Posts by Frank0815

    Moin,
    so etwas wie die Rubrik "Markt" habe ich nicht gefunden. Ich Hätte abzugeben eine gutaussehende Kippvorrichtung und einen Hilfsrahmen mit Getriebe und Lenkgetriebe 600er, Bj62. Bis zuletzt gefahren, Gleitsteine haben geklappert. Kauft so etwas jemand?
    2. Frage: Bei wem kann ich in der Umgebung von Chemnitz einen Kübel anschauen? Ich will einen aufbauen und im Vorfeld einen fertigen Kübel sehen.
    Viele Grüße
    Frank

    Moin,
    hatte gleiches Problem. Ich hatte es beim Ölen des Filzes im Unterbrechergehäuse übertrieben. War es kalt, alles gut, wurde es warm - 1 Zylinder aus. Unterbrecher gesäubert alles wieder gut.

    Moin,
    hatte das gleiche Problem, wollte es auch nicht glauben. Platte ausgefeilt bis Zündzeitpunkt stimmt. Kurbelwelle war neu (regeneriert).
    Unterbrecherabstand und Fliehkraftversteller zig mal überprüft. Läuft nun super. Ist manchmal so.

    Ebenso hat er kein E10 Problem. Ich tanke seit erscheinen mit jedem Fahrzeug E10. Fahren muss mann nur, lange stehen soll schlecht sein. Die Verunsicherung darüber hat nur den Ölmultis genutzt, da ja E5 über Nacht ohne Grund teurer wurde. Und, laut Tankwart meines Vertrauens, "Oft kommt sowies nur E5, auch in die E10 Tanks". Tests haben dies auch schon belegt.
    Zu DDR Zeiten bin ich Waschbenzin im Trabant gefahren, 0,30 Mark der Liter, je nach finanzieller Situation zwischen 50% und 100% Anteil, gemischt mit Addinol 4-Takt Motorenöl. Will sagen, wenn er Öl hat frisst er alles.
    Bin abgeschweift, Entschuldigung.

    Moin,
    ich hätte noch eine ungeschweißte, praktisch rostfreie Karosse, Limousine, mit Papieren da. Ersatzkarosse Bj.1990.Das Ursprüngliche Bj. des Trabant ist deutlich älter.
    Bei interesse bitte melden.

    Moin,
    gestern wollte ich meinen Skodaantriebsblock (Favorit mit VW Motor) in den 1.1er einbauen. Die Original Antriebswellen passen nicht in die Skoda Getriebeglocken, der Stern auf der Welle ist zu groß. Was nun? Passt das Skoda Gelenk auf die Verzahnung der Trabantwelle?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Frank

    Moin Deluxe,
    wahrscheinlich bist du noch keine 600 Limo gefahren, im Hochsommer. Die Ausstellfenster bringen, auf Wunsch, so viel Luft rein das die das Toupet wegfliegt.
    Die Glasfläche ist , laut Prospekt, im 601 um 25% größer. Glas ist der Hauptgrund für Erhitzung im Innenraum. Deshalb geht es im Westblech mit den endlosen, schrägen Front- und Heckscheiben ohne Klima fast nicht mehr.

    Sehr angenehm ist es im 600er. Durch die kleineren Glasflächen heizt er sich praktisch nicht auf. Mit den Dreiecksfenstern kann man den Luftzug optimal einstellen. Ich habe da noch nie eine Klimaanlage vermisst, auch nicht in Südfrankreich. Wie ist es denn im Kübel im Sommer?

    Ich fahr ja nicht Vollgas um besser zu schmieren, sonder damit ich vorwärts komme. Ich will nur sagen, dass der Trabant Vollgas und hohe Temperaturen ohne weiteres verkraftet. Bergauf habe ich bei Alpenüberquerungen keine Probleme, nur bergab. Mache ich einen Stopp am Berg (Rast oder Foto) hält fast immer ein Auto und fragt ob ich Wasser brauche :) . Die Wasserkocher haben da schon Probleme (Oldi), auch in Stau.

    Moin,
    bin im Hochsommer auch mit meinem Ei (Dübener) unterwegs. Digitale Fahrweise mit Vollgas zu 80%. Hatte diesbezüglich noch nie Probleme, da ja bei Vollgas die Schmierung am besten ist. Bremsen ausgenommen, heiße Diagonalreifen auf heißem Asphalt und beladenes Ei am Hacken wird es bei Notbremsungen eng.