Fahrwerk/Reifen/Felgen am Trabant was ist möglich

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Und was ist mit eBay? Da steht ja bis 31.3. im Urlaub wird das wieder aktiv? Bräuchte da noch ein paar Schalter.

    Ich bezog mich darauf

    ;)

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Moin, weiß nicht, ob das hier her passt, ich frag trotzdem mal, habe noch von meinen Anhängern mit 100km/h Zulassung je 2 Räder mit 145/80R13 und 155/80R13, die ja nach 6 Jahren runter müssen. Dürfen die achsweise logischerweise verbaut am 601K mit Serienfahrwerk gefahren werden? Möchte die nicht erst drauf ziehen lassen auf die Trabantfelgen und dann ist das nicht zulässig als Kombination.


    Danke und Gruß

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Moin sorry sollte hier keine Reifenaltersdiskussion, werden, aber 6 Jahre alte Reifen mit vollen Profil und nicht rissig hätte man bequem noch 2 Jahre fahren können auf dem Trabant

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • ...oder Du machst die Reifen auf den Trabi und fährst zum TÜV/DEKRA und lässt es in die Papiere eintragen.

    Im letzten Jahrtausend hatte ich mal auf meinem VW vorn 195er und hinten 205er eintragen lassen. Heute frage ich mich ernsthaft - warum ??

    Und was der TüV/DEKRA mit der Eintragung "andere geeignete Reifen sind zulässig" macht, dass weiss ich nicht.

  • Jo, bei Eintragungen sind die Prüfer immer froh wenn die Reifen 6 jahre alt sind, da sind sie wenigstens eingefahren.


    Das Alter senkt den Rollwiderstand, veringert den Abrieb, reduziert sowohl den CO² Ausstoss wie auch die Feinstaubbelastung. Die Gesammtgeschwindigkeit wird mangels Grip reduziert was auch wieder den Bremsverschleiß reduziert. Also aus Meiner Sicht bieten sich hier nur Vorteile.

  • ruckzuck84 , was hilft Dein Beitrag hier zum Thema weiter. Wenn Du nichts sinnvolles weißt, einfach mal die.......,halten, ach ich schreib jetzt nicht, was ich denke

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Ich häng mich mal hier mit ran.Ich suche einen Nachweis für ein Gewindefahrwerk im Trabant 1,1.Gibts das irgendwo in einem alten Katalog bis Mitte 2000 etwa? oder hat jemand ne Briefkopie oder so etwas? Hintergrund ist eine H-Zulassung des Autos und da müsste ich nachweisen das es so ein Fahrwerk schon zu der Zeit gab.


    Gruß Andreas

  • Gab es zu der Zeit aber noch nicht!?



    Mfg Dirk

  • Aber der Katalog auf der Internetseite von Kupke ist von 2003 glaube,leider zu spät.Hinterachse würde mir auch schon mal reichen.Das Spax Gewinde von Kunze kam wohl auch erst später nehme ich mal an.