Lösungen für Scheibenbremse vorne und hinten

  • TrabsCabri bei dem orginalen HBZ brauchst du keien Bremskraftregeler, weil nur eine Bremsleitung nach hinten geht(601er), also 33% der Bremskraft. Hat man einen BKV drin, bracht man einen Bremskrtaftregeler, weil dann 50% der Bremskraft nach hinten gehen. Hast du hinten kleinere Scheiben sind es hinten vielleicht nur 40-45%, aber bei dem geringen Gewicht was der Trabi hinten hat ist das zuviel.


    PS: zum Wurm, es reicht zu, wenn du noch eine Email von Little gespeichert hast, egal ob im Posteingang, -ausgang oder Papierkorb :zwinkerer:

  • TÜV-Bericht... VA Scheibenbremse; HA original Trabant


    links rechts
    1. Achse 170 169
    2.Achse 60 62
    Feststell 120 122


    Dekra-Bericht... VA und HA Scheibe


    links rechts
    1.Achse 176 176 (neue Scheiben und Steine)
    2. Achse 67 67
    Feststell 119 111


    soviel zu "zuviel"... übrigens ist das Leergewicht meines Cabrio´s 700kg - also etwas schwerer, als eine 601er Limousine... :winker:


    im April ist wieder HU-Zeit... ich bin schon auf die Werte gespannt :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • @prof.....reicht da nicht der originale druckübersetzer? die drücke die der hauptbremszylinder mit bremskraftverstärker jetzt ohne scheibe an ha liefert ist doch der gleiche als wenn ich hinten ne scheibe drin habe, oder hab ich das jetzt immer noch nicht gerafft????? :verwirrt:

  • @ trabscabri: deine aussagen ergeben nicht viel sinn und widersprechen sich selbst. du hast von dem was ich sagte, kein wort verstanden und weist anscheinend selbst nicht wovon du redest.



    das einstellen der drücke sollte nicht so kompliziert sein.


    man verbaut, wenn nicht schon vorhanden, vorn die scheibenbremsanlage und den bremskraftverstärker von vw.


    jetzt braucht man lediglich noch die scheibe hinten verbauen und die leitungen, so wie sie sind, anschließen.


    nun kann man anhand von probefahrten feststellen, ob die ha überbremst und sollte das der fall sein, einfach einen einstellbaren bremsdruckregler einbauen.
    @ trabscabri: ein bremsenprüfstand sagt ABSOLUT NICHTS über die richtige kraftverteilung aus. das geht nur über probefahrten!!!


    für den optimalen bremsweg ist eine optimale kraftverteilung erforderlich!!
    der ensprechend richtige druck ist nun aber von gewichtsverteilung und fahrwerk, sowie den verbauten bremsanlagen vorn und hinten abhängig!


    um nun die bremse optimal zu gestalten (sonst würden wir ja nicht überall scheiben reinkonstruieren) müsste man hinten ne scheibe verbauen, die etwas reserven hat, so dass man dann mit dem zwangsläufig notwendig werdenden regler, die bremskraftverteilung von vorn nach hinten optimal einstellen kann und bei bedarf jederzeit nachregeln.

  • bremskraftregler könnte ich anbieten:


    7 Verstellmöglichkeiten: 129,- euro
    stufenlos einstellbar: 143,- euro

  • @prof ganz kurz: Physik 6 setzen :heul: und ihr wollt Tuning/Umbau betreiben :augendreh:
    Tip:Druck in geschlossenen Systemen.


    TrabsCabri
    wenns so ist ists ja gut! wenn du damit klar kommst ists in Ordnung.
    Nur überbremst auch mein alter Trabs auch mit Trommeln hinten bei Nässe.
    Und ich sehe eine objektive Erhöhung der Bremsleistung um 10% an deiner Hinterachse.richtig?
    Du schreibst:"Vergleich mal die Bremsanlage bei nem 16V 2er Golf... die Scheiben sind hinten KLEINER, als vorn.... kann natürlich sein, das die bei VW da gepfuscht haben...". Das kannst du mit deiner Bremsanlage nicht vergleichen! Gut den Vergleich mache ich mal: 16V hat vorn noch grössere Scheiben+grössereKolben und hinten die gleichen wie du und einen LAB+Stabilisator. Fazit: mit SICHERHEIT nicht mit deiner Sicherheit vergleichbar. Damit ist Aussage:"hinten ne kleinere Scheibe reicht" ein bisschen zu allgemein gehalten und aus dem Zusammenhang gerissen.
    Denn da spielen noch weiter Faktoren rein.


