Welche Radial Reifen gibt es aktuell für den 601 ?

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Ich habe nach der Demontage nun gesehen, dass die Vorspur wohl doch nicht so dolle ist. Die Reifen sind innen stärker abgefahren als außen.

    Mit denen gehe ich demnächst noch mal in die Werkstatt und lasse mich beraten was wir machen. Es wird wohl auf eine nochmalige Spureinstellung hinaus laufen.

  • Zur Zeit fahre ich Barum Polaris auf dem Kübel in 145/80 und der Limousine in 155/80.


    Was mir aber auffällt sind die höheren Lenkkräfte bei der Limousine seitdem ich die 155er fahre

    Das ist interessant. Wäre schön, wenn du das im Auge behalten würdest.

    Fallen dir sonst Unterschiede auf zwischen 145/80 und 155/80? Ist der 155 z.B. "kritischer" an Steigungen oder fällt das nicht ins Gewicht?


    Fahre zur Zeit auch 155/80, habe die Winterreifen aber in 145/80 liegen. Werde auch mal aufpassen, ob ich den Unterschied merken kann oder ob das eher homöopathisch ist.

    Vorher hatte ich die Pneumant PN 250 und die waren eine Katastrophe von der Nasshaftung her.

    Kann ich bestätigen, war aber glaube ich dann auch irgendwann bekannt, daß die nicht so dolle waren.


    Ich fahre auf meinen Smart derzeit Toyo Reifen und bin sehr zufrieden damit.

    Habe u.a. einen Satz Toyo Vario V2+ (Ganzjahresreifen) am Trabant in Benutzung und finde auch, daß die sich sehr gut fahren.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Genau das ist es....hatte Toyo drauf und die warn nach 2 Sasions runter auf 1.6mm. Und das warn keine 20tkm. Nie wieder so einen Schrottreifen.

  • War bei Toyo schon vor 15 Jahren so auch bei anderen Größen.

    Bei meinem Yaris war nach einem Sommer und weniger als 15Tkm Schluss.....aber geklebt haben die in der Kurve wie Uhu :P

  • Kann ich ausschließen, daß die so schnell runter sein werden. Bin schon über 5000km damit unterwegs, aber ein Viertel vom Profil ist noch nicht weg.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich habe die jetzt seit 35tkm auffen Smart und die haben hinten an der Antriebsachse (175er) noch 5mm und vorn die 135er Trennscheiben noch 7mm

  • Hast du die vorderen mal gewendet? Die laufen doch immer einseitig ab.

  • @Hegautrabi falls du mich meinst, nein, habe kein Problem mit einseitig abfahren an den Smarti

  • Das war bei unserem immer ein Thema, bei denen meiner Kollegen auch. Daher dachte ich, das sei normal.

  • Ich hab mal eine Frage weil es hier grad rein passt.


    Ich habe noch einige P31 aus DDR Produktion zu liegen.

    Einige sind 155er aber die meisten 145er.

    Gab es beide für den Trabant bzw welcher war Standard?

  • Grundsätzlich sind beide für den Trabant zugelassen, also Bestandteil der Betriebserlaubnis.


    Werkseitig wurde ab 1971 der 145 SR13 erprobt und ab Juli 1973 wurde er damit auch (nach Verfügbarkeit) ausgeliefert.

  • nun ich habe mit barum brillantis gute Erfahrungen gemacht 155/70 r13