probleme nach mikuni einbau

  • hallo
    hab mir letzte woche den mikuni vergaser der spätbremser eingebaut. jetzt haben sich aber einige probleme ergeben:
    mein gasbowdenzug kommt nicht sofort von allein zurück (ich vermute, dass nur der mantel zu kurz geworden ist),
    mein verbrauch ist drastisch gestiegen (von 7l/100km auf 10l/100 km, was auch das hauptproblem ist)
    und meine kerzen sind ständig verrust. auch die habe ich letzte woche erst gekauft. es sind natürlcih isolator 225 und jetzt maximal 250 km drin.
    bitte um hilfe
    mfg

  • Das mit dem Gas kann auch am Zug liegen (geknickt, zu viel Spiel), oder die Feder im Vergaser ist nicht stramm genug.
    Das mit der Kerze und dem Verbrauch heißt, dass er zu fett läuft. HD checken evtl läuft der Choke mit...


    Grundsätzlich würde ich aber bei den Spätbremsern anrufen, die wissen mit Sicherheit besser bescheid.




    mfg

    Fuhrpark:
    -601 A-Kübel Bj. 86

  • Sehr wahrscheinlich muß nach dem Einbau auch eine Anpassung an den Motor - sprich eine Einstellung des CO-Gehaltes - vorgenommen werden.
    Vermutlich ist er hier zu fett eingestellt - wenn wir mal voraussetzen, daß das Gerät als >Neuteil< auch entsprechend i.O. ist ansonsten.
    Frage: Warum kauft man sich einen derart teuren Vergaser? :hä: Die originalen - ob Block- oder Sparvergaser - tun´s doch genauso... :winker:

  • danke :)
    die gemischschraube habe ich heute mal versucht, einzustellen. bin mal gespannt, was das auto morgen sagt. in der anleitung de bremser steht, dass man die schraube maximal 3 umdrehungen rausdrehen darf. hab ich getan. hauptdüse... wie erwähnt, der vergaser ist neu, also denke ich nicht, dasses die HD ist. choke isses auch nicht.
    morgen mehr. und danke nochmal.

  • Ich hoffe Du hast nicht den Gaszug vom Trabant genommen,der ist nämlich zu dick.Was den Verbrauch und die Kerzen angeht,denke ich die HD muß kleiner werden.Der Auslieferungszustand ist immer auf der sicheren (fetten) Seite.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • ne ich hab den von den spätbremsern genommen. das passt soweit schon. ich habe jetzt wider der anweisung von den bremsern die gemischschraube um 5 umdrehungen rausgenommen. die kerzen werden jetzt langsam (!) braun. allerdings hatte ich heute einen verbrauch von 1,5 l auf 13 km. das is mir echt n bissel zu fettig. mit der HD hönntest du recht haben. hast du ne ahnung, was die größen angeht und welche ich da nehmen sollte?

  • Verbräuche werden über einen längeren zeitraum ermittelt. Mind. aber eine ganze Tankfüllung. Alles andere ist rätzelraten. Sollten sich dennoch hohe Verbräuche ergeben muss man den vergaser abstimmen. Dazu ist es aber erforderlich sich mal mit dem Vergaser zu beschäftigen. Auch wie man ein Kerzenbild bestimmt scheint hier im Forum noch nicht angekommen zu sein.


    Die Leerlaufluftschraube würde ich schleunigst wieder rein drehen wenn sie noch da ist. es wird nicht um sonst nur 3 umdrehungen vorgeschrieben, weil sie sich sonstvon allein lösen kann bzw. nicht mehr gehalten wird und dann auf nimmer wiedersehen verschwindet. Auch ist die beeinflussung auf den Verbrauch fast NULL. Hauptdüse und Powerjet sind da bessere Arbeitsstellen.


    Sehr viele meiner Bekannten nutzen den TMX30 an von mir bearbeiteten Motoren. Die Verbräche die sie mir so als Feedback gegeben haben liegen im max bei 10l(45PS) , max.8l(36-40PS) und max.9,5l(36-40PS mit anhänger/dachzelt)


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • mir ging es mit der gemischschraube auch um die schwarzen kerzen und das problem konnte ich auf diesen weg beheben. wenn du allerdings sagst, dass die schraube mir flöten gehen kann, halt ich mich da mal ran. ich hab vorhin geschaut, was fr ne HD drin ist. ist ne 270er. also werde ich jetzt auf 215 bis 220 etwa runter gehen denke ich. aber was ist eigenlich powerjet? das wort begegnet mir heut zum ersten mal.
    hast du eine idee, was die kerzen angeht?


    das mit dem gas hab ich hinbekommen. hab einfach ne feder unter das gaspedal geklemmt. so funktioniert wenigstens das wieder^^

  • Wenn ich dein Motor wäre würde ich bei einer 270er !!! Düse nur am absaufen sein. ;9
    Ich denke da verwechselst du was. Ich kann mir nicht vorstellen das der Mikuni eine 270er HD besitzt.


