QEK Junior Deichsel/Zugrohr

  • Ich habe vor, mir im Juni einen QEK zu kaufen, ein spätes Baujahr mit mechanischer Bremse und eben dem gebogenen Zugrohr.

    Frage, hat jemand Bilder/Seitenansichten von beiden Ausführungen, welche wäre für den Trabant geeigneter? Der Kugelkopf ist ja doch einiges tiefer, als am Opel, ich will den aber mit beiden Fahrzeugen ziehen können.

    Kommt der Wohnwagen vorn am Trabant zu tief (speziell die Einstiegswanne)?

  • Es gibt zwei Varianten des gebogenen Zugrohrs. Einmal mit zwei Knicken, was vermutlich bei Dir so sein wird, wenn Du Mechanikbremse hast. Damit liegt der QEK quasi waagerecht hinterm Auto.


    Und die Variante mit einem Knick, die ich aber nur von der Hydraulikbremse kenne. Auch damit steht er am Trabant ziemlich gerade.


    In beiden Fällen paßt das hinterm Trabant recht gut.

  • Ich habe dann wahrscheinlich die Variante mit dem leicht gebogenem Zugrohr. Aber mein Qek ist ungebremst. Mit der vorderen Erhöhung steht er, hinter dem leicht tiefer gelegtem Westblech, fast gerade.

  • das ist bei dir fast gerade stehen? Der steht mal deutlich nach vorne abfallend.

  • das ist bei dir fast gerade stehen? Der steht mal deutlich nach vorne abfallend.

    So schlimm hab ich es gar nicht empfunden.

    Das Gespann würde ich nur ohne Erhöhung fahren. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern erhöht auch die Gefahr des Aufsetzens.

    Die Erhöhung werde ich lassen können. Das Fahrwerk vom Qek wird noch etwas abgesenkt, dann sollte es passen. Aufsetzen ist lediglich mit Stützrad ein Problem, sonst ist das noch nicht passiert. Aber danke für die Hinweise, wollte eigentlich nur das gebogene Zugrohr zeigen, wie vom Themenstarter gewünscht.

  • Aha, also gebogen gibt's die auch.

    Ich meinte die gekröpfte, letzte Ausführung.

    Der Audi ist etwas tiefer, dürfte am Kugelkopf etwa die Höhe eines Serientrabant haben.

  • Es gab ja auch mehrere Herstellerbetriebe....