Anbauanleitung Anhängekupplung

  • Hallo Leute,
    ich bräuchte eine Anbauanleitung für eine AHK am Trabant mit Blattfeder. Über Tipps und Tricks dafür bin ich dankbar.


    Gruss Micha

    :staun: Das macht den Trabi so besonders:
    Es ist Überlegen durch seine Einfachheit. :staun:

  • blattfeder ist ziemlich einfach.
    es gibt zwei verschiedene, mit zwei und mit vier löchern am ende. die werden jeweils alle an der befestigung der blattfeder mit festgeschraubt.
    dann solltest du dir am heck die mitte suchen, damit sie mittig angebaut ist und für die montageplatte die vier kleinen löcher in die bodenplatte bohren.
    fertig!
    elektrisch ist es auch nicht viel schlimmer.
    die blinker an die heckleuchten vom auto anschliessen, die masse am besten gleich unten an der befestigung der azv mit anschrauben, einmal bremslicht und zweimal rücklicht auch an die heckleuchten und wenn du hast, mußt du die nebelschlussleuchte über den schalter in der steckdose umleiten.


    oder du baust gleich eine 13pol. steckdose an, damit du rückfahrlicht und innenstrom vom wohnwagen mitnutzen kannst.
    damit du aber auch ddr-anhänger mit altem stecker anhängen kannst, empfehle ich hier nicht die übliche 13pol steckdose, sondern das stichwort heisst "multicon-steckdose". dann brauchst du keinen adapter aber der siebenpol. stecker passt in die gleiche dose.
    kannst du dir beim rainman angucken! :top:
    noch fragen oder hilfe, dann pn an mich

    Mehr Power - mehr Raum - bessere Storries - Barkas!

  • Schau mal hier http://www.trabi.dns2go.com/an…engerkupplung/page_01.htm


    Ist zwar ein Kübel aber bei der Lim. geht es genauso, nur das die Gegenbleche hinten für die Haltetraverse innen im Kofferraum liegen. :zwinkerer: :winker:

  • Danke euch beiden , aber meine kupplung hat nur drei Löcher,statt 2 oder 4, gehört die zur Schraubenfeder ?


    Gruss Micha

    :staun: Das macht den Trabi so besonders:
    Es ist Überlegen durch seine Einfachheit. :staun:

  • So ein Mist hab ich also die falsche ? am federnende hab ich ein angeschrägtes teil mit 3 löchern. Notfalls muss ich versuchen diese zu tauschen. Und wie ist das mit TÜV, ist ja keine Zulassungsnummer drauf.


    Danke im voraus
    Micha

    :staun: Das macht den Trabi so besonders:
    Es ist Überlegen durch seine Einfachheit. :staun:

  • Die Plakette mit der Prüf- bzw KTA-Nr. ist auf der Aluplakette auf der Traverse, nicht auf dem Zugrohr.

  • son schild ist nicht drauf. so ein scheiss wird ja immer schlimmer.


    micha

    :staun: Das macht den Trabi so besonders:
    Es ist Überlegen durch seine Einfachheit. :staun:

  • Ist zwar nicht direkt zum Thema, möchte aber desderwegen nichts Neues aufmachen.
    Frage: Wie lang ist die Zugstange der AHK P50? Und, was steht da auf der Plakette?
    Danke.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Habt Dank. Ich muss erstmal sehen wo ich günstig was passendes finde, denn ich will ja endlich mein kleinen HP anhängen. :hä: :winker:


    Gruss Micha

    :staun: Das macht den Trabi so besonders:
    Es ist Überlegen durch seine Einfachheit. :staun:

  • Meine Kupplung sieht so aus :

    :staun: Das macht den Trabi so besonders:
    Es ist Überlegen durch seine Einfachheit. :staun:

  • Die ist für Spiralfeder soweit ich weiß, sieht man an der seitlichen Lasche.

  • Trabimicha
    hab was passendes für dich. tausch ich dir um! :top:

    Mehr Power - mehr Raum - bessere Storries - Barkas!

  • Ich häng mich mal hier ran, da das Thema sich anbietet und somit Infos in einem Thread gesammel sind!


    Kann mir jemand sagen, welche Schrauben und wieviele davon ich zum Anbau einer AHK an HA mit Schraubenfeder benötige?


    Gruß
    LamE

  • Sind 7 Schrauben.


    Ich hab erst vor ein paar Tagen meine abgebaut. Vier hinten, drei vorne. Zusätzliches Blech nicht vergessen. Wenn mich nicht alles täuscht hatte ich SW 13. Die beiden die die Schelle vom Zugrohr halten sind glaub ich SW15. Kann in ein paar Tagen mal nachschauen wenn Du es genau brauchst.

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe

  • Gong..nein :grinsi:
    Hinten am Bodenblech (also in Richtung Achse)
    -3 x M10 dazu
    -4 x M8 für den Gegenhalter und
    -2 x M10 für die Schelle, mit der Das Rohr am Gegenhalter befestigt wird.


    Hinzu kommen
    -3 x M5 für die Befestigung der Elektrodose am dafür vorgesehenen Blech am Gegenhalter.

  • Dann haben se bei mir glaub ich gepfuscht. Ich muss den Kyle noch mal fragen ob der das weiß, aber ich meine auch an der Achse war M8.


    Und die kleinen Schräubchen für die Steckdose sind ja wohl selbsterklärend. ;)

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe