Eure Alltagsautos

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Auch wenn ande anderer Meinung ist, In den jetzt produzierten Autos ist zu viel Mist drin. wozu brauche ich als Fahrer Internet und was ist Wost Case (Wurst und Käse?)? Tut mir leid, ich hab mein Studium in der DDR absolviert und mit mir sollte man Deutsch und nicht Denglisch reden. ich bin prinzipiell nicht gegen Helferlein, aber wenn sie den "Fahrer" oder soll ich lieber sagen, "den am Lenkrad sitzenden". in totaler Sicherheit wiegen, dann erinnere ich nur daran, daß die Gesetze der Physik und Fahrdynamik genauso für den Trabant 601 wie für den Porsche Cayenne gelten. Wenn die Reibung in der Kurve weg ist, dann fliegst Du von der Piste!
    Außerdem, wozu brauche ich eine Rückfahrkamera, wenn ich aus dem Auto hinten rausgucken könnte? Aber da sind ja nur noch Flaschenböden als Seitenscheiben drin (Ford Fiesta9 oder Sehschlitze nach hinten (Seat)
    Helferlein, die meiner Meinung nach sinnvoll sind: ABS; beheizte Frontscheibe, selbstsperrendes Differential, Navi,Antischlupfregelung, Gurtstraffer, Airbag
    Helferlein ohne Sinn: ESP , Rückfahrkamera, Internetzugang im Auto, automatisches einparken

  • Für mich für den Alltag(30tkm pro Jahr): Diesel mit der besten Automatik der Welt (und nein die gibt es nicht bei VW und kommt von ZF),Navi,ESP,Internet,Rückfahrkamera,Verkehrszeichenerkennung, Tempomat, Leder, AHK. Verbrauch 7,5l. Für die Frau: kleiner verbrauchsarmer Benziner mit 5-Türen,Navi,PDC
    Die Trabis sind zum entspannen da, und ab und zu gehts damit auch zur Arbeit!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Ja Jürgen, für Dich gesehen haste ja auch Recht. Aber andere (ich denke auch die Mehrheit) sieht es durchaus anders.
    Meine Anmerkung richtete sich auch gegen den Grundtenor: Alles Alte ist gut, alles Neue ist Mist.... Auch unsere geliebten Oldtimer waren mal Neuwagen, als solche für viele unerschwinglich und nicht ohne Kritik! Und meistens auch eine Weiterentwicklung des Vorangegangenen ...


    @ IL: Ja, ZF baut feine Getriebe. Ich konnte zwar so ein Teil nicht fahren, aber was man so der Fachpresse entnimmt ....
    Ich bin mit der Stallregie im Konzern auch nicht immer so zufrieden. Die Leckerbissen werden zuerst bei den Herren der Ringe verbaut. Naja, der horrende Mehrpreis muss ja auch gerechtfertigt sein.
    Und dann gibt es ja noch die konzeptionellen Unterschiede (Quer / Längseinbau)...

  • Hallo,


    Opel Vectra, noch nie abgemeldet und das seit über 25 Jahren. Noch nie Probleme. Der Zuverlässige eben ;) Opel war und wird immer ein Bestandteil meines Lebens sein, als Kind einer Opelaner-Familie.
    Dann noch ein A-Vectra, aber rot und als 1,6er.



    Grüße
    Marius

  • und der 2.oL 16V erst.....boa

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Mein aktueller Kilometerfresser, die größten Rostschleudern und im vernünftigen Zustand mit größtem Motor (1.9 TDI 90PS) viel zu teuer im Vergleich zu anderen Fahrzeugen. Aber ich mag die Dinger einfach :love:


  • Der 1.9er ist ja auch ein grundsolider Motor , was die ganzen Postfahrzeuge bei uns auf Arbeit beweisen.


    Und die Technick ist auch recht simpel, Teile günstig = perfektes Auto. :P

  • ...bis auf den Rost..leider...

  • Moinsen,


    Trabant 601 S Universal , Bj 86 , ca 30.000 km im Jahr
    Mein ganzjahres Auto


    Meiner Frau: VW EOS 1.4 TSI ; 122 PS
    Leider wiegt er zu viel für die PS zahl, macht aber Laune damit zu fahren.

  • MB E280T aus '94
    Ich werd' mir untreu. Der ist 4 Jahre zu Jung.
    Aber bei einem Siebensitzer der 2,2t ziehen darf und kann, bin ich einfach schwach geworden.
    Für einen Mopf2 hat er aber auch bewundernswert wenig Rost.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Bei 7 Sitzen kann ich auch mit reden: Früher W124 und W210 und nun ab und zu leihweise W212.
    Persönlich fahre ich zur Zeit E30. Für mich hoffentlich der letzte Schritt vorm eigenen Benz.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • massel210:


    Zum Vectra A: mit nachträglicher Konservierung sind das Autos für die Ewigkeit! Absolut zuverlässig, günstig im Unterhalt und bei Reparaturen. Wenn denn überhaupt mal was kaputtgeht.

  • Bei 7 Sitzen kann ich auch mit reden: Früher W124 und W210 und nun ab und zu leihweise W212.
    Persönlich fahre ich zur Zeit E30. Für mich hoffentlich der letzte Schritt vorm eigenen Benz.


    E30 sind grundgeile Teile..habe mich jahrelang an/über einen solchen gefreut.
    Wieso " letzte Schritt vorm eigenen Benz" ? du schriebst Du hattest schon welche..
    Bessere alsd W124 oder W126 wirst Du nicht mehr finden..vlt noch Heckflosse... ?
    Eine der letzten guten Benze ist der Crysler Crossfire..wir suchen gerade einen mit sehr wenig KM..

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited once, last by guidolenz123 ().

  • Immer nur leihweise, mal länger mal kürzer. Also noch kein eigener.
    Anstatt für einen Benz, habe ich mich damals für einen TT als erstes eigenes Westblech entschieden. Dann folgten Opel Combo und Peugeot 306. Und nun der E30.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Hallo


    Zu meinen gehört selbst verstendlich mein Trabant,einen 2CV(Ente),drei Citroen AXe,City El.


    Die Autos machen alle Spaß.
    City el wer das nicht kennt sollte es sich mal im Internet ansehen.


    Mfg