Frage zur Zündung

  • Um meine Einstellarbeiten der Zündung (Unterbrecher) nochmal zu überprüfen, habe ich mal Youtube bemüht. Dort stellt jemand Zylinder 1 am falschen Unterrecher ein und den 2. Unterbrecher gleich mit, ohne den OT zu suchen. Sonderbar, der Motor springt an und läuft. Auch hier im Forum gibt es verschiedene kuriose Varianten. Ich habe den Spreizer bereits vor dem Einstellen der Unterbrecher an OT gespreizt. Ist das Falsch?

  • Viele Wege führen nach Rom und es ist wichtig die gesamte Anlage halbwegs zu verstehen.


    Wenn man z.B. einmal geprüft hat ob die Markierungen an der Keilriemenscheibe stimmen und sie an der Stelle sind wo man sie bei Kontaktzündung und Vergaser xy haben muss, dann braucht man garkeine Messuhr mehr.


    Der Unterbrecherabstand wird im Grunde immer da eingestellt wo der Nocken ihn am höchsten anhebt. Ob dabei der Spreizer drauf ist oder nicht spielt keine Rolle.

    Der Spreizer ist dann für den ZZP entscheident, weil der Versteller nur den ZZP verschiebt, er beeinflusst nicht den Nockenabstand.

    Wenn die Markierungen stimmen muss die Prüflampe angehen wenn die Markierung für den jeweiligen Zylinder auf Höhe der Gehäusetrennfuge ist wenn der entsprechende Zyl. kurz vor OT ist.


    Mit einer Uhr geht das natürlich alles genauer. Und noch besser wenn man die Markierung prüft und dann dem ZZP im Lauf dynamisch mit einem Strobo einstellt.

  • Nach der WHIMS ist der Wert des Zündzeitpunktes abhängig vom Vergasertyp. Wo kann ich meinen Vergaser 28 HB 3-1 einordnen?


  • Das sind Werte für praktisch perfekte Neumotore. Gelaufene Motore mit mehreren tausend Kilometern können u.U. auch besser laufen wenn man die Werte ggf. etwas nach oben oder unten verschiebt.

    Es kann also sein, dass dein Motor mit 3,7 oder 4,4 besser läuft als mit 4,0 ;)

    Deshalb steht da auch ± 0,4

    Hinzu kommt das es heute Motoren gibt, die damals nicht vorgesehen waren und für die es keine Werte aus der (Werks)Erprobung gibt.

    Beispielsweise ein WE II Motor mit 3-1, oder ein WE II zurückgerüstet auf Simmerring mit z.B. 2-7.

    Edited 2 times, last by Tim ().