Trabant Kübel Getriebe länger übersetzt?

  • Hey leute!


    hab von einigenm trabant naren heute etwas mitbekommen und seh das etwas skeptisch deswegen wollt ich eure meinung und Erfahrungen einholen!


    Meine kumpels mein halt das das Getriebe vom trabant Kübel original länger Übersetzt war als von "Normalverbraucher Trabants".
    Angeblich wurde ein spezial Getriebe für die NVA entwickelt was eine höhere entgeschwindeigkeit zulässt!Der Sinn soll sein Das die Kübel somit schneller über die Plattenstrassen heizen konten den Granzstreifen entlang um Brennpunkte schneller zu erreichen!
    So soll der Kübel mit original Motor eine gute Geschw. von ca 125Km/h erreicht haben!


    So viel zur behauptung nun Kübel fahrer meldet euch!bitte auch begründungen,man möchte ja die Volkswirtschaft verstehn lern!

    Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!!!

  • Die Kübel hatten nie andere Getriebe als die derzeit gebauten 601.
    Zu Begründen gibts auch nicht viel, nur daß du mit 26 PS keine 125 fährst. Da fehlts einfach an Kraft.


    Und außerdem :grinser: schonmal mit 125 mit nem Trabi ne Plattenstraße gefahren? :zwinkerer:

    Edited once, last by heckman ().

  • Auf Plattenstraßen im Grenzgebiet galt Tempo 30! Nur wir sind schneller gefahren als erlaubt. :zungeaus: Das hat auch den einen oder anderen Reifen, oder gar Feder gekostet. :heul:
    Die Getriebe waren Serienware. :top:

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • @heckman


    da musste mal mit mir fahren!


    also mit dem normalen getriebe und schwung auffer autobahn kannste auch 130-140 erreichen! :winker:

  • @dgutschner
    also mal ehrlich: Da verarscht dich dein Tacho aber mächtig.
    Ich fahre seit 1981 Trabant. Aber mit`m Serientrabi hab ich das noch nicht geschafft. Und bergab mit dem Fuß über der Kupplung nen Klemmer riskieren?
    Willst wohl mal Seemann werden?? :grinser:

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • @dgutschner
    Ich biete dir nochmals ein Drehzahldiagramm an.
    Oder ein "Duell" auf der AB mit meinem Serien 1.1er. Der ist mit 125km/h Spitze angegeben....;-)

  • Mit dem normalen Getriebe kann man auch 200 kmh fahren.Wenn man einen Motor mit entsprechender Leistung und Drehzahl eingebaut hat. :winker:
    Wenn der Tacho 120 anzeigt,dann lügt er schon.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • es lebe das Gerücht...... :grinsi:


    das ist ja auch ein Schätzeisen....... daher auch die Faustregel: 10 % abziehen und dann wirds langsam real..... (je nach Abrollumfang)

  • Mossi danke für das Wort da muss ich es nicht bemühen. :grinser:
    je weiter man nach oben hinaus kommt sind es eher 20 oder mehr Prozent abweichung.


    @dgutschner
    ich habe in einer der letzten Threads schon mal durch die Blume versucht zu sagen das solche Geschwindigkeiten mit einem Serienmotor nicht zu machen sind.
    such doch hier mal nach Getriebe oder nach Schätzeisen. Da finden sich genug Eklärungen für dich.


    Fg601
    ich weiss auch wass wir dafür bräuchten. 122@8400 :zwinkerer: :grinser: :zwinkerer: Drehmoment rechne ich noch mal durch.
    das würde mich allerdings schon interessieren. So ein Projekt wär sogar hoch interessant. Auf haltbarkeit mal gepfiffen.*träum*



    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Fuck for Schüttelhuber!


    Long live KKM und Turbine.....


