Trabant Brille ohne Nebelscheinwerfer-Löcher ??

  • Moin,


    ich hab bei meinem Trabi, vorn in der Brille, keine Löcher für die Nebelscheinwerfer... Aber alle Trabis, die ich sehe haben da Plastepfropfen drin. War das Serie, dass da Löcher in den Brillen waren, oder haben die das alle Nachträglich gebohrt?

  • Das gabs ab einem bestimmten Baujahr (was ich gerade nicht im Kopf habe, aber irgendwann in den 70zigern).


    Bei den Ersatzbrillen gibts dann ganz alte ohne, mit vorgekörnten und welche mit fertigen Löchern.


    Oben vorgekörnt, Mitte ohne, unten mit:


  • Meiner is von 1980, und der hat keine Löcher drin... Komisch

  • Bitte nicht jedes Mal den gesamten Beitrag inklusive Bildern zitieren wenn er direkt über deiner Antwort steht!!!

    Das stört und ist gegen die Bordregeln 😉


    Ja vielleicht war das mit den Löchern auch erst Anfang der 80ziger (ich sag ja, ich habs gerade nicht im Kopf) oder die Brille wurde schonmal gegen eine Ältere (also das E-Teil war viel älter als das Auto) getauscht. Entweder so oder so.


    Ist also weder komisch noch außergewöhnlich.

  • Da kann es viele Gründe geben und wenn Du dich bei deinem Fahrzeug mal auf Spurensuche begibst, findest Du bestimmt etwas.

    Ein Tausch der Frontmaske nach einem Treffer zB.. Ich habe bei mir bewusst eine lochfreie Brille eingesetzt.

  • Habe eben extra noch mal nachgeguckt, tatsächlich sogar erst ab Mai 84.


    Ich hätte auch früher geschätzt, bin aber wahrscheinlich den häufig nachgerüsteten 6 Volt NSW aufgesessen....

  • Dann ist das ja offensichtlich geklärt, und ich muss nicht noch zusätzlich erwähnen, dass meine originale Brille von 12/76 auch nicht perforiert ist ;-)