    Aber bei Nässe fahre ich doch nicht sportlich rasant werdet ihr sagen.
    In eine Gefahrenbremsung in einer Kurve kann man schnell kommen sage ich darauf.Mein Leben ist mir lieb.
    Ich gehe lieber auf nummer Sicher. Baue ein manuelles Regelventil oder LAB ein. Vorteil ich kann auch bei schwierigen Bedingungen mich auf meien Bremse verlassen


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • oh shit Little war schneller.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • nochmal zu den nebenarbeiten:


    zur kraftverteilung habe ich ja schon geschrieben.


    zum hbz: da geht theoretisch (ich bin mir sehr sicher) auch der originale 601er im 601er ohne bkv. im 1.1er bietet sich der vw bkv mit HBZ ja so oder so an. auch beim original HBZ ist das prinzip der kraftverteilung gleich wie beim einsatz von vw bkv im 1.1er oder 601er.


    handbremse:
    wie wird die bei vw betätigt???
    man könnte eine hydraulikzylinder verbauen, ist aber aufwendig.

  • Bremsseile!

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • :augendreh: jetzt versteh ich dein Begehr Little... wenn ich die Teile verkaufen würde, würde ich auch so argumentieren...


    im übrigen hab ich dich schon sehr gut verstanden... werde mich zu diesem Thema nicht mehr äußern, nur, das ich die Anlage seit ca. 2 1/2 Jahren drin hab (eingetragen)


    viel Spaß beim Bauen :winker:


    @ Little


    du stellst hier Fragen... :augendreh: sieh dir doch einfach ne VW Hinterradbremse an... und laß dir selbst etwas zur Handbremse einfallen... ich könnte dazu etwas schreiben, aber, es würde eh von dir angezweifelt werden...


    Ich bin mir SICHER (!), das ich die Anlage nicht abgenommen bekommen hätte, wenn sie nicht nach der Stvzo sein würde. Und eine Maßgabe vom TÜV war, eine kleinere hintere Scheibe! Deshalb auch mein Tip...


    Deine Meinung zu Bremsenprüfständen :hah: nimms mir nicht übel... :schlaplach: :schlaplach: :schlaplach:


    ... ich bin schon auf den Preis der Adapter in deinem Shop gespannt :winker:


    Ich glaube, aus deinen Fragen erkennt man, wer hier weis, wovon er spricht.


    @ Prof. ich hab keine Mail von Little gespeichert

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Quote

    Original von 2TViper
    @prof ganz kurz: Physik 6 setzen :heul: und ihr wollt Tuning/Umbau betreiben :augendreh:
    Tip:Druck in geschlossenen Systemen.


    das ist nur Anwendbar, wenn die Leitungen den gleichen Durchmesser und Länge haben und das ist beim Tabant sicherlich nicht der Fall (601er) :zwinkerer:. Beim 1.1er geb ich dir Recht, dort ist deswegen auch ein Druckübersetzer eingebaut.

  • Schade, schade... endlich schien mal sowas wie eine konstruktive Zusammenarbeit zu entstehen, aber... :augendreh:


    Um die Verteilung der Bremskraft würde ich mir erstmal noch keine Sorgen machen, hier kann man auch nachträglich noch am System was anpassen. Try and error...


    @snydman: ich wäre auch an so einem Adapter interessiert. Ich melde mich mal per Mail bei dir, habe sowieso noch was für deine DB :top:

  • Quote

    Original von Professor


    das ist nur Anwendbar, wenn die Leitungen den gleichen Durchmesser und Länge haben und das ist beim Tabant sicherlich nicht der Fall (601er) :zwinkerer:. Beim 1.1er geb ich dir Recht, dort ist deswegen auch ein Druckübersetzer eingebaut.


