Trabant Motor Problem?

  • Hallo liebe Leute!


    Seit einem Monat habe ich einen Trabanten (Baujahr 85) fertig restauriert. Er war immer in Bewegung und war immer treu! Doch auf einmal fiel mir auf, dass er lauter und das "knattern" intensiver geworden ist..
    Hier ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=nGpHoH--iA8 // Ich brauche einen Rat vom Fachmann. Es ist von Trabantwelt ein Sportluftfilter drin, der aber wiederum sich vorher auch nicht so angehört hat.
    Täusche ich mich vielleicht auch nur?


    MfG


    Jan

  • Hallo Jan,


    schau mal, ob sich dein Krümmer nicht gelockert hat:


    - an den Zylindern (sieht man an den Ölspuren um den Krümmerflansch herum)
    - an der Verbindung Krümmer / Vorschalldämpfer


    Achtung, die Verbindung Krümmer / Vorschalldämpfer ist besonders kritisch. Sind die Schrauben zu locker, fliegen sie dir irgendwann ganz sicher weg. Drehst du zu fest, reist sofort der Gussflansch vom Krümmer.
    Am besten mit 12-15Nm anziehen und zusätzlich mit je einer Kontermutter kontern. Dafür sind ggf. etwas längere Schrauben notwendig.


    An den Zylindern darfs etwas fester sein, Drehmoment habe ich aber gerade nicht im Kopf.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Seit einem Monat habe ich einen Trabanten (Baujahr 85) fertig restauriert


    Gut das jeder das anders definiert :thumbsup: Die Technik hast du nicht so richtig restauriert? Ich höre da im ersten Ansatz ein absolut ausgeleierten, scheppernden Kurbeltrieb.
    Was ist der Motor so gelaufen, also in Kilometern? Und in wie weit ist die Laufleistung nachvollziehbar?

  • Nein, von der Technik her war er ok! :D Ich habe alles optische gemacht und die Innenraum Elektronik komplett mit einem neuen Kabelbaum verlegt!


    Als ich den Trabanten bekommen habe, hatte er einen Austauschmotor mit einer Laufleistung von ca 500KM. Gefahren sind wir 1800KM.


    Eine Schraube war vom Krümmer lose. Habe diese nachgezogen aber keine Verbesserung!


    Edit: nach abnehmen des äußeren Motorbleches, habe ich diesen schönen Zylinderkopf vorgefunden! das er so ölverschmiert ist, ist sicher nicht normal oder?


    http://s7.postimage.org/557qzw…_1.jpg?noCache=1360077015


  • Edit: Habe gerade den Zylinderkopf abgenommen. Die Dichtung war kaputt! Kann das "Knattern" auch daher kommen?

  • Der is nie nur 2300km gelaufen... Klingt nach Regenerationsbedarf ;)

  • Also mal unabhängig von den anderen Geräuschen, klingt das Geknatter für mich nach undichtem Auspuff.


    Jan : Halt dochmal hinten das Endrohr zu und lausche, ob es irgendwo rauszischt. Wenn nicht und der Motor stirbt ab, ist die Auspuffanlage dicht.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Der Motor klingt nicht wie neu aber ich hab mich über den DZM schlappgelacht,der hat ja die Ruhe weg.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Da ist selbst mein DZM von Beierfeld schneller, der so von links nach rechts geht, wie der "tuner" am Radio.


    Entweder da wurde heftig beim Regenerieren gepfuscht, oder das wurde garnicht erst gemacht. Wann soll denn das gewesen sein?

  • Das ist doch im Prinzip scheiß egal wann das war.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Bei nem Freund im Trabanten ist der DZM genauso langsam!


    Aber das scheint unnormal zu sein? Oder?


    Der Motor stand vorher nicht .. Er wurde angeblich regeneriert und dann eingebaut! (Angaben vom Vorbesitzer)

  • Oben im Edit hast du geschrieben, dass du den Zylinderkopf abgenommen hast. Wie sehen denn Kolbenboden und Zylinderwand aus? (Kelmmspuren oder Einschläge im Kolbenboden?)

  • Nach rund 2000km sollte die Laufbahn noch fast so aussehen, nur das sie oben auf den letzten (etwa) 10mm einen leichten braunen Rand haben. Hier Bild sieht man diesen Bereich als leichten Abdruck.