Trabant P50 Neuauf- und Umbau

  • hallo leute.


    wie vieleicht einige von euch wissen, baue ich seid anfang letztens jahres einen p50 auf.


    ich würde den werdegang des projekts gerne hier dokumentieren um euch an meiner arbeit teilhaben zu lassen und oder aber eventuelle fragen bezüglich des Auf bzw Umbaus von euch zu beantworten oder auch beantworten zu lassen :)


    VORAB !! bitte an alle die eher auf original, perfekt restauriert und so wert legen. ICH TUS NICHT ;D also bitte nicht hauen weil die kugel nicht dem original entspricht :)
    aber auch euch kann ich vlt ein bisschen beruhigen, indem ich euch sage das ich für dieses projekt extra keinen kompletten, gut erhaltenen p50 verwendet habe sondern ihn vielmehr stück für stück aus teilen vom schrott zusammen gesammelt habe :)


    bei dem Projekt lege ich wert darauf das ich so viel wie möglich selbst mache, dazu muss ich sagen das ich kfz Lackierer lerne und hobbymäßig sandstrahle, pulverbeschichte, poliere und auch unter anderem teile selbst verzinke oder vergolde(auch wenns nur kleinteile sind die ich vergolde:D)


    ich fang mal an :)



    Im April letzten Jahres ersteigerte ich mir eine p50 Rohkarosse in der Bucht für 81 Euro :D


    der Karosse wurden bereits Streben eingeschweißt und Teile der Trägerstruktur entfernt um diese gegen Reperaturteile zu ersetzen.


    Der damalige Besitzer hatte aber wohl keine lust mehr auf das projekt.


    ich fuhr hin und holte das teil ab und nahm bei der gelegenheit gleich noch türen, kotflügel und dach mit :)


    gleich am nächsten tag fing ich mit der bodengruppe an. die alten reste der schweller und des geweihs wurden entfernt und das neue geweih und die beiden neuen schweller wurden eingepasst und verschweißt.


    als diverse schweißarbeiten abgeschlossen waren, machte ich mich mit flex, schruppscheibe und unmengen an anderen hilfmitteln an die Rost und Lackbeseitigung.


    danach wurde alles mit zinkgrundierung und anschließend mit rostschutzlack grundiert :)


    nun hatte ich eine basis geschaffen mit der sich arbeiten ließ :)

  • Interessant, wäre aber eher was für die Galerie, oder?

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Angebot aus Ebä? lief vor kurzen...

  • ja der stand drin habe ihn aber wieder raus genommen da ich ne lehre zum lackierer anfange und der p50 soll jetzt mein gesellenstück werden :)


    ich hänge mal nochn paar bilder an vom derzeitigen stand der dinge, karosseriearbeiten sind soweit abgeschlossen, kotflügel wurden je seite hinten 8cm und vorne 4 cm verbreitert und nahtlos mit der karosse verklebt, vernietet und anschließend weiträumig laminiert, gespachtelt und gefüllert :)


    bilder von der gefüllerten karosse gibts bald , meine digicam ist nur leider im ar*** :(


    heute habe ich mich daran gemacht das lenkgetriebe zu zerlegen, zu reinigen und morgen wird gesandstrahlt und anschließend pulverbeschichtet .

  • so heute habe ich mich mal an die hinterachse gemacht.


    habe sie komplett zerlegt und grob gereinigt, am wochenende werd ich sie dann mal sandstrahlen und neu pulverbeschichten :)


    bilder folgen ! :thumbup:

  • Eine Bitte:
    Halte die gültige Rechtschreibung (Groß- Kleinschreibung usw.) wenigstens soweit ein, daß guter Wille sichtbar wird. Deine Beiträge sind schlecht lesbar - die Forenregeln sagen auch etwas über die Rechtschreibung aus.
    Danke für Dein Verständnis.

  • So schlimm liest sich das nicht finde ich. Nicht jeder tut sich mit Rechtschreibung so einfach. Da gabs schon schlimmere Spezialisten.


    Bisher sieht das echt gut aus. Was kommt für ein Motor rein? 600ccm 26PS? Showcar? Was soll es denn mal werden?
    Mit diesen gespachtelten Übergängen bin ich immer irgendwie Skeptisch. Schaut aber sauber aus. Mit dem Glasfaser könnts funktionieren. Ich trau der Sache trotzdem nicht... Du?

