Motor 30 PS und Sportgetriebe Erfahrungen

  • Habe einen 30 ps Motor mit Sportgetriebe von Trabantwelt inmeinen Kübel eingebaut ,hat jemand schon Erfahrungen mit der Kombination

  • Was hat das mit FAQ zu tun? Im Beratungsteil ist es sicher besser aufgehoben.


    Was erwartest du von 30 PS? Wo gibt es bei TW einen 30 PS Motor? Ich finde da nur komplette 35 PS Motore. Nur irgendwelche Einzelteile wie z.B. Zylinder 30 PS, die ich aber in ihrer Beschreibung anzweifeln möchte. Für 700ccm braucht man einen Kolben mit min 78mm Durchmesser (78mm= 698ccm).

    Heißt also 6mm mehr wie original. Da die Buchse aber in der Mitte Höhe Überströmer kaum mehr als 3mm Wandstärke hat, würde der Kolben im Alumantel laufen.


    Insofern wird es sich um Zylinder mit 74 oder 75er Bohrung handeln, was real nur ca. 630 bzw. 645ccm sind. Also weit entfernt von 700ccm.


    Also was hast du von TW verbaut um da 30 PS zu haben? Vorher macht es wenig Sinn über Erfahrungen zu sprechen wenn unklar ist was da verbaut wurde.

    Und was ist ein Sportgetriebe? Was soll da anders sein?

  • Trabantwelt bietet einen komplett Motor mit 30 PS und ein sportgetriebe mit längerem 4, Gang 10 bis 15 km mehr Endgeschwindigkeit . Will damit erreichen das der kübel bei 100 ruhiger läuft

  • Da gibt es nur fertige 35PSer. 😉

    Ob das fährt? Keine Ahnung, wäre mal interessant was die da so machen dafür.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Ok habs gefunden. Die 700ccm sind wie oben schon erwähnt eine Vortäuschung falscher Tatsachen/Berechnungen.


    Insofern sind die 30 PS sehr fraglich und vermutlich mehr Wunschdenken als Realität.


    Am besten erstmal auf einen Prüfstand und testen. Ansonsten kann man vortrefflich spekulieren.

    Edited 2 times, last by Tim ().

  • Nur der Prüfstand gibt Auskunft. Die 630-640ccm die der Motor tatsächlich hat sind 5,x% mehr Hubraum.

    Davon 15% mehr Motorleistung......unwahrscheinlich. Wenn er wirklich gut gemacht ist und alles insgesamt ordentlich aufeinander abgestimmt ist, könnten es wirklich 30 werden.


    Das mit dem längeren 4. Gang hatten wir (wieder) gerade erst. Mit Sport hat es wenig zu tun zwei Gangräder zu tauschen. Ja, damit wird er bei gleicher Drehzahl schneller sein, dafür müssen die 30 PS dann aber auch wirklich anliegen um die 10-15 km/h mehr auch zu schaffen.

    Auch hat es den Nachteil, dass der Sprung von 3. auf den 4. Gang höher ist und somit der Anschluss 3 zu 4 schlechter wird.

    Auch bei 50-60 km/h wird die Drehzahl niedriger und damit fängt er dann, u.U. wo du früher gelassen 55 im 4. Gang gefahren bist, an zu ruckeln und du musst runter in den 3. Schalten.

  • Dann muss man ja auch erstmal die Büchse abstimmen. Welchen Vergaser nimmst du dafür? Ich fahre demnächst auch ne lange 4, die aber in einem 5Gang Getriebe um halt eben die Anschlüsse zu haben und da hat mein Getriebe-Spezi schon skeptisch geschaut ob das mit 45PS überhaupt fährt.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Und ein Düsensatz dazu um ihn abzustimmen?

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Hab im anderen Thread mal Tabellen zum Vergleich angehangen wie die Sprünge sind.


    Klick drauf...


    Mit einem profanen 28 HB 2-7 wird das in Serienkonfiguration wohl eher nichts mit den 30 PS. Das alles da zu kaufen und dann zu erwarten das da plug&play wirklich 30 PS rauskommen ist um es vorsichtig zu sagen mit Verlaub etwas blauäugig.


    Solange aber die Leute die Teile dort mit solchen Versprechungen kaufen und sich von den Beschreibungen blenden lassen, wird sich wohl nichts ändern.

    Edited 2 times, last by Tim ().

  • und vorallem wenn man von einem ausgelutschten originalmotor auf einen hoffentlich gut gemachten Motor tauscht, fühlt es sich ja auch nach viel mehr Leistung an. Weshalb viele wohl nichtmal merken das sie nur einfach wieder 26ps haben.

  • Am besten wie gesagt mal auf einen Prüfstand fahren und dann wenn es keine 30 PS sind, würd ich mal freundlich bei TW anfragen.

    Auf jeden Fall schau mal durch die Kerzenbohrung welches Mass auf dem Kolben steht. Und wenn das nur 74,xx oder 75,xx sind, fragl wie die auf 700ccm kommen.