    Und wie hast du deinen Verbrauch ermittelt? Sag jetzt bitte nicht per Peilstab im Tank............................ :staun:

  • "Das glaube ich nicht Tim" :zwinkerer:
    Das ist schon richtig. Mikuni gibt die Durchflussmenge an und nicht 1/100mm.


    270Mik entspricht ca 145 Normale Düsenangabe in 1/100mm.



    @white
    das mit der feder ist auch schlecht da kann sich doch der Bowdenzug aushängen wenn er schlecht zurück geht.
    HD nächst kleiner währe 230=135 210=130
    Du musst dich dringend mit dem Vergaser beschäftigen wenn du abstimmen willst. Powerjet ist die Vollastanreicherung(der Schlauch an der Seite mit der düse in der schwimmerkammer).
    Mach erst mal nen richtigen Kerzentest bevor wir wieder über Kerzenbilder weiter reden können. Stadtkerzenbild ist sinnlos. Lange Vollgaspassage und dann sofort schauen ohne Teillast und leerlauf.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited 2 times, last by 2TViper ().

  • Das muß einem ja gesagt werden :D


    Ok, aber wenn das ner 145er entspricht und er nen Serienmotor hat........noch Fragen :grinser:

  • ich hab jetzt mal die schwimmernadel 2 stufen hochgenommen. der verbrauch scheint sich eingepegelt zu haben. ich habe den verbrauch übrigens schon getestet. bin von hier nach jena und zurück (240 km) und bin mit einer tankfüllung nicht hingekommen. mit der neuen nadeleinstellung werde ich es nächste woche mal ausprobieren, wie er sich fährt. er zieht jezt zwar etwas schlechter, aber damit kann ich leben^^
    er hat jetzt aber auch ein recht schlechtes kaltstartverhalten. bei gezogenem choke kommt er, wenn ich den choke dann wie gewohnt wieder rein stecke und gas gebe, nimmt er es nicht und säuft ab. normaler weise hab ich mit dem h1-1 choke gezogen und dann gas gegeben und er lief. wie kann ich das noch änedern? produktive vorschläge, woran es liegen kann? ich hab die vermutung, dass es irgendwo an der spritleitung liegt. ich fahre noch mit der originalen (4mm?). würde es etwas ändern, wenn ich die mal erneuere oder auf 6 mm gehe? was denkt ihr?

  • Das der Motor absaeuft ist nicht weiter verwunderlich, da er mit der jetzigen Hauptdüsen einfach knadenlos ueberfettet. Und ich koennte wetten, dass er auch "obenraus" schlecht laeuft und zu Stottern beginn.


    Mach eine 210er rein und alles wird gut. So wie Du die Sache beschreibst gehen, auf jeden Fall 20% Benzin zu viel durch. Sollte das Kerzenbild mit der 210er zu hell sein, dann halt wieder eine Nummer groesser. Aber ich denke, die 210er passt.

  • danke. ich nehme es nächste woche in angriff. danach melde ich mich och mal.
    das komische ist auch, dass er startet, wenn ich choke ziehe und ihn bei gezogenem choke im standgas laufen lasse. aber sobald ich gas gebe ist er weg...

  • Die Pj Düse würde ich nicht kleiner machen,da die erst bei Vollgas nach einigen Sekunden wirksam wird.
    Wenn Du die Düsennadel hoch nimmst ,bekommt er aber noch mehr Benzin.Ich nehme mal an,Du hast die 2Kerben tiefer gehangen?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • is richtig^^ ich meinte, ich hab den ring 2 stufen nach oben genommen, so dass de nadel tiefer hängt^^
    was denkt ihr? soll ich tatsächlich die 210er HD nehmen? ich finde den sprung vielleicht n bissel krass von 270 auf 210. hab aber auch keine ahnung davon. ich weiß, dass hier irgendwer schon mit der 200er HD fährt/gefahren ist und so bei nem verbrauch von 6l auf 100 angelangt ist. aber ich will ja auch noch fahren und mich nicht von den anderen schieben lassen^^ nein, es geht mir bei diesem gedanken vor allem darum, dass das gemisch dann nicht zu mager wird.

  • Eine 210 entsricht ca. einer 130er und die wäre am Serienmotor immer noch zu groß.Außerdem ist das Pj auch noch da,die Düse muß bei Vollast noch mit hinzugerechnet werden.
    Wie schon gesagt, der Auslieferungszustand ist immer zu Fett,da man ja keinen Motorschaden des Kunden in Kauf nehmen möchte.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • also sagst du schon, ich soll die nehmen oder vllt sogar eine noch kleinere. weil hier irgendwo gesagt wurde, dass die 270er einer 145er entspricht und die 145er wohl standard für den serienmotor ist.