Wabant Motor

  • Hallo möchte bei meinem Wabant den Zylinderkopf Planen.und gleichzeitig abfräsen lassen nun meine Frage wieviel abfräsen lassen oder lieber Original lassen.

  • 2mm runter, quetschkante nachsetzen.

  • Ich hol das Thema noch einmal hoch, da ich derzeit einen neuen Wartimotor "aufbaue". Da soll natürlich der Kopf auch ein paar mm geplant.


    Kann jemand ne Adresse fürs Planen und nachsetzen der Kanten empfehlen?!

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • Sollte jede CNC Bude können. Planen ist da noch das einfachste von den Arbeiten. Nicht ganz günstig wird das nachsetzen der Quetschkante, zumindest wenn es ordentlich werden soll. Kostenfaktor ist da das Cad Model der Quetschkante und Erzeugung des 3-D Fräsjobs.

  • Und wie wurde das gemacht als es nur konventionelle Maschinen gab?
    Planen kann man auch auf einer Horizontalschleifmaschine und die Quetschkante sollte sich auf einer Drehmaschine mit Planscheibe realisieren lassen.

    Edited once, last by Hegautrabi ().

  • Einspruch
    Auf einer Fräsmaschine geht das nachsetzen besser und schneller! Stichwort ausrichten und Unwucht

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ein Ausdrehkopf entsprechend mit Winkel angepaßt und fertig.


    Ich dächte der Frech hat einen da. Kostet entsprechend.


    @3D
    Schick mir deine Maße (Bohrung, Quetsch etc,) und ich erstell dir das 3D Part in 10min und schick dir ne STEP. oder DWG. oder was das Programm her gibt...
    Alles kein Hexenwerk.


    @Metallking
    Wenn es etwas mehr werden soll empfehle ich auch hier ein Blick in ZWF. Gibt es ein schönes Thema dazu mit Erläuterung und co...
    Wenns fix gehen soll: 2mm runter, Quetsch nachsetzen (selber Winkel) und fertig.
    Von MER bietet sich doch Braunsbedra an! schon mal nachgefragt? Ansonsten könnte ich dir meinen Lutz in Lpz empfehlen.

  • Und bei mir ist alles noch konventionell.
    Die Unwucht kann bei unserer gewaltigen Planscheibe und dem Trumm von Drehbank vermutlich vernachlässigt werden. :-)

  • Ein Ausdrehkopf entsprechend mit Winkel angepaßt und fertig.
    ....
    @Metallking
    Wenn es etwas mehr werden soll empfehle ich auch hier ein Blick in ZWF. Gibt es ein schönes Thema dazu mit Erläuterung und co...
    Wenns fix gehen soll: 2mm runter, Quetsch nachsetzen (selber Winkel) und fertig.
    Von MER bietet sich doch Braunsbedra an! schon mal nachgefragt? Ansonsten könnte ich dir meinen Lutz in Lpz empfehlen.


    Meinst du Klausch Schumann in Braunspeter oder wen genau? :/
    ...ich will das Teil leistungsmäßig nicht an die "Grenze" treiben, sondern lediglich etwas optimieren. Von daher würden mir die 2mm vollkommen ausreichen.

    Quote

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • ZB oder in Döllnitz. Die Vertreiben doch überholte Motoren, da sollte doch eine Planmaschine da sein.