Trabant-Friedhof

  • Moin


    Da du ja vorne reingeschaut hast. Welche Nummer hat der Kombi den. ;(


    Mfg Motte

  • ...zum nummer-lesen kam ich leider nicht...war so nicht lesbar...


    ...das typenschild war mittig....und alles was ich grob erkennen konnte war 19...59 :S

  • ErnsthaftInteresseanmeld... Wo steht denn das Teil? Besitzer bekannt? DDR-Brief wäre allerdings Voraussetzung.


    Wäre übrigens ne prima Ratte fürs Murmeltreffen. :baeh:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

    Edited once, last by Dirk 72 ().

  • dirk:
    das war ja eigtl auch mein plan! :thumbup:


    ähm..also ja, das war auch das einzig gute an diesem fahrzeug...der besitzer wies uns ausdrücklich darauf hin dass wir ihm nichts für den haufen schuldig sind.
    also haben wir ihm die abholung zugesichert.
    wird ggf dieses wochenende schon passiern- wie, wird sich zeigen.


    auf meine frage hin allerdings, ob er denn noch teile habe, verneinte er ausdrücklich!
    also ich geh auch mal davon aus, dass es keine papiere mehr gibt-fragen werde ich natürlich.
    habe auch schon einen sympatiepunkt zwischen dem älteren herrn, und mir gefunden...vllt nutzt´s was! ;)

  • Wenn Du Platz hast, sichern. Ich hab auch noch so einen Kandidaten. ;(




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Jetzt mal im Ernst. Wenns ne richtig frühe 59er FIN ist, denke ich schon in Richtung Wiederauferstehung. Un nich nur die FIn in ne andere Karosse gekloppt, da is eh bei den Karossen unter Bj 60 alles anders... Also was richtig hardcoremäßiges.


    @ Bluffi: Was richtig altes?

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • dirk, ich mach mal bilder wenn wir am bergen sind...das ding ist ohne scheiß hardcore!!!


    denn eigtl verschönigen die bilder hier nur den eigtl. zustand des fahrzeugs...-leider :S


    aber ich werd nicht noch einmal den fehler machen und etwas entsorgen was erhalten gehört oder zu mindest zu mehr taugt als kernschrott! :thumbdown:
    wir werden erstmal sehen wies unterhalb der grasnabe bei dem ding aussieht...die karosse macht jedenfalls beim betrachten von vorn(siehe bild) einen verzogenen eindruck.
    achsen konnte ich auch noch keine enddecken...
    das geschlossene heckblech verwunderte mich auch etwas...aber da die tür hinten auch mal getauscht wurde( trabant 600 schriftzug), kann ja auch ein unfall grund dafür sein...


    ach, lassen wir spekulationen, auch wenns spaß macht;)
    ...ich berichte, sobald es was gibt, jungs!

  • Nach dem Windlauf und der Instrumententafel könnte es durchaus ein P 50 / 1 Kombi sein.


    Gruß Jürgen

  • Das steht außer Frage, geht nur noch darum, wie weit vom Jahresende 59 entfernt. In Richtung älter versteht sich. 60er findet immer mal, da waren letzten 2 Stück in der Bucht in relativ guten Zustand. Haben keine 4stellige Summe erreicht.


    Wenn man so ein Teil hier macht, dann muß das schon einer der ersten 10 sein.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • ..wird sich zeigen..


    sobald ich das nächste mal da bin, wohl zum freigraben und so...dokumentier ich alles genau...eben auch fgn und sooo..


    bin ja selbst gespannt!

  • Na, dann: "Losmachen!!!" :thumbsup:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • So wie der im Detail aussieht, mit untergraben. Meine Meinung.
    Wenn keine Originalsubstanz mehr da ist, hilft auch das Ersetzen mit anderen Mitteln nichts mehr.
    Einer der ersten 10 wird`s sicher auch nicht sein. ;)

  • Dirk Nee, richtig alt nicht. Der P50K Bj 60 - steht auch im MuReg drin. Leider Motor, Getriebe, Achsen, A-Anlage und A-Brett schon 601-Technik... ;( Aber für'n Hunni war's für mich i.O. ;)




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • ....waren übrigens letzten sonnabend zur demontage und vorbereitung der abholung noch einmal beim älteren herrn...


    die demo des motors mit getriebe samt hr gestaltete sich einfach...stoßdämpfer rechts abgeschraubt, fangband mit...kumpel hob die karosse rechts an, und ich, schwupp die wupp, drei mal gewackelt, konnte die "motor-getriebeeinheit" herauszieh...ohne den hr demontiert zu haben!;)
    das bodenblech blieb bodenblech...nämlich auf dem boden liegen...nunja,,,soviel zur substanz...


    achso..und für alle euphoriker..muss euch leider verkünden...das es doch nur n 60erbj is :S ...konnte das typenschild beim ersten mal scheinbar nicht genügend entziffern...(stand eben jahre ohne motorhaube)....
    demächst mehr...hab noch den ein oder andern murmelfriedhof....der noch teils umgebettet werden soll... :rolleyes:


    achso, ulf..der hier war übrigens umsonst!;)
    geld hätte ich dafür auch nich mehr gezahlt;)


    gruß michel

  • Was ja bei dem Zustand auch nachvollziehbar ist... :lach: :zwinkerer:




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Auf diesem Grundstück in Leipzig standen zumindest vor 3 Jahren diese 4 Trabis, obs die immer noch da stehn weiß ich nicht, aber ich vermute es.

  • sooo..heute war es soweit, und die leiche wurde geborgen!
    hatte angst dass er auseinader bricht...aber er hielt!;)


    vier man, vier ecken, zwei stangen drunter und los gings!


    natürlich musste mich eine wespe stechen die ihr nest im vorderen radkasten hatte!>< doof nur dass es erst eine woche her war dass mich eine biene, die im kofferraum des 62ers ein nest hatte, mich an genau die selbe stelle gestochen hatte...ich nahms mit humor! ^^


    gruß, michel

  • nich wirklich!;)
    hat man ja kaum mal mehr n paar pfosten;)


    aber sind noch n paar sachen drin um die es wirklich schade gewesen wäre wenn diese entsorgt worden wären!

  • Oha, da hat der Zahn der Zeit aber schon ordentlich dran genagt.


    Ne Kiste Bier für denjenigen, der den wieder aufbaut! :prost: