Sitze lose

  • Hallo,


    in meinem 601'er sind die Sitze in den Schienen sehr lose. Kann mir jemand sagen, wie ich die wieder fest bekomme, bzw wie die Laufschienen heißen??

  • was für sitze hast du? alte Version mit den geschweißen Sitzschienen, oder die neue Version mit den an der Karosse fest geschraubten Schienen?
    bei der 'alten' Version sind in der Führungsschiene solche Federplättchen eingenietet/geschraubt, das soll das Klappern der Sitze ohne Belastung verhindern.
    also, welche Version hast du bzw welches Baujahr ist dein Trabant?

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Die Anti-Klapper-Federn gibt es bei den geschweißten Sitzschienen aber nur auf der Beifahrerseite. ;)


    Bei der neueren Rollenlager-Variante ist es relativ normal, daß die Sitze Spiel haben.

  • mein Trabant ist BJ 1989.. die sitze wackeln wie ein Lämmerschwanz. Ich finde das schon arg viel, aber vlt muss ich mich dran gewöhnen. Ich muss mal schauen ob die schienen geschweißt oder geschraubt sind.


    kann man die Plätchen austauschen oder so??

  • 89er heißt: Jeder Sitz sollte (incl. den Schienen zur Vor-zurück-Verstellung) mit jeweils vier Schrauben an den vier Ecken im Bodenblech verschraubt sein. Wenn die fest sind, was kann dann wackeln? :verwirrt: Sind die Sitzschienen so ausgeschlagen? Dann müßtest Du die Schienen austauschen. (Hab ich aber noch nie gehört/gesehen.)


    Bist Du Dir sicher, daß die vier Schrauben fest sind?

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Sitz ausbauen (die 4 Schrauben Innensechskant), Enden der Schienen gerade biegen, vor und zurückschieben, dabei die jeweils 2 Rollen nebst Haltern entnehmen. Schienen reinigen, im Schraubstock soweit zusammendrücken, das die Rollenhalter noch leicht durchbewegt werden können. Rollenhalter soweit zusammendrücken, das sich die Rollen noch leicht drehen können.
    Neu einfetten und zusammenbauen, Sicherungen an den Enden wieder zurückbiegen, Funktionsprobe mit der Hand. Die Schienen müssen einigermaßen leicht bewegt werden können, aber nicht kippeln.
    Aufgebogene Schienen und Rollenhalter passiert schon mal bei verschmutztem Fett und längerer Nutzung von Personen jenseits der 100 kilo.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Hallo,


    bei mir (88er Trabant mit verschraubten Schienen) sind die Schienen Fahrer / Beifahrersitz auch ziemlich ausgeklappert. Dabei wieg ich nicht mal 100kg und der Vorbesitzer auch nicht ;)


    Danke für die Anleitung zur Reparatur!



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • also ich habe nachgesehen, die schienen lassen sich schreuben. Die sitze sind an der seite wo die hebel sind fest in der Schine, auf der anderen seite rutschen sie hin uns her, total lose.
    ich versuche mal die reparatur tips, ansonsten muss ich die schienen austauschen.