose Mengen Häringe etc.pp.


    Soooo...und nun kommen wir mal zu den Wermutstropfen:


    Problem 1 - und das habe ich gestern beim Anschauen nicht gemerkt: der Deckel ist an einer Ecke morsch. Beim Drauftreten gab er vorhin nach - fühlt sich an wie Kartoffelbrei...


    Und dann ein paar Fehlteile:
    1. Schlüssel
    2. das Ablage-Bord über dem kleineren Bett
    3. die Matratze für das kleinere Bett
    4. die Innenkabine für das kleinere Bett


    Matratze und Innenkabinen sind egal, die kommen aus hygienischen Gründen sowieso neu 'rein. Schlüssel - naja, hat der Verkäufer eigentlich gesagt, die seien mit in den Kleinteilekisten - waren sie aber nicht. Da aber sowieso einige Schlösser fehlten und es die neu gibt, ist das auch weniger das Problem.
    Ärgerlicher ist da schon das fehlende kleine Ablagebord...aber auch das geht zu meinen Lasten, denn das hätte ich ja beim Anschauen merken müssen/können.
    Zum Ausgleich fanden sich etwa 10m Gardena-Gartenschlauch mit Spritztülle und Kupplung... :thumbsup:


    Sehr komisch finde ich das manuell und krumm abgeschnittene Sonnendach...was das soll, erschließt sich mir nicht...


    Alles in allem ziehe ich eine positive Bilanz, denn der Preis betrug nur etwa ein Viertel dessen, was hierzulande meist die Einstiegsforderung ist. Insofern...für mich alles ok.


    Lotze :
    Danke - ich würde mir dann gern gelegentlich bei Dir Maße und Details des Ablagebords abnehmen.


    tim :
    Ja, war eine tolle Aktion - Dir nochmal vielen Dank für die Unterstützung in Sachen fremdsprachiger Logistik... :thumbup:

  • so weiß ich wieder mehr zum Thema Papiere.


    Ich könnte wenn gewünscht originale Betriebsanleitung und das dazugehörige Werbeprospekt mit Anleitung einscannen.??

  • Dort haben wir sie damals auch für den QEK nach Maß bestellt. Qualität sehr gut, Service aber total unbefriedigend. Mal sehen...


    bakerman :
    Danke - das gibt's aber alles schon bei www.unser-camptourist.de zum Download. ;)


    damit wirst du den Qek besser vergessen können


    Hmmm...vergessen? Ich glaube nicht - eher gehe ich davon aus, daß hier mittelfristig auch wieder ein QEK stehen wird. Zusätzlich... ;)^^:thumbsup:

  • Weicher Deckel ist nicht wirklich selten - die sind schlicht nicht wasserfest.....

  • Vielleicht mal noch ein paar Details...


    Komisches Typenschild - angebracht an der Deichsel. Und schlecht lesbar. Aber der Prüfingenieur wird's wohl so akzeptieren (müssen).


    Dann hat er Schraubenfeder-Fahrwerk mit mechanischer Bremse. Keine Blattfeder.


    Hinten links hat jemand den Rückstrahler entfernt und statt dessen eine Nebelschlußleuchte installiert. Den Rückstrahler fand ich heute in einer der Kisten. Die NSL bau ic wieder 'runter, denn zum einen braucht man sie ja eigentlich im Sommer nicht und zum anderen gibt's mit nur einem Dreiecksreflektor sicher keine HU.


    In der Küche fanden sich ein paar Kochtöpfe nebst Deckel, eine Rolle Alufolie und ein Päckchen Papiertücher. ^^


    Wofür ist dieser Bügel unter der Küche?


    Bekommt man diesen Schrank irgendwie wieder sauber?

  • Deluxe : Kein Problem. Ruf einfach an. (Kannst ja bei der Gelegenheit gleich noch den Stollen mitbringen.)


    Also mein Deckel ist noch recht Jungfräulich. Da gibt's keine faulen Stellen. Was ja toll ist, das deiner die selbe Farbgebung hat wie meiner :love: . Nur hab ich halt kein PVC Dach. Geil ist auch, das du den Winterkühlschrank mit dabei hast :thumbsup: .
    Dee Bügel ist für das Gewürzregal. Ich mach da bei Gelegenheit mal Photos.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Die Deichsel ist abnehmbar und hat neben der Kugelkupplung auch ein eigenes Typenschild.


    Die Schilder der früheren in den 60ern waren am Anfang gar kein Muß (dafür aber Posi-Leuchten vorn) später (hier 86) waren es Kramer-Schilderin dieser Ausführung: