Trabant 1.1 Tank 42 Liter

  • Es fehlt das Fahrwerkfestigkeitsgutachten! Dieses kann kann erstellen lassen für ca. 3000€, wobei das Testobjekt zerstört werden kann. Wuerde das ein Anbieter machen kostet das Fahrwerk dann 2000€. Und das will keiner zahlen. Ich könnte einige Sachen anstossen, gescheite 1,1er Bremsbelaege, 42l Tank... Interesse gleich 0....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • 42l für'n 1.1er?

  • Der Preis ist für mich zweitranig. Ein 42L Tank hört sich sehr interessant an, ich frage mich nur wo der hin soll? Ich fahre inzwischen fast nur noch Langstrecke mit dem 1.1er und die 28L sind echt nervig.......

  • Also der 42l Tank kommt genau an die Originalpostion, nutzt aber die Platzverhältnisse besser aus und ist etwas tiefer. Er besteht aus 3mm Aluminiumblech incl. Schwallblechen und ich verbauen eine VW Inline Pumpe, die es mit unterschiedlichen Drücken gibt. Preis ca.550€ > Kleinserienproduktion wurde von den einschlägigen Händlern abgelehnt, da der Kundenkreis sehr eng ist und immer noch "Geiz ist Geil" in unserer Szene überwiegend herrscht in Ihrem Kundenkreis. Eintragung ist über Druckprüfung möglich. Ich habe aber die Aussage erhalten, das er als nachproduziertes Teil angesehen wird > bitte individuell klären!

    Die Bremsbeläge werden in der Schweiz gefertigt über Phi, gleicher Produzent wie die Barkas Beläge. Man muss alter originale Träger einschicken > Wanni sammelt schon. Ich habe für die Prototypen teile 65€ + Versand bezahlt. Übrigens war die KÜS sehr beeindruckt von der Gleichmäßigkeit und den Messwerten bei der HU....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Wegen dieses Tanks habe ich mit dem TÜVer gesprochen der bei uns in der Firma die Druckprüfungen abnimmt. Und er würde für jeden einzelnen Tank ein Prüfzeugnis ausstellen wenn er ihn vorgeführt bekommt.

  • Ja, kiloweise.... Mal sehen wann man wieder darf.... Ausser Beten und Fussball zieht es noch trübe aus in Bayern.....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Nicht mal mehr Verzinken?

  • Bei 500€ EK ist klar, daß die ungarnpreis-gewohnten Händler alle einen Rückzieher machen. Mir wurde mal erklärt, daß alles unter 50% Marge indiskutabel sei und eigentlich 100% gewünscht sind.

    Wer mal zurückrechnen möchte...Geld wird bei den Händlern dabei vor allem mit den Kleinteilen verdient. Richtig Geld. ;)

    Andererseits ist die Zahl der 1.1er wirklich überschaubar und der Anteil darunter, die so einen Tank kaufen würden, wahrscheinlich wirklich sehr klein. Aber auf den Touren an die Küste (oder in den Süden) wärs schon schön, ohne Tankstop durchfahren zu können.


    Schon der Serientank beim 1.1er hätte völlig problemlos 3cm mehr Bauhöhe haben können - da ist wirklich genug Platz unterm Boden. Selbst 5cm halte ich für vertretbar. Aber man hat es leider nicht getan, obwohl den DDR-Bürgern größere Tanks wirklich gut angestanden hätten, bei dem Tankstellennetz und den Öffnungszeiten.

  • Sie sollten aber privat weder oft noch weit fahren.


    In Anbetracht einer DR und einen ÖPNV bis auf jedes Dorf und entsprechendem Ölmangel und Ölpreis ist dies zweifelsohne auch plausibel.


    Da werden sich die Genossen schon was bei gedacht haben....

  • Dass sich beim 1.1 jemand von den Genosse Gedanken gemacht haben soll, erscheint mir unwahrscheinlich. 🤔

    Die hatten doch davon keinen blassen Schimmer und redeten trotzdem überall rein.

    Edited once, last by Hegautrabi ().

  • ca. 3 cm, geschuldet der Inlinepumpe. Und mein 1.1er ist doch etwas tiefer. Ich fertige die selber in Zusammenarbeit mit einer Metallbaufirma. Momentan jeden einzeln. Ein User hat schon einen geordert. Wäre natürlich schön wenn hier mehrere zusammenkommen. Der Bau dauert aber, da ich es nur nebenbei machen kann. Übrigens fährt hier in Forum auch der 1. Prototyp rum seid Jahren in der 2mm Variante.... Ich habe auf Grund des Drucktest und des Schweissens auf 3mm alles geändert.


    Kleinserie (Teile zuschneiden lassen per Laser) ist erst ab 10 Stück lohnenswert....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • 2x Vergaser Version ,Deluxe und Trabi, > wer eine Vergaserinlinepumpe von der VW Gruppe kennt, bitte melden mit Teilenummer....


    1x Tim Spezial Neukonstruktion.



    Rest dann wegen Materialanzahlung per PN...

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Pumpe nur mit Blasenbecher! Und Vor/Rücklauf.

    Hast du Bilder?


    Stempelt der Prüfer den Tank? Schweißer für Behälter zugelassen? Zeugnis dabei?