Was macht ihr denn gerade?

  • Welche FIN Tobias?


    Schon wieder leicht ärgern. Eben ist mir ein junges Mädchen auf dem Nettoparkplatz in mein Auto gefahren....in dieser Woche ist doch der Wurm drin.


    Wird ne 20 Euro Nummer oder Kaffee trinken gehen. Sie war sehr hübsch. ;-)


    Eigentlich nix passiert und das Kennzeichen war auch schon leicht blass.


  • Die 20€Nummer😜

  • Nur einmal kurz angebumst! Kann aber auch später noch teurer werden. 😃

  • Wäre die junge Dame nicht eher was für deinen Junior😉

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Pappa kann je erstmal testen ;) Trotzdem Argerlich Thomas.

  • Ich möchte ja nicht das Vorurteil bekräftigen oder so was...


    ...Aber das weibliche Geschlecht hats nicht so mit dem Vehikel...


    Seh ich jeden Tag auf der B91 nach Halle rein...nerv...


    20Eu? Günstig :P

  • Was mache ich gerade?
    erst verabschieden:

    und dann begrüßen:



    Bitte mache mal ein paar Fotos von Innen und von der Technik . Für das Alter sieht er ja auf den ersten Blick noch gut aus .

  • Ich hoffe der 2 . Scheinwerfer Re. lässt sich noch finden.;)

  • Fast. Die Form stimmt, sind aber vom Motorrad und aus Blech und haben die zwei Schrauben. Trabant ist aus Alu und glatt ohne Schrauben, hat also auch innen eine andere Mimik. Und das ist das Problem, diesen Spiegel gab es so ausschliesslich für den Trabant, von Anfang 59 bis Oktober 59. Meist bzw fast immer wurden die immer gegen die spätere, bekannte Version getauscht.

    Kuck mal im Register meine 9285, das ist er.

  • Aus Alu sind sie alle beide.

  • Auf dem Register Bild lässt sich das nicht wirklich erkennen. Hast du da vielleicht ein etwas besseres Foto?

  • Soweit wie ich das gelesen und richtig verstanden habe waren bei den ersten Trabis die Außenspiegel nicht ab Werk dran sondern Zubehör. Demzufolge werden dann da auch Unterschiede sein bei Art und Position der verbauten Spiegel.

  • Sollte es bei Dir später mal Richtung Balaton gehen, odee verwechsele ich das?

    :/

    Das hatte ich doch schon mal geschrieben:/, in die Nähe von Heviz haben wir was gekauft und der Alteigentümer wohn noch drin und kümmert sich um das Anwesen. Sind schon paar km bis zum Balaton.

    Es nur so, das wir damals zuschlagen mußten, da seit 2019 neue Bestimmung gibt in Ungarn mit dem Erwerb von Grundstücken und das finde ich auch gut so, sonst wird das ein Ausverkauf in Ungarn und die Einheimischen können sich Wohnung usw. nicht mehr leisten. Auch hätte ich da gekauft, aber da wären haufen Auflagen gewesen, bevor du das überhaupt dei Eigen nennen darfst.

    Ich war zu DDR-Zeit schon viel in Ungarn(als Kind) vllt daher schon die Liebe zu den Land und ich finde die Leute sau Okay, auch das mit dem Umgang dort, möchte ich es nicht mehr missen.

    Mein Mieter dort ist auch so ein kleiner Schrauber, der hat sich gefreut wo ich Okt. ne Bühne dort aufgestellt habe. Nu kann er von den Nachbarn dort auch Reparaturen untenrum ausführen und das schönste ist, das mein Ex-Lieblingschwager daneben wohnt. Er hat den ganzen Deal eingeleitet und spielt für mich dort noch Dolmetscher. Ungarisch lernen ist halt nicht so einfach. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o