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Danke fürs Lob :)


    Also die Übergänge sind nicht nur gespachtelt worden, habe damals schonmal nen Bild hier im Forum gepostet, wo ich erklärt habe wie es nicht mehr reißt :)


    die Kotflügel wurden mit sikaflex ( der stärkste Kleber von sikaflex) verklebt undalle 5cm mit Edelstahlnieten vernietet, danach wurden die enstandenen Hohlräume und Übergänge mit Glasfaserspachtel ausgeglichen und zum Schluss wurde alles weiträumig laminiert :)


    So wie ich das Ganze gemacht habe, vertraue ich dem Ganzen JA ! :D


    Motor ist erstmal ein Originaler 2 Zylinder 26pser vorgesehen aber ich habe den Wartburgmotorumbau auch noch in Option :)


    Der P50 soll mein Schönwetterfahrzeug werden, für Treffen und für Sonntagsspazierfahrten, alles mit dem Segen der Dekra versteht sich :)

  • lackiert? Solche Sachen kommen bei mir grundsätzlich zum verzinken. Schrauben sowieso.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • hallihallo, an die admins. ich möchte euch bitten den fred hier zu löschen. da ich finde dass, das feedback zu meinem aufbaufred nicht da ist, und sich auch keiner groß dafür zu interessieren scheint.


    herzlichen dank schonmal im voraus :)


    mfg

  • Mach Dir nichts draus, das ist hier bei fast allen Tuning Threads so, auch bei mir. Hingegen können sie sich seitenweise über "originale" Reifenventile unterhalten :rolleyes:
    Nimms einfach hin, ich denke auch, dass trotz allem viele auch bei uns mitlesen.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Was hast du denn erwartet?


    3 Bilder rein und jetzt sollen alle deine tolle Arbeit mit Lob überhäufen?


    Ich machs mal anders herum:


    Quote

    Motor ist erstmal ein Originaler 2 Zylinder 26pser vorgesehen aber ich habe den Wartburgmotorumbau auch noch in Option :)


    Soso. Mit 601er Geweih ohne Längsstrebe...


    Auch eine Art Feedback...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Dein Auto wird bestimmt richtig schick


    Wäre schade wenn du keine weiteren Bilder vom Aufbau einstellen würdest.Bin auch nur stiller mitleser bin aber gespannt wie er mal fertig aussieht.


    Das mit den Mittelstreben würde ich dir aber auch empfehlen- man könnte es halt nur anders sagen.


    Hab damals bei meinem auch erst orginal Motor verbaut gehabt und hab die Stege später nachgerüstet war natürlich mit Bodenblech nachlackieren verbunden.


    Ansonsten sind hier die Orginalfetischisten halt stark vertreten aber die Dir nun weiterhelfen können wage ich anzuzweifeln.

  • ...wenn du dich hier schon von mangelnden Kommentaren vom eigtl Vorhaben, in diesem Falle die Fred Fortführung, abbringen lässt, wie soll dass denn dann beim eigentlichen Projekt zu Rande gehen!? ^^
    Is nich böse gemeint...mach einfach weiter hier! es gibt hier nicht viele umgebaute P50...
    nicht von fehlenden Kommentaren abschrecken lassen...


    Gruß Michel

  • Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Wie kommst du darauf, dass sich niemand für dein Projekt interessiert? Der Thread ist gerade mal knapp einen Monat alt und hat schon über 600 Zugriffe. Ist das Niemand?


    Dass ein P50-Tuning-Projekt bei vielen Oldtimer-Liebhabern nicht gerade Euphorie auslöst, war zu erwarten, und ist für dich, wie ich dem Eröffnungs-Beitrag entnehme, sicherlich auch nicht überraschend. Ich finde es ehrlich gesagt besonders gut, dass diesbezüglich in diesem Thread bisher strikte Zurückhaltung geübt wurde. Das hält ihn übersichtlich und beschränkt ihn auf die wesentlichen, für die meisten Leser interessanten Inhalte. Und niemand, absolut niemand hat bisher etwas gepostet, was du missverständlich so deuten könntest, als wolle er dir das Projekt madig machen. Warum freust du dich nicht darüber?


    Ich kann nur hoffen, dass du bei der Realisierung des Projekts deutlich mehr Geduld und Ausdauer hast, als bei diesem Thread hier, denn die wirst du noch brauchen. Erfahrungsgemäß zieht sich das über Monate, meistens eher Jahre hin.


    Also bitte: Weitermachen! Und halte uns hier auf dem Laufenden, auch mit Bildern, das ist ja DEINE Galerie. Der Anfang ist gut. Sicherlich wirst du dann und wann auch konstruktive Kritik zu dem einen oder anderen Detail bekommen. Und man wird dir auch die eine oder andere Frage beantworten. Und ich bin davon überzeugt, wenn der erste größere Meilenstein erreicht ist, und es ist gut geworden, dann gibt es hier auch einiges Lob.


    In diesem Sinne:
    Halt die Ohren steif!

  • Ich bin auch für weitermachen, is für mich sehr interessant was in DD noch so passiert ;)