Farbtöne suchen und finden - die Diskussion

  • Die runden Kombis sind halt die schönsten, auch in Schweinchenrosa. ?

  • Murmelregister - Rosenbeige /Pastelgrau

    :love:

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

  • Ja, hatte ich auch schon auslesen lassen als Glasurit der 68er Reihe.

    (siehe Liste Colortafeln)

  • Ich kann sagen Krapproter mach super Arbeit. Es gibt das Musterblech lackiert in der gewünschten Farbe. In der Zusammenstellung Glasurit 68‘er Reihe. LKW Lack. Nehme ich schon immer und ausschließlich. Ich habe von ihm schon folgende Farben auslesen lassen: Pastellgrau, Pastellblau, Bananengelb und Lindgrün. Alles P50. Vielen Dank nochmal und Daumen hoch! :thumbsup:

  • Hallo,


    aktuell musste ich eine Rücklichtschale vom Panamagrünen lackieren. Hab dazu eine uralte Spraydose genommen, die ich vom Vorbesitzer des Autos mitbekommen hatte.


    Das Produkt nennt sich Multona 0601 (sehr passend) und kommt vom Farbton her ziemlich gut hin.

    Bei der Rücklichtschale sieht man keinen Unterschied zum Rest, sicher auch, weil sie durch den Keder abgesetzt ist.


    Habe es nach kurzer Suche nur in einem UK-Shop gefunden.


    http://www.ukpaints.co.uk/multona.php?subsearch=multona


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Hallo Benjamin,


    Multona-Lack aus der Spraydose löst bei mir leider Alarmglocken aus. Meine Erfahrung liegt allerdings schon 13-17 Jahre zurück und bezieht sich auf einen 2-Schicht-Metallic-Lack von ebendieser Firma.


    Für meinen damaligen Corolla E10 in silber metallic (Ich glaube, es war 199) passte der Multona-Farbton wie der Ar*** auf den Eimer. Ein paar (bereits beim Kauf 2001 vorhandene) Lackschäden habe ich damit behandelt, und war happy, dass man danach erstmal nichts mehr davon sah.


    Bereits nach 1-2 Jahren Begann der Farbton jedoch deutlich zu vergilben, und hob sich somit deutlich vom Original ab. Aber was noch viel schlimmer war: Eine Zeit lang musste das Auto dann auch öfter mal im Sommer draußen stehen, und dabei begann sich der Klarlack auf den betreffenden Stellen regelrecht aufzulösen.


    Später kamen dann nochmal ein paar Styling-Anbauteile ans Auto, die ich ebenfalls aus der Spraydose lackierte, Allerdings von motip. Das hielt recht lange, bis zum Verkauf vor 10 Jahren


    Gruß

    Steffen

  • Interessant. Dann wollen wir mal sehen, wie beständig der Lack ist.

    Große Wunder erwarte ich von altem 1K-Lack aus der Spraydose ohnehin nicht, aber im Fall der Rücklichtschale ist eine Neulackierung schnell und ohne großen Aufwand gemacht.


    Einen Kotflügel z.B. würde ich so nicht lackieren.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Leider läufts immer mehr Richtung generell Auslesen.

    Ich hatte bei einem holländischen Lackanbieter die Farben gekauft. Nach einem Wechsel der Farbtonreihe zu VOC konformen 2k-Lack sind gerade mal 4 Farbtöne rezeptiert. Die Mühe mit rezeptieren macht sich keiner mehr.

    Aktuell ging es um Togaweiß und Delphingrau (beides 1.1er). Ersteres hab ich auf einen Opel-Farbton umgeschlüsselt, letzteres wurde ausgelesen.

    Papyrus (89er Kombi) hab ich voriges Jahr mal auslesen lassen, Ergebnis war minimal heller.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ich besitze eine 601 Limousine von 68 in originaler blauer Lackierung. Dort habe ich meinen Farbfächer drangehalten und festgestellt das eine Farbe perfekt passt. Diese nennt sich Taubenblau.

    Gab es sowas am Trabi?

  • 68 war pastellblau.


    Taubenblau war 56-58 ein Wartburg-Farbton, aber viel dunkler.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Hat dann mein 68er Trabi eine Wartburgfarbe oder die Farbe im Fächer die falsche Bezeichnung?

    Hast du von diesem Wartburgfarbton ein Muster?

    Links das Taubenblau, rechts Pastellblau.

    Pastelblau habe ich schon an Pinokios Trabi verglichen, passt.

  • Wenn das schon länger bekannt ist, warum ändert das dann keiner?

  • Passwort vergessen....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Hallo alle zusammen, ich will meinen Trabant in Panamagrün lackieren. Auf der Suche nach einem Code oder Ähnlichem, bin ich bisher nur auf dieses Gemisch an Farben (Stand 26. Juli 2006) gestoßen:


    "Mix Mischlackbez. Menge (g) Kumul (g)


    2K024 OCKER 798.8 798.8


    2K010 WEISS 65.2 864.0


    2K521 HELLGELB 150.0 1014.0


    2K560 GRUENGELBTONER 59.8 1073.8


    2K011 SCHWARZ 13.0 1086.8"


    Daraufhin stellte ich mir die erste Frage, ob jemand seit 2006 auf einen Farbcode, RAL-Nummer oder Anderes für Panamagrün gestoßen ist.?

    Und die zweite wäre, was "Kumul" ist. Kann mir das jemand sagen?


    Danke im Voraus.