    :haeman:
    Wo ist der Unterschied? Bitte erklär mir das genauer. Schau bitte in dein altes Physikbuch bevor du antwortest.
    Es kann sich nichts dehnen(ausser Schläuche) somit ist an jeder Stelle im System der selbe Druck. Von der Dehnung ist auch der Gesammtdruck im System abhängig. Wenn Dehnung beendet ist steigt der Druck dann wieder linear. Bei Stahlflexleitungen/Bremsleitungen kann man das vernachlässigen. Wo ich die Leitungen teile ist völlig egal, vorn oder hinten der Druck ist ja überall gleich.


    andre555
    try and error? error heist doch in deinem Fall: Hinterachse bricht aus und im besten Fall Unfall/Auto defekt und im schlechtesten Fall selbst und andere Verletzen. Ihr müsst mal überlegen was ihr hier schreibt.
    Das kann die ganze Welt lesen. So etwas wirft kein gutes Licht auf unsere Trabiscene. :traurig::schaem:


    Man kann dieses Prinzip aus der anderen Richtung anwenden. Alles Sicher machen und dann wie Little schon geschrieben hat sich an die fahrdynamisch beste Lösung heranarbeiten.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • ok, ich bin dafür dem sehr konstruktiven gespräch wieder die richtige richtung zu geben... :dafuer:


    missverständnisse hatten wir in dieser disku schon und auch schon geklärt und argumente ala: "vw wird schon wissen, was sie machen" sind GRUNDSÄTZLICH UNANGEBRACHT und bringen niemanden weiter! WIR müssen wissen was wir machen, um zu wissen, wie und das es unter unseren parametern FUNKTIONIERT! wem das nicht gefällt ---> :heuldoch:




    dich technische umsetzung ist bis auf die handbremse nach meiner meinung theoretisch geklärt. fragen und anregung sind natürlich trotzdem willkommen.


    zur handbremse fehlen jetzt noch die tips und lösungen im detail.


    ne sammelbestellung müsste/könnte von demjenigen gemacht werden, der sie herstellt/-stellen lässt. Ich würde schon mal 2 sätze benötigen.


    nun fehlt noch die genaue zeichnung. ich bin mit prof für dienstag auf dem schrotti verabredet und da schaun wir uns mal paar sachen an bzw. nehmen sie mit.

  • ach ja, prof.:


    in physik 4 klasse hatten wir gelernt, dass der druck unter 10m wassersäule immer gleich ist, egel ob 10m tief mitten im atlantischen ozean oder unter einem 10m langen scheibenwaschschlauch gefüllt mit wasser. :winker:

  • 2TViper : Versuch macht klug! Allerdings nicht im öffentlichen Straßenverkehr, schon richtig. Es gibt in jedem Dorf mittlerweile ein viel zu großes erschlossenes Gewerbegebiet. :zwinkerer:


    Ich würde mich aber von der anderen Seite her an die optimale Abstimmung herantasten und je nach Notwendigkeit BKV oder Regler einbauen. Also erstmal das von Trabscapri erprobte System "kopieren" (ist schließlich seit geraumer Zeit auf der Straße und vom Technischen Überwachungsverein geprüft) und wenn sich das ganze bei mir anders, also mit überbremsender Hinterachse auswirkt, wird angepasst.


    Gruß André

  • Hi zusammen,


    es wäre natürlich nun ziemlich cool, wenn sich einer nun nochmal hinsetzen würde und das gesamte gedanklich entstandene Vier-Scheibenbrems-System verbal oder besser noch grafisch skizzieren würde. Dann hätte man auch einen runden Abschluss dieser im Grundsatz ja wirklich konstruktiven Diskussion.


    Im übrigen bin ich natürlich auch brennend an den Adaptern interessiert.


    Viele Grüße, Bernhard ...

  • ... ach übrigens, wo ist denn die Skizze hin, die Professor so nett gebastelt hatte. Könnte die jemand nochmal einstellen???

  • ....hm kann ich verstehen, wenn gutmütiges wieder entfernt wird, bei dieser art der diskussion. schade eigentlich. auch ich hab meinen schluss daraus gezogen....trotzdem bleib ich bei meinem angebot die sache herstellen zu lassen. zwei achszapfen vom 16v hab ich schon bestellt und den rest bekomm ich auch noch hin. also....wer interesse an einem paar hat, der meldet sich bei mir per mail!

  • Naja, ich hätte Interesse an der Zeichnung der Adapter, fräsen würd ich die dann schon selber :zwinkerer:, wobei für alle im Stuttgarter Raum die sowas haben wollen auch nochn Platz auf der Fräse wäre