1:25, 1:33, 1:50, 1:75, 1:100 oder was...die Diskussion um's Thema Gemisch und Öl

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Wer keine Sorgen hat,der macht sich welche. :thumbup:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Nach Meer oder nach Fisch?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Schütt 'n bißchen Frittenöl bei.. :thumbsup:


    Wenn Du das Besondere suchst..
    Hier gibts Getriebesand und Vergaserinnenbeluchtung pp.,schau mal hier rein:


    http://harzrecken.de.tl/Shop.htm

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Fisch wäre auch eine gute Idee :thumbsup:


    Ich glaub eine Diskussion über den Abgasgeruch hatten wir in den 47 Seiten noch überhaupt nicht beleutet. :rolleyes:

  • Ihr seit doch doof :baeh:


    Die Diskussion wäre völlig anders verlaufen, wenn ich vom Geruch von frisch gebackenem BROT gesprochen hätte, wetten? :top:

    Projekt "Mandy" - Trabant P 601 Limousine Bj. 1989

  • Nach Meer oder nach Fisch?


    Die Aussage von Micha ist doch eindeutig: Meer! Für alle "Südländer": auch Fisch riecht nach Meer. Riecht er fischig kommt er (zumindest dem küstennah siedelnden Ichthyophagen) nicht auf den Teller, sondern in die Tonne. Aber jeder wie er mag! ;)
    Vllt. hier ein Ansatz: http://de.wikipedia.org/wiki/Algenkraftstoff Zwei Fliegen mit einer Klappe? :thumbsup:

  • "Die Ichthyophagen sollen rauhe, ungepflegte und äußerst feindselige Menschen gewesen sein, die vollkommen abgeschottet an der Küste lebten und mit keinen anderen Völkern in Kontakt standen, geschweige denn irgendeine Form des Handels betrieben. Ihre Haare und Nägel sollen völlig ungeschnitten gewesen sein, und sie sollen sich in schäbigem Fell wilder Tiere gekleidet haben."


    Ich muß Dich unbedingt mal besuchen :grinsi:

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Also so zu sagen alles Inzucht da oben.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Wenn man der Nachbarsippe die geilen Schnitten klaut und die eigenen Brote da lässt, sollte sich dieser Vorwurf entschärfen lassen.



    Und soweit ich weiß, ist in den Südbeziken talweise Genpoolbeschränkung nicht die Ausnahme sondern die Regel... ;)

  • Hör bloß auf...
    Bei uns git es Dörfer, da haben alle die gleiche Nase. 500 Jahre Inzucht, weil die Erstbesiedler nie wieder ihre Täler verlassen haben. Jeder ist mit jedem verwandt.


    Ihr konntet ja wenigstens nach vorn weg - auf irgendeiner Kogge einschiffen und sich 'was Schwedisches suchen oder so. Aber hier? Vorn Wald, hinten Wald und an den Seiten Wald. Da fand man mit ein paar gewilderten Fellen höchstens mal bis ins Böhmische...


    ;)

  • euch läuft da was aus dem Mund....

  • Ihr konntet ja wenigstens nach vorn weg - auf irgendeiner Kogge einschiffen und sich 'was Schwedisches suchen oder so. ;)

    Also als Vorpommer war man da fein raus: die Schweden/innen sind sogar zu uns gekommen und wollten fast 200 Jahre nicht mehr weg :) ...


    und jetzt zurück zum Ernst des Lebens; ich schwööör!!!

  • Denke, es ist von Fzg zu Fzg verschieden. Mein Vorbesitzer sagte, er habe immer 1.33 genommen. Ich hatte das dann so übernommen. Er hat dann aber ziemlich gequalmt. An der Tankstelle hatte mich dann mal jemand angesprochen, ich habe dann übergangsweise 1-40 getankt und jetzt bin ich seit Jahren bei 1-50. Zweitakteröl kaufe ich extra und mische es dann selber. Mache immer den Tank ziemlich leer, dann erst Benzin und dann Öl rein. Gruß, Pit.

  • Also ich muss sagen ich war echt überrascht was für Mengen an Ölkohle in den Brennräumen meines ca 15.000km gelaufenen Motors befanden...
    Dabei fahre ich immer 1:50 ( mal Kauflandöl mal mineralisches vom Mineralölhändler) und nie untertourig....
    Kerzen sehen eigentlich gut aus (auf dem Bild sind sie schwarz, da ich 10 m auf die Hebebühne gefahren bin)


    Nach Enfernung der Kohle scheint er auch das Abrissklingeln abgestellt zu haben....




    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Hat mit dem Öl wenig zu tun.Hier stimmt die Vergaser und Zünd Einstellung nicht, der Motor läuft viel zu kalt!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Die "Schwärze" kommt sehr wahrscheinlich von den 10 Metern.
    Die Kohle/Aschemenge ist nicht unüblich und nicht zwingend dem Öl geschuldet.
    Seit einer Weile beobachte ich jenes Bild regelmäßig.
    (Die 'Standart'-Spritqualitäten werden nicht besser - ich meine nicht die ROZ, sondern anderweitiger Mist an langkettigem, schwersiedendem Zeug, wie auch Olefinen und Aromaten, was unser einer Fahrzeuge zu mobilen Sondermüllverbrennungsanlagen quasi zweckentfremdet. Wer das in dem Umfang nicht will, wird genötigt Premium-Sprit zu tanken.)


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Danke für eure Antworten :-)
    Dazu muss ich sagen, das seit etwa 500 km ein regenerierter Blockvergaser verbaut ist, statt des Sparvergasers.
    Nach einer normalen Fahrstrecke sind die Kerzen rehbraun, also genau ideal. Kurzstrecken gibt es nahezu nicht.


    ich will auf jeden Fall mal das teilsynth. Addinol öl probieren, aber ich bin auch fast der Meinung das es nicht am Öl liegt, da ich das mineralische auch in meinem ersten Trabi (2005-2009) gefahren bin und da wahr nicht so viel Ölkohle.
    Die Zündung (EBZA) stimmte letzes Jahr auch als wir wegen dem Klingelproblem geforscht hatten.


    Ansonsten läuft der Trabant aber echt gut, beschleunigt schön, scheppert nicht rum und qualmt auch nicht wenn er warm ist.


    ich tendiere auch dazu das evtl der Pampensprit an der Tanke eine Rolle spielt...aber was soll man da machen? Gibt ja nüscht....


    Die Ölkohle hab ich mit einer weichen Topfbürste aus den Köpfen geholt.Auf den Kolbenböden erst mit Öl eingeweicht und dann vorsichtig mit der Klinge angekratzt, so das nichts zwischen die Kolbenringe geht.


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)