    Was für den M1A2 gut ist, kann für den Trabant nicht schlecht sein... :zwinkerer:

  • Hallo habe meinen orginal 601 des öfteren auf gut 110kmh gehabt(mit anderem Auto gemessen!)aber mein Tacho hat immer schon 120 angezeigt :lach:(aber darum haben wir auch mit nem anderen Auto gemessen...)Aber das macht man 3mal und schon haben sich meine KW Lager verabschiedet :heul: und das Kurbelgehäuse versaut

  • Auch andere Autos gehen im Tacho vor.
    3x v-max und der Motor ist breit?
    Dann war er es schon vorher :zwinkerer:


    Longlife KKM? Ist der aktuelle RX8 der erste seiner Art? :zwinkerer:

  • Mossi
    bei 7000 werden unsere Motoren schön leise. und von schütteln keine Spur. :grinser:


    @Johann
    hatte der andere Wagen eine Abschleppstange? oder wie hast du sicher gestellt das die beiden Autos gleich schnell fahren? Aktuelle Fahrzeuge haben auch keine geeichten Tachos.
    Original Wellen halten verdammt viel aus. An den ein zwei mal echte 105 zu fahren kann es nicht gelegen haben.



    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Das kann ich bestätigen, das ab etwa 7000 die Motoren ihre Geräuschkulisse in eine Richtung ändern die man nicht vermutet.


    Wer das testen will, soll nur mal die Kassler Berge in Richtung Norden vollbeladen und mit 2 Personen und Vollgas runterfahren. Ich hatte damals nen Tacho vom 353 drin. Der ging im Normalfall bis 110-120. Dort den Bergrunter ging die Nadel nach Anzeige auf über 150 und der kleene 601 drückte sich links außen an erschrockenen Mercedesfahrern vorbei :grinser: So ist man vor 10 Jahren Trabant auf Langstrecke gefahren, als man noch Glück hatte und nach 6 Stunden und 600km Dauervollgas mit einem Tankstop pannenfrei am Ziel angekommen ist :top:
    Ich schweife ab....... :grinser:



    Ich hab in der Murmel den Goldi drin der steht immer auf Anschlag und man hört aber das er dann noch ein paar Umdrehungen hoch geht. Der Anschlag ist bei 125. Bei Vollast würde er sicher so 130 anzeigen. Das Navi sagte auf gerader Strecke bei Tachovollauschlag 112 km/h.
    Ich weiß das unser grüner 601 auf der Bahn immer bei Vollgas noch an mir vorbei ist. Also wird der geschätze 115-118 schaffen.
    Ein wirklicher Topmotor könnte auch auf kanppe echte 120 gehen.



    Dann ist aber mit Serienteilen einfach:


    FEIERABEND


    glaubts oder glaubts nicht. Alles andere ist reine Phantasie!!!


    Ach und übrigens wer son Nav sein Eigen nennt der kann ja mal moderne sogenannte Vergleichswagen, die man zum nebenherfahren und Geschindigkeit messen heranzieht, testen.
    Ich hab mehrere versucht und selbst bei unserem 2 Monate alten Dienstwagen beträgt die Abweichung ab 120 bald 10 km/h.Ab 100 sind es bei fast jedem Auto schon 5 km/h die nicht mehr stimmen!

  • Hallo,


    ich stimm dir da völlig zu.
    du redest hier aber von Murmeln. Oder?


    meine Berechnungen zum Fahrwiederstand beziehen sich auf die Werte des P601 als Limousine wo ich die Werte für Frontprojektion, cw-Wert, abrollwiederstand habe. wenn du mir die werte für cw und Frontprojetion gibst kann ich dir die max. theoretische Geschwindigkeit für die Ebene und Windstill berechnen.
    Ich könnt mir gut vorstellen das ne Murmel besser abschneidet.
    Beim P601 26PS=108km/h!!!!!!!!!!
    für 120km/h berechne ich mal den PS-wert.--->EDIT: 120km/h=31PS also schon weit ausserhalb der serienstreuung.
    Echte Werte können wir hier eh nicht vergleichen weil es keine Labor bedingungen gibt. kann einer genau sagen ob bei seiner messung nicht vielleicht die fahrbahn doch 2° gefälle hatte oder der andere 2-3m/s Gegenwind. Tachoablesen ist eh blödsinn. Das GPS sollte z.B. auch schon 2-3h bewegt worden sein, da die Einmessung relativ lange dauert.
    hab mal mit einem der aktuellsten Chipsatz versucht eine ebene Strecke zu suchen. Bin mehrfach hin und her gefahren und habe doch recht grosse Höhenunterschiede feststellen müssen. :traurig:



    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited once, last by 2TViper ().

  • ich weis nicht was ihr macht!


