Posts by Professor

    Stahlfelgen würde ich immer Sandstrahlen lassen. Chemisches Entlacken nur bei Alufelgen und das kostet um die 25€ pro Felge, das kann man zahlen, da muss ich mich nicht Zuhause mit ätzenden Stoffen rum schlagen

    Super+ hat auch 5% Ethanol drin, Premiumkraftstoffe haben Methylether drin, das sind alles Sachen, die Wasser ziehen und Schläuche angreifen und Messing im Versager korrodieren lassen.

    aufbocken verzieht eher die Karosse und die Gelenke an den Achsen werden falsch belastet. Also lieber 3bar Luft in die Reifen und normal stehen lassen. Wer den Reifen etwas gutes tun will, der kauft sich solche Matten, wo der Reifen mehr Auflagefläche hat, da steht er sich noch weniger Platt oder man macht paar Räder drauf, die man eh nicht mehr weiter fahren will.
    Die aktuellen Kraftstoffe soll man ablassen, auch den Vergaser leeren. Die alte Regel, Rand voll tanken gilt nicht mehr, weil der Spritt aggressiver geworden ist und der BIO-Anteil Wasser zieht.

    der Beiwagen braucht ja auch TÜV, da der das nicht extra braucht, gehört er zum Fahrzeug. Ich bin der Meinung, das der zum TÜV dran sein muss. Aber vorher mal nachfragen, es sieht vielleicht auch jeder Prüfer anders.

    Das ist nun mal bei den modernen Autos so, so lange sie laufen ist alles prima. Aber wehe, es gehen die Reparaturen los. Es liegt dann auch nicht an der Werkstatt, die Fehler einfach so zu finden, das ist einfach die Komplexität der Fehler. Das kapieren aber auch die Kunden oftmals nicht. Die wollen auch nicht für eine 3stündige Fehlersuche zahlen, wenn dann nur ein Centartikel defekt ist. Ich fahre lieber meine 20 Jahre alten Opels für den Alltag, da kann ich sehr viel selber machen oder kann zumindest der Werkstatt sagen, was sie wechseln soll. Dazu gibts die Ersatzteile an jeder Ecke und sind auch über viele Baureihen gleich (was VAG nicht hin bekommt). Das senkt die Ersatzteilpreise oder man hat es sowieso im Lager liegen.
    Da ich ja auch auf mein Fahrzeug täglich angewiesen bin, hab ich mir auch einen günstigen 2. Daily besorgt, da kann man auch mal 1-2 Wochen auf Ersatzteile warten und braucht sich keinen Stress beim reparieren machen.

    der Kasten ist nicht tragend, du kannst den einfach runter werfen und drauf bauen, was du willst. Ich hab bei meinem einen neuen Kasten aus Siebdruckplatten gebaut, weil der alte verbeult und durch gerostet war.

    Welche Studie hast du gelesen? Es gab mal eine, die hat Fehler, weil nur der direkte Blick untersucht wurde, aber das periphere Sehen total vernachlässigt wurde. Ich fahre seit 15Jahren immer mit Licht und habe fest gestellt, das die gefährlichen Situationen extrem zurück gegangen sind, zB. Vorfahrt schneiden, überholen vom Gegenverkehr. Ich hab auch bei mir festgestellt, das man eher noch wartet mit überholen, wenn der Gegenverkehr mit Licht kommt und man danach sagt, es hätte locker zum überholen gereicht. Autos mit Licht werden näher war genommen.

    sag ich doch, die Inflation wird explodieren und es werden mehr Probleme mit dem Geld bekommen. Denn Lebensmittel ist bei Geringverdienern mit Energie der größte Posten.

    das sind einige Branchen in Deutschland, jedoch kann man die nicht alle nach China auslagern. zB. in der Landwirtschaft läuft viel unter dem Mindestlohn und dann noch mit viel Subventionen. Theoretisch müsste man das alles ändern, nur hätte man dann nur noch Lebensmittel aus dubiosen Quellen im Supermarkt. Nicht mal die viel teuren BIO-Lebensmittel werden mit gescheiten Löhnen und ohne Subventionen erzeugt.

    JaJa die Rentner, die werden jedes mal mit Wahlgeschenken überhäuft. Weil sie die größte Wählergruppe sind. Keiner spart auf die Rente und dann rum heulen.

    der Mindestlohn bringt überhaupt nichts, es wird sogar schlechter, für die die etwas drüber sind. Denn gleich nach der Einführung, wird die Inflation so explodieren, das man mit 8,50€ auch nicht mehr sein Leben unterhalten kann und die die jetzt 10€ haben und jetzt damit auskommen, sind auf einmal arm.
    Ich bin für eine gerechte Bezahlung, aber das wird Schwarzarbeit fördern und die Arbeitslosenzahlen werden steigen. Ich glaube das oftmals das Geld nicht das Problem ist, sondern die Arbeitsbedingungen und die werden sich dann auch noch verschärfen, weil dann weniger Leute, die gleiche Arbeit machen müssen.

    oftmals sind auch die Empfänger selber Schuld, das Pakete sonstwo landen. Bei allen Paketdiensten gibt es Formulare, wo ich rein schreiben kann, das die meine Pakete bei der Oma 3 Straßen weiter abgeben dürfen oä. Die kommen nun mal meist zu Zeiten, wo keiner Zuhause ist. Bei mir klingeln eigentlich nur noch die Vertretungen, die sonst immer kommen, machen sich die Arbeit garnicht mehr und geben es gleich beim Hund ab ;)

    ich hab mit keinem Probleme, da alle außer UPS die Pakete beim Wachhund abgeben dürfen. Versenden tue ich meist mit Hermes, einfache Übernahme der Daten von ebay und Abgabe gleich um die Ecke im Getränkeshop.
    Vor 2 Wochen hatte ich das erste mal, das ein Paket fehl geleitet wurde. Der UPS hat einfach ein Paket bei der falschen Adresse abgegeben, nur die PLZ und Hausnummer stimmte, aber Name, Straßennahme stimmten überhaupt nicht. Die haben dann 3 Werktage gebraucht um das von dort mir zu bringen.

    bei uns wurde ja auch die Reglung vom 07er geändert, weil es solche Auswüchse wie in Holland gab. Irgendwie werden immer nur auf die guten Sachen in anderen Ländern hin gewiesen, aber jedes Land hat nun mal ein anderes Steuersystem.
    Ich finde das Thema von dem Beitrag schlecht gewählt und es hat nichts mit Oldtimern zu tun, das jetzt diese Fahrzeuge auch betroffen sind, ist jedoch ein schlechter Nebeneffekt, aber nicht der Hauptgrund. Vielleicht gibt es dort auch eine Lobby für Oldtimer, die eine Ausnahme für Kulturgüter durchsetzt.

    für den Alltag nimmt man ein altes Westblech aus deutscher Produktion. Wenn man in Blödstaubzonen muss, dann nimmt man einen Benziner mit EU1, besser ist EU2, dann halbiert man nochmal die Steuer. Bei Autos aus mitte der 90er braucht man eigentlich nur auf den Rost aufpassen. Für 1000€ bekommt man schöne Rentnerautos Golf2/3 oder Kadett/Astra. Bei diesen Autos sind die Ersatzteile spottbillig, man kann auch mal selbst Hand anlegen.


    Was mich freut, das sich langsam alle einig sind, was das Thema Trabi als Alltagswagen angeht, ich sage das schon seit 10 Jahren. Vor 3-4 Jahren gab es da noch heftigen Streit ;)