Restaurierungsgeschichte B1000 HP Baujahr 1976

  • oh ja...

    Da wird de Strahler gut zu tun haben.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Da es gestern von den Temperaturen her nochmal schön war, hab ich nochmal ein paar Handgriffe am B1000 gemacht. <br>
    Lenkgetriebe und Lenkstangen ausgebaut. <br>
    <br>
    Das sind doch ein paar mehr Spurstangenköpfe, als wie beim Trabant...

  • <p>Da hab ich noch garnicht gemessenen...</p>
    <br><br><p>Ich weiß nur, dass ich erstmal ewig nen 21er Ringschlüssel gesucht hab, um zwei Kronmuttern aufzubekommen...</p>

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

    Edited once, last by Lotze ().

  • So, gestern nochmal ein wenig weiter geschraubt und Teile der Lenkung auseinander genommen. <br>
    Die großen Spurstangenköpfe sind ja zum Glück demontierbar. Sind noch gut. Werden Gelb verzinkt und nochmal genommen. <br>
    Wo ich noch nicht so richtig weiß, was ich mache, ist mit der verpessten Spurstange (links unten im Bild).<br>
    <br>
    Bremsleitungen hab ich auch so gut, wie alle abmontiert. <br>
    Die werden mir eventuell mal als Biegevorlage dienen.

  • Gestern die Restlichen Bremsleitungen abmontiert bekommen. <br>
    Danach noch die ganzen Zusatzaggregate (Lima, Vergaser, Anlasser, Krümmer und Benzinpumpe) abgebaut.<br>
    <br>
    Darauf hin habe ich mal durch den Ein und Auslass des Motors gelunzt.<br>
    Auf der Einlassseite sahen die Kolben meiner Meinung nach echt gut aus.<br>
    Auf der gegenüber liegenden Krümmerseite hab ich beim Mittlersten Zylinder aber eine Riefe in der Lauffläche gesehen. <br>
    Aber ich glaube, ich werde das ganze einmal neu machen. <br>
    Wenn schon, denn schon. <br>
    Wäre ja sons irgendwie auch blöd, wenn ich ein neues Auto mit nem alten Motor hätte. <br>
    <br>
    Mal gucken, ob ich den Motor heute ausgebaut bekomme.

  • Der FG macht aber keine Dreizylinder... :( .

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Kommt drauf an, was zu machen ist....

  • Wenn der Motor im Kurbeltrieb noch halbwegs intakt ist hätte ich einen Abnehmer in deiner Nähe...

  • <p>Das muss ich erstmal gucken.</p>
    <br><p>Aber ich brauche ja einen Motor für meinen.</p>
    <br><br><p>Drehen tut er ja gut...</p>

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

    Edited once, last by Lotze ().

  • Mal so ne Frage in den Raum: <br>
    Hat schon mal jemand selbst gehont? <br>
    <br>
    Bei Ebay gibt's Hohnahlen, die wirken auf mich aber irgendwie zu billig. <br>
    <br>
    Auf Arbeit hätte ich ja Möglichkeiten, das im Prinzip mal selbst zu machen (CNC-Fräse).<br>
    <br>
    Den Zylinderblock könnte ich auch planschleifen. <br>
    Ne Flachschleifmaschine haben wir ja auch.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • So, Motor ist draußen, der Rahmen jetzt aufgebockt und ohne Räder.<br>
    Mal gucken, ob ich morgen Antriebe und Getriebe schaffe.<br>
    <br>
    Es geht voran :cool: .

  • Da sammelt einer Kraftstofftanks =O


    Wenn du diese Blechdinger meinst bei Ebay, mal kurz Nachhonen geht damit, aber viel mehr nicht.



  • Ne ne Du , bei Lotze kannst du alles pulverbeschichten lassen was Du möchtest wenn es machbar ist.

    Und da werden wohl auch Tank´s dabei sein.:)

  • Was willst du hohnen und warum?


    Erstmal ausmessen - da wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Bohren angesagt sein.

  • Ja sicherlich, wird zur allgemeinen passungsfindung erstmal der Ausdrehstahl durch den Block geschickt. <br>
    Aber die Hohnspuren bekommt man ja nur mit hohnen hin. (Ist ja irgendwie logisch...)

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Bitte lass das und gib den Block jemand mit entsprechenden Maschinenpark. Gerade wenn du erst bohren willst...

  • Hattest du schon das Into in der Hand? Hast du Kolben? Kennst du die Rauhtiefe und kannst bei dieser Hohnahle den Abtrag erkennen?

  • So, gestern Antriebe und Getriebe ausgebaut. <br>
    Einige von den Achsschenkelbolzen sahen oberhalb ganz schön ramponiert aus (da hat wohl mal einer bei der wiedermontage zu viel kraft und nen zu großen Hammer gehabt...).<br>
    <br>
    Mit dem Kollegen Wünsch zusammen hab ich dann mal noch den Zylinderkopf vom Rumpfmotor getrennt. <br>
    Er ha noch Nullmaß :cool: .<br>
    Aber auch ganz schöne Riefen in allen drei Zylindern...<br>
    Da werde ich mal auf die Suche nach den Kolben fürs erste Ausschleifmaß gehen.<br>
    (Gibt's da eigentlich nen Unterschied zwischen Wartburg und B1000 von den Zylindern her?)