    120 is also mit dem normalen trabant motor kein ding


    ich weis selber das der tacho nicht genau läuft, aber es geht!


    ich würde es ja online stellen, aber der oc zeigt mir nicht mal das video richtig!


    ich kanns trotzdem hochladen!


    hier ein bild das es klappt! hier
    (das jetzt nicht meiner sondern der vom vati)



    ich weis auch, das diese geschwindigkeiten nicht gut für den motor sind und ich hab auch mein motor durch die aktion geschrottet, aber wenn man auffer bahn is, richtig schwung hat und noch mehr kann, dann kitzelt einem halt das fasbedsahl ....


    PS: ich weis selber das das nicht gut ist und der trabant auch nicht für sowas augelegt ist, bevor wieder so komische dinger kommen, wo man wieder meint, ich weis nicht was ich schreibe oder is bin blöd und hab keine ahnung!

    Edited once, last by dgutschner ().

  • Also leute ich höre hier immer zu von wegen bei Vollgas ber runter da kommt der klemmer oder irgendwelche Lager verabschieden sich!


    Sagt ma schon ma an ne Motor renovierung gedacht?was fahrt ihr den für hütten das die so ne spirenzien machen?glaub ich garnicht da erzählt ihr ja ein vom pferd!


    nun auch ein trabant Motor wurde dafür gebaut nicht nur mit 90zu tuckern sondern ruich mal den pinsel durchzutretten auf 110 und das ma länger als 5min!
    ich errinere nur an die schön geschichten die opi und omi immer erzählen wie sie doch mit vier leuten und der trabant allg.100kilo überladen nach ungearn durchgefahren sind volle kanüle ohne rücksicht und das auch keinem geschadet hat!


    also ach wenn er schreit ihr brecht ihm nicht gleich das genick!
    exelente Einstellungen von Vergaser,zündung und so weiter sind natürlich voraussetzungen!
    auch ab und zu mal die ölkohle entfernen ist hilfreich sowie das fahren mit Super und selbstmischen(stil öl meine empfehlung)im verhältniss 1:60-70


    aber wem will ich das erzählen wie man sein Trabant behandelt das müsst ihr schon selbst gut genug wissen seid ja immerhin alles profis!

    Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!!!

  • Dave


    wenn du dir jetzt mal nicht hier das maul verbrannt hast :winker:



    wenn die KW schrott ist, kannste die inne tonne kloppen!


    den rest kann man auch alles gebrauchen!


    ich fahr sogar auffer autobahn 1:33 und hab auch keine probs aber naja ausserdem is das nicht das thema hier im thread

  • Dave, wenn du schon mal bei 110 ne Kurbelwelle Festgerammelt hast, überlegst du dir gut ob du deinem Motor solche Strapazen auf dauer zumuten möchtest! :dududu:


    Sicherlich gibt es durchaus Leute die Erzählen, sie wären mit 110-120 in den Urlaub gefahren, Meistens waren die Autos damals noch mit vier mann Besetzt und hatten am besten noch nen Klappfix oder nen Vollbeladenen HP 500 Hinten drann hängen. Aber mal Ehrlich wer konnte das bisher eigentlich BEWEISEN? :grinser:

    Trabant... aus freude am Basteln :top:

  • Ich denke das ich nach über 12 Jahren Trabant und vielen 10.000km weiß was ich sage....
    Niemand sagt, daß der Trabantmotor schnell zu Kleinholz geht.
    Ich bin in der Vergangenheit auch öfter mit 110km/h (Tacho) mehrere Hundert Kilometer Autobahn gefahren.
    Ich habe aber auch schon Motoren dadurch zum Klemmen gebracht. Und das waren keine ausgelutschten Möhren.


    Aber dgutschners 140 sind mit der Serienmaschine einfach nicht drin.
    Und hatte nicht nur 1 oder 2 Trabanten oder 3...4 Motoren...
    Vater hatte zu DDR-Zeiten mal knapp über 130 (auch wieder Tacho) drauf....nur mit dem Unterschied das das auf der Dresdner AB war....und wer die kurz vor Dresden kennt........
    Kurbelwellen müssen auch nicht immer sofort in Tonne, die kann man wieder machen lassen.
    Interessant auch, was das Mäusekino auf deinem Link gerade bei 130 anzeigt... :zwinkerer:
    Ich hoffe, nicht kluggeschissen zu haben... :zwinkerer:

    Edited once, last by heckman ().