Posts by der_jensemann

    bilder werd ich machen nachdem der trabi am sonntag in berlin seine neue werkstatthalle bezieht.


    vorweg: er ist ein 66iger 601S und war für den "hamburgexport" vorgesehen, hat ein weißes amaturenbrett+lenkrad, dreiteilige chromstoßstangen,
    und weiße stoffsitzbezüge. die seitenteile werd ich wohl neu bespannen lassen. die abteilung zwischen grau und weiß habe ich aber auch schon in verschiedenen formen gesehen.


    die lackierung macht mir noch etwas sorgen. TrabsCabri: keine der aufgezählten farben kommt leider mit dem hin was da vor mit steht. laut dem einzigen vorbesitzer war die farbe creme und wurde irgendwann nur außen in champagner überlackiert. der unterschied zwischen innenraumlack und außenlack ist kaum sichtbar (innen etwas heller).
    gab es unterschiede zwischen export-und importmodellen? gibt es noch irgendwo farblisten aus prospekten oder so?
    ich hab ja noch viel zeit bis die lackierung ansteht-aber lieber zu früh gefragt als zu spät :lach:


    ich bin für eure hilfe schon jetzt sehr dankbar :winker:

    ich restauriere ja grad einen 66iger 601. die außenfarbe ist creme und der amaturenträger+sitze weiß (stoff). die türpappen und anderen verkleidungen sind in diesem kamelbraun(kunstleder). sind diese verkleidungen original so verbaut worden oder (so hab ich es in erinnerung) müssen dort grau-schwarze teile verbaut werden?
    hat jemand entsprechendes infomaterial (auch lackinfos da er mal überlackiert wurde)?
    freue mich über alles hilfreiche :winker:


    danke im vorraus...

    JUHUUUUUUU.... endlich eine Lösung!!! danke MOSSI für die erläuterungen. endlich weiß ich woran ich und einige (glückliche weil originalmotorhaubenbesitzer) andere sind. wie macht sich das senken der anderen karosserieteile bemerkbar? :winker:

    auweija, wenn ich die preise bei euch so höre, wird einem ja ganz schummrich. bei uns ist das zum glück nicht so teuer. vielleicht solltet ihr in den "neueren bundesländern" :lach: mal rumschauen. über die clubs müsste doch was zu realisieren sein.
    achten sollte man beim kauf auch auf klackergeräusche beim handdrehen am riemenrad der kurdelwelle. das mittellager ist beim trabi nur ein "reiblager" und wird im laufe der zeit ausgewaschen. dann rasselt es auch beim motorlauf.
    puh,sonst haben alle anderen schon so alles erzählt...

    ich habe noch einen zylinderkopf vom 23ps-er rumzuliegen. da sind die großen kerzen (M18) drinn.
    allerdings passt so ein zylinderkopf auch auf einen 26ps motor :augendreh: hab ich selbst in der not gemacht und hatte weder leistungsänderung noch schäden gebtracht.
    also wirst du wohl nur über die motorkennnummer oder nach prüfen aller innereien wissen was du da für einen motor hast :verwirrt:

    ich hab meinen trabi ohne nsl und rückfahrscheinwerfer ohne beanstandung durch den tüv bekommen. es gibt doch so viele autos ohne diese leuchten ( R4, Käfer usw). aber wie ich schon oft mitbekommen habe: ohne mängel am auto ist scheinbar die statistik gefährdet! mein citroen ax hat als mängel eine verbeulte vorderradfelge bekommen (ist aber beim prüfen beim reifenhändler als absolut mängelfrei eingestuft worden), da er sonst ohne mängel bestanden hätte!(ups ich schweife ab-sorry)

    das ist eine ähnliche grundsatzfrage, wie: "warum wurde das amaturenbrett schwarz?" oder "warum wurden die rückleuchten 2-farbig oder dir blinker eckig?" :verwirrt:


    es ist die zeit (die vergeht) und die kleinen optischen verfeinerungen, die auch klassiker wir mini (x grillarten) oder die ente ereilten.


    p.s.: ist aber jetzt nicht böse gemeint :winker:

    genau, die motorhaube ist verdammt gleichmäßig geworden.
    das sind nicht 2 gleiche fotos-zeigen aber das selbe :lach:
    ich werd am montag ein bild von innen einstellen. dann bin ich wieder auf arbeit und hab da nen scanner.

    also ersteinmal riesen dank, dass sich überhaupt jemand dafür interessiert und was dazu beiträgt :winker: thanks@all


    ja, der alte maschendrahtgrill soll inkl. schwinge und emblem reproduziert werden. es gibt kaum noch welche-und die die zu verkaufen sind übersteigen oft den zeitwert des ganzen trabis.
    und weil ich so was für meinen 66iger haben will-mache ich halt einen nach.
    bitte verzweiht mir, wenn ich nicht so oft poste-hab aber prüfungsstress. ich vergesse euch aber nicht und arbeite jede freie minute an der repro-versprochen :zwinkerer:


    p.s.: desto mehr interesse an einer repro haben desto besser-dann werd ich auch die formen hochwertiger machen

    phi: kann alles sein...
    :verwirrter: aber dann betrifft es viele trabis-auch toprestaurierte exemplare. ich habe auch erst gedacht dass es ermüdungserscheinungen sind. aber ich habe bilder von dem trabi, wo er fast nagelneu war-und auch da sind die doppelhöcker zu sehen. die höcker sind sowas wie ne motorraumentlüftung(?) und bei der scheibenwaschdüse einfach abgesenkt. und bei oldtimern fragt man doch nicht wozu da was wie aussah :lach:



    rainman: danke fürs verkleinern der pics :winker:

    naja,die formen sind für mich nicht teuer-vielleicht nen kasten bier :lach: -denn da kenn ich jemand der jemanden kennt...
    ich hab allerdings noch keine "massenproduktion" mit solchen formen gemacht-nur kleiner stückzahlen(ca. 6-8). also kann ich für embleme und schwinge noch keine preise sagen(das ist vom verschleiß der formen abhängig).
    den rest des grills werde ich aus alu bauen. profile und das gitter aus dem baumarkt kosten ungefähr 20,- bis 30,- €(allerhöchstens und dann für mehrere grills ausreichend). den rahmen aus alu kann man dann je nach bedarf polieren oder lackieren-damit spart man das verchromen.
    das biegen der profile übernimmt eine befreundete werkstatt.
    also eigendlich ist das nicht so teuer...

    In einem anderen Thread habe ich das Thema Kühlergrillarten schon mal angesprochen.


    Dabei hat sich nun ergeben das die ganz alten Grills mit Rahmen, Emblem und Schwinge sehr selten und teuer geworden sind. :heuli2:
    In meiner Not (ich brauche einen für meine 601er-Restaurierung) habe ich mich dazu entschlossen, diesen Grill zu reproduzieren.
    Falls daran mehrere Leute interesse haben, würde ich für die Embleme etwas professionellere Formen anfertigen. Maße für die Rahmendicke werde ich Nachreichen. :verwirrt:


    Ich würde mich freuen wenn sich Leute für eine Repro interessieren würden. :winker:

    So, da der ursprüngliche Thread etwas unübersichtlich wurde starte ich das Thema gesondert hier neu!!!


    Ich habe grade die Bilder abgeholt und zeige sie euch einfach mal.


    Bilder als Link:


    So sieht die Motorhaube also aus. Für eine Ermüdungserscheinung sieht das alles sehr gleichmäßig aus. Und Vergammelt ist in der Motorhaube auch nichts.
    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :winker:


    p.s.: für die Grillrepro eröffne ich auch nen neuen Thread :verwirrt: