Erfahrung mit 185/60 R14 ??

  • :schulterzuck: :schulterzuck: Hallo,



    wollt mal nachfragen ob jemand von euch Erfahrungen hat mit oben genannter Größe.



    Insbesondere würde mich interessiern, ob man an der HA Karo-Arbeiten durchführen muß wenn die orginale 601er Trommel drauf ist und ne Powertech -LK Adapterplatte verbaut ist.



    Und wie die ganze "Geschichte" aussieht wenn ne 1.1er Trommel drann wäre. (Sicherlich hätte man mehr Platz (nen cm??))



    MfG :schulterzuck:

  • und felgen besorgste dir nach den schweißarbeiten oder wie????
    (sollte aber mit umlegen und weiten passen)

  • Ich habe die 185/60 R14 bei Spiralfeder - 1.1er mit entsprechenden Bremstrommeln.
    Die Kanten des Radkastens mußten weggeflext werden, Sturzkorrektur versteht sich von selber.
    Dann geht es so einigermaßen ...
    Es ist allerdings sehr sehr eng.
    Wenn der Wagen (Kombi) voll beladen ist, dann schleift es allerdings, bei mir an der Innenkante der Reifen. Ob der Tüv das bei Vollbeladung so einträgt... ich weiß nicht. Jedenfalls bei normaler Beladung (ET 35) geht es, wenn die ET größer wird, so fürchte ich, wird es nix. Ich werde meine Felgen jetzt allerdings verkaufen und mir wieder 175er holen. Dabei suche ich übrigens Alus in Schwarz, weil das zum weißen Auto besser passt, also Alu


  • warum willst du denn unbedingt die 185er mit ner 60er höhe? die sind doch auch vom durchmesser her viel zu groß und obs passt das sollte man am besten ausprobieren denn das ist von vielen Faktoren abhängig, wo ja auch schon in diversen Threads hinreichend drüber geschrieben wurde.


    ich hab im Sommer auf meinem Ganzjahres Trabant z.B. 165/55 R14 auf ner 6x14 ET 38 mit 1.1er Trommeln und 25er Platten pro seite. hab nur die kante umgelegt und innen zur Spiralfeder so viel Platz das man den unbegrenzt vollpacken kann. auf deine 6,5 x 14 kann man auch ganz gut 175/55 R14 draufpacken.


    der BB-P 601 auf dem Bild ist gemeint

  • Nur das der Sturz nicht jedermans Sache ist ;)


    Ich hab 185/50 R14 auf ner 6x14. Dazu ist der Kotflügel 2cm raus und 20er Platten drunter wegen der Spirallfeder. Bei Blatt würde man die Platten nicht brauchen. Stuko ist eine 28er und so stehen die Räder annähernd gerade.
    Die Kanten sind auch weg, aber das war der Vorbesitzer, ich bin kein Freund von sowas.

  • Nur das der Sturz nicht jedermans Sache ist ;)


    Ja ich weiß das ich damit passend zum Wetter eine Lawine lostrete. :zwinkerer: Es ist nicht nur jedermans Sache sonderrn ist ein solcher Sturz auch schlecht fürs Fahrverhalten. Ich würde sonstwas für ne richtige Konstruktion an der HA geben die nicht so viel Sturzänderung bei der Federarbeit hat. Und für die VA hätte ich auch gleich noch Wünsche wenn wir einmal dabei sind. :grinser:


    185/60r14 sind definitiv zu groß.


    Gruß und guten Rutsch euch allen
    2TViper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Na 175/55 R 14 hab ich gornich gefunden im Web-Angebot.



    gibts die Größe überhaupt? Oder genauer gefragt welcher Hersteller hat sowas??

  • gute Frage, ich find grad auch keine ?( vor paar jahren gabs die aber noch.


    kannst aber auch 185/50 nehmen da kommste auch nich viel breiter da es den 175er eh auf der felge breit zieht

  • Mein Avatarbild ist mit 185/50r14.


    im neuen Jahr kann ich mal ein größeres Bild in die Galeire stellen. Weil--<auf zur Party :winker:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Ich fahre jetzt seit 10 Jahren die 185/60 R14 auf 6x14 ET38 mit 20 Millimeter Platten auf meiner 89er Limo (original 26 PS) mit Spiralfedern ohne Tieferlegung und Stuko. Die Radkästen mußten damals 2 cm raus, Tacho brauchte nicht angepaßt werden. Fahreigenschaften kann ich nur soviel sagen, dass ich den Unterschied in Kurvenlage gegenüber der Serienbereifung schon recht beachtlich fand. Ich habe allerdings keine Vergleichsmöglichkeit zu anderen Kombinationen. Ich denke für den Hausgebrauch, wenn man sich nicht ständig in Grenzbereichen bewegt, funktioniert es für meine Bedürfnisse recht gut. Aber wie gesagt, mangelt es mir an Vergleichstestfahrten. Das Einzige was ich negativ empfinde, ist das leichte Ausbrechen des Hecks bei Vollbremsung aus 100 km/h. Das tritt aber auch erst seit dem Einbau der Scheibenbremse an der VA auf und ich denke, dass der Hauptgrund da nicht an den Rädern liegt. Ich bin allerdings auch nicht der Feintuner, der dann solange tüfftelt, bis er das Problem abstellt, dafür fahre ich leider mittlerweiler zu wenig.

    Gemeinsamkeiten gibt es viele:

    Sachsenring Trabant/ Harley Davidson Sportster

    • Erscheinungsjahr 1957
    • Zylinderzahl: 2
    • Kühlung: Luft
    • Status: Legenden der Strasse
    • Gefühl beim Fahren: Wie wenn de fliegst :thumbsup:

    und das Beste ist, beide stehen in meiner Garage. Nur blöd, dass ich immer nur eins